www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstellbarkeit Schaltnetzteil


Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wäre es ein Problem, folgendes

http://www.meanwelldirect.co.uk/product/S-25-12/S-...

Schaltnetzteil weiter nach unten einstellbar zu gestalten? Wo liegen die 
physikalischen Grenzen? Wären zB 5-13,8V denkbar?

Danke, Klaus.

Autor: Dieter B. (debe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dieses NT wird wohl keinen größeren Einstellbereich haben.
Es gibt aber NT's mit einem Bereich 4-12V, allerdings mit 150W Leistung.
Z.B. hier:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=D481;GROUPI...

Kann man mit externen 0-10V oder (anderer Typ) mit 1k Poti einstellen.

Gruß debe

Autor: MichiR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du Bauteile verändern oder wie hast du dir das gedacht? weil das 
Netzteil hat nur 12V Output...

Lg

Autor: Stampede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe das S-60-12 von Reichelt und da kann man die Ausgangsspannung 
einstellen. Die genauen Grenzen habe ich nicht getestet, aber bis 13V 
gehts auf jeden Fall.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...achso, ne. also, habe es nun repariert, war ausm "Müll". es ist so 
schon von 9.5 - 14.5 einstellbar, mit dem onboard-poti. die frage 
richtet sich eher an die schaltnetzteiltopologie. sättigung ist die 
obergrenze denke ich, 15v reichen ja. aber kann ich es "lücken" lassen 
und weiter runter gehen? also zb den poti so ändern, dass ich bis 5v 
runterregel, oder gibt es da "bekannte" randeffekte, weshalb das SNT 
dann abraucht o.ä.? ich würde ja erstmal behaupten, weniger leistung zu 
transformieren dürfte kein problem sein, glättung mal ausser acht 
gelassen. wär nämlich ein gutes bastelteil...und die üspgserkennung mit 
z-diode und mocxxxx kann man ggf zu ner üerlasterkennung umfriemeln, 
auch nicht so übel (bei 2A geht ne led an, bei 2,2A gehts aus).

Danke, Klaus.

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne die Schaltung dieser SNTs natürlich nicht. Aber bei vielen 
SNTs wird der SNT-Controller über eine zusätzliche Wicklung auf dem 
Übertrager versorgt.
Und bei 25W Leistung ist es (fast) sicher ein Sperrwandler-Netzteil.
Wenn man da die Ausgangsspannung halbiert, dann halbiert sich auch die 
Spannung an der Wicklung, die den Controller versorgt. Der Controller 
dürfte dann wegen Unterspannung abschalten.
Aus diesem Grund sind Sperrwandler-SNTs, bei denen der Controller über 
eine Wicklung auf dem Übertrager versorgt wird, auch kurzschlussfest: 
Beim Kurzschluss (Ausgangsspannung fast 0V) bekommt auch der Controller 
keine Spannung mehr und schaltet ab.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus2 schrieb:
> Wären zB 5-13,8V denkbar?

1.Das Tastverhältnis wird ungünstig werden bei 5V. Damit erhöht sich 
evtl. die Welligkeit am Ausgang bis zum "Schluckauf" bei Belastung. Nur 
der Versuch macht klug im konkreten Fall.

2.Der Wirkungsgrad wird sicher auch nicht besser.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer nicht wagt...

aber unter 8v wabbelt der strom schon zu stark. schade.

also eher 8-15v.

Klaus.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahso - auf den WG schei*e ich natürlich :)

ich werd mal 2200uF dranhängen und mal mit 2A belasten, das oszi wirds 
zeigen, was da so abgeht und wie vor allem auch die lastwechselreaktion 
ist.

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.