www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home schnittstelle zwischen steuerung und hauselektrik


Autor: tome (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich bearbeite zur zeit eine kleine steuerung um stromstoßschalter 
und installationsrelais in meiner verteilung anzusteuern, sowie 
sicherungen abzufragen (per hilfsschalter). ich setze dafür neben meinen 
zählerschrank einen kleinen schaltschrank und werde dann per 
selbstgestrickter technik das ganze ansteuern (avr netio usw.).

ich frage mich nun, wie ich die "schnittstelle" zwischen den beiden 
geräten am besten mache. direkt meine 24v steuerspannung in den 
zählerschrank führen und dort 24v relais setzen oder eher am ausgang 
meines steuerschrankes erstmal eine reihe relais und dann per 230v in 
die verteilung? das selbe natürlich für die eingänge?!

wär echt nett, wenn ihr eure gedankengänge dazu mal rauslassen würdet. 
=)

Autor: Axel Laufenberg (axel_5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an "Zählerschrank" meint "Schaltschrank".

Ich bin ein bischen paranoid was 220V angeht, daher würde ich mit 24V 
aus dem Steuerschrank raus und in den Schaltschrank rein.

Da dann eine reihe Relais, die auf der oberseite alle mit 24V 
angesteuert werden und unten alle mit 220 V schalten. Es gibt dann keine 
Kabel, die über die Relais weg oder an denen vorbei gehen.

Aber am Steuerschrank bastelt man doch recht häufig, da würde ich 220V 
um jeden Preis raushalten. Schnell hat man mal ein paar lose Kabel (auf 
5V Niveau oder so) die sich dann schnell mal an so ein 220V Kontakt 
anlehnen können.

Gruss
Axel

Autor: lrlr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja..

>daher würde ich mit 24V
>aus dem Steuerschrank raus und in den Schaltschrank rein.

wenn er einen EIB in dem "Steuerschrank" machen würde, hätte er auch die 
230V dort bei den Ausgangsmodulen..


>Ich bin ein bischen paranoid was 220V angeht

ich auch, deshalb macht das meistens mein Elektriker ;-)

>Aber am Steuerschrank bastelt man doch recht häufig,

ja, ist zu befürchten ;-)

Autor: tome (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hört sich schonmal gut an, so hab ich es selbst noch nicht gesehen. Ich 
hatte auch schon daran gedacht, die 24v steuerspannung der relais 
komplett potentialfrei zu meiner restlichen schaltung zu lassen. Also 
logik hat kleine schaltrelais (potentialfreie kontakte), diese schalten 
die grossen relais im schaltschrank über 24volt und fertig.
Blöd ist nur, dass ich noch so viele 24v relais für hutschiene habe, die 
aber nicht in verteilungen passen. :-(
verbindung schaltschrank zu zählerschrank wollt ich über einen 24poligen 
harting stecker machen. Aber wenn nur 24v drauf sind schwenk ich 
eventuell noch auf sub-d

Autor: tome (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
btw. Ich bin elektromeister und habe ein eib-zertifikat. Nutze bei 
diesem projekt aber KEIN eib

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.