www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WinFact 8 - Aufsummieren von diskreten Werten


Autor: Bernhard N. (bernieserver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne unter BORIS 8 folgenden Sachverhalt nachbilden:

In einer Anlage soll eine PWM gesteuerte Feuchtigkeitsregelung mit einer 
sehr hohen PWM Periode von 5 Minuten realisiert werden. Innerhalb dieser 
Periode werden alle 5 Sekunden Messwerte aufgezeichnet, die innerhalb 
der 5 Minuten aufsummiert werden. Kurz vor Start der neuen PWM - Perode 
soll der Mittelwert der Werte gebildet werden und mit einem Sollwert 
verglichen werden. Ein noch zu dimensionierender Regler verschiebt dann 
die Flankenposition (den Ausschaltzeitpunkt) der PWM bzw. das 
Tastverhältnis je nach dem ob zu viel oder zu wenig Feuchte im Mittel 
realisiert wurde.

Nun bekomme ich mit den Funktionsblöcken den diskreten Summierer nicht 
aufgebaut. Wer kann da Hilfe geben? Es würde mir schon reichen wenn es 
einen Impulsgeber in BORIS aufzubauen gäbe, der den Sample & Hold und 
den Aufsummierer triggern würde.

Wer weiß da weiter?

Gruß

Bernhard

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn "BORIS 8"?

Autor: Bernhard N. (bernieserver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Boris von WinFact 8 - abgekürzt. :)

Autor: Bernhard N. (bernieserver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme jetzt den seit WINFACT - BORIS 8 neuen diskreten PID Block 
dafür - mittels Manipulation der Differenzengleichung ( y = 1 * x[k]) 
und führe den Ausgang zurück auf den Eingang (Summenglied)

Gruß
Bernhard

Autor: Bernhard N. (bernieserver)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, geht nicht.

Fehlermeldung:

System enthält algebraische Schleife!....

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard N. schrieb im Beitrag #1851708:
> Keiner ne Idee?

Eher:
Hier verwendet wohl keiner WinFact8 bzw. BORIS8
(was immer das auch sein mag)

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simulationssoftware für die Regelungstechnik.
Mein Lehrer steht drauf ;)

Ich habe jedoch nicht genug Ahnung um den TE zu helfen.

Autor: bernieserver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, habe das problem jetzt aber gelöst.
Man muss dran denken dass die Bauelemente TTL Pegel benötigen, also 5V 
simulierte Pegel. Ansonsten erkennt er keine Flanken.

Gruß
Bernhard

PS: Was wurde da eigentlich rausgelöscht?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bernieserver schrieb:

> PS: Was wurde da eigentlich rausgelöscht?

Einer der Mod hat anscheinend die Ungedulsmeldungen rausgelöscht, die 
nichts zum Thema beitragen.

Autor: bernieserver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso,
aber warum zwei?

Ach ist ja auch egal.

Gruß
Bernhard

Autor: bernieserver (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe das Problem mit der Rückführung mit einem anderem Beispiel 
gelöst.

Man muss ein Z^-1 Glied einfügen, so wie auf den Bildern zu sehen.
Gruß
Bernhard

Autor: eklige Tunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Hier verwendet wohl keiner WinFact8 bzw. BORIS8
> (was immer das auch sein mag)
WinFACT ist eine Sammlung von Programmen für Regelungstechnik.
-BORIS BlockORIentierte Systemanalyse
-LISA LIneare SystemAnalyse
-INGO (habe ich vergessen)
-und viele mehr nach ähnlichem Namensschema...

Es muss nicht immer ein SW-Produkt sein, dass den Preis eines 
Kleinwagens hat.
http://www.kahlert.com/web/uebersichtwf.php
http://www.kahlert.com/web/preise.php -> eine kleine Namensübersicht ;)

Autor: bernieserver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Prog ist echt gut wenn man die ersten Anfängerfehler vermeidet. Nur 
Regelungstechnikgrundwissen sollte vorhanden sein.

Gruß
Bernhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.