www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Cortex M3 (LPC1758/68) Grundschaltung?


Autor: Giz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor in die ARM Welt einzusteigen. Bisher habe ich nur mit 
ATMegas gearbeitet. Die sind zwar auch super, aber möchte einfach mal 
was neues Ausprobieren/lernen :)

Entschieden habe ich mich jetzt für die LPC1758/68 von NXP. Leider 
konnte ich nirgends eine Grundschaltung finden, wie die µCs im 
einfachsten Fall beschaltet sein sollten. In den Datenblättern steht 
dazu leider nix und hier im Forum/Wiki habe ich auch nur allgemeine 
Beschreibungen gefunden. Bei den ATMegas wird man da im Datenblatt ja 
regelrecht mit allen Infos und Anwendungsbeispielen verwöhnt :D

Ein fertiges Board möchte ich aber auch nicht verwenden. Möchte lieber 
auf dem Steckbrett anfangen und dann nach und nach meine eigenen Sachen 
Außenrum aufbauen. So lernt man auch am besten was wie funktioniert und 
worauf man achten muss.

Ich hoffe ihr könnt mir dabei weiterhelfen. Also wie sieht die 
einfachste Beschaltung aus damit der µC überhaupt erst mal läuft und 
programmiert werden kann?


Gruß
Giz

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARM und Steckbrett wird so direjkt nix, denn gibt es ja nicht als DIP... 
:(

Schau dir einfach ein EVA Board an, dort kann man eine menge abkupfern

Autor: mhz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Giz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ... schrieb:
> ARM und Steckbrett wird so direjkt nix, denn gibt es ja nicht als DIP...
> :(

Das ist schon klar, aber mit einer kleinen Adapterplatine ist das ja 
kein Problem. DIP gibt es ja bei vielen Bauteilen nicht mehr.

Autor: mhz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso .. ja das board ab ich liegen ...

es ist vieles schon drauf und übrige ports/schnittstellen
 sind einfach erreichbar
für sehr viele Projekte quasi so verwendbar
Presilich ist das sicher eine sehr gute  sache

mitlerweile gibts auch eine STM32F version davon ..
http://www.steitec.net/ARM-Boards/ARM-STM32F-Corte...

Autor: LPC anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal das LPCXpresso-Bord und die Doku dazu an

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachste Art der Programmierung der Cortex von NXP wäre mit 
Flash-Magic. Hardware zur Verbindung von PC und Cortex siehe AN10302:
http://ics.nxp.com/support/documents/microcontroll... 
(Seite 5)
Musst du nur auf den ISP Pin deines µC ändern.

Ansonsten halt nur das übliche, Spannung an VCC, Masse an VSS...

Autor: Giz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten!
Das Testboard incl. Schaltplan sieht schon ganz gut aus, ich denke damit 
kann man schon was anfangen :)

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen LPC2387 mit Adapterplatine auf einer 
Lochrasterplatine. Beschaltet habe ich alle Versorgungsspannungen, GND, 
Reset und den Bootloaderpin. Einen UART habe ich noch zu einem Max3232 
verbunden, damit ich den MC programmieren kann.

Gruß
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.