www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aufbau Infrarotsensor


Autor: Andreas S. (ascheibe)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich hoffe ich stelle meine Frage im richtigem Forum.
Für ein kleines Projekt möchte ich eine IR-Sensorinheit mit drei 
Infrarotsensoren bauen. Mit einem ist es mir schon gelungen, nun möchte 
ich die Schaltung um zwei weitere Ergänzen.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Schaltung so korrekt ist, bzw. 
nicht noch optimaler entworfen werden kann und würde mich sehr über eure 
Tipps freuen. Es ist meine erste Zeichnung mit einer CAD-Software 
(TinyCad), ich hoffe sie ist nicht zu schlecht geworden ;-)
Ich habe versucht Überkreuzungen zu vermeiden, so ganz ist es mir aber 
noch nicht gelungen.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß
Andreas

Autor: Florian W. (sunxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll der Sinn deiner Schaltung sein.. brauchst du 3 verschiedene 
TSOP's oder 3 gleiche?

Autor: Andreas S. (ascheibe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind drei gleiche. Und ich verwende drei, um die Empfindlichkeit und 
Abdeckung einer Fläche zu erhöhen.

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast alle 3 Ausgänge der TSOPs kurzgeschlossen? Das geht meines 
Erachtens nicht. Entweder kannst Du die Ausgänge mit 3 Dioden "verodern" 
oder Du nimmst direkt ein 3-fach-Oder-Gatter aus der 74HCT-Serie.

Gruß,

Frank

Autor: Andreas S. (ascheibe)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich an dieser Schaltung orientiert. Hier sind die Ausgänge 
doch auch miteinander verbunden ?

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Ich habe mich an dieser Schaltung orientiert. Hier sind die Ausgänge
> doch auch miteinander verbunden ?

Okay, ich hatte bisher nur TSOPxxxx in Deinem Schaltbild gelesen. Wenn 
man sich konkret das Blockdiagramm vom TSOP4856 im Datenblatt anschaut, 
dann ist da am Output ein Transistor, der mit 33kOhm an Vs hängt:

http://www.vishay.com/docs/82090/tsop48xx.pdf

In dem Fall kann man die Ausgänge wohl zusammenschließen, solange lt. 
Datenblatt der Strom von 5mA am Ausgang nicht überschritten wird. 
Jedesmal, wenn Du zwei TSOP-Ausgänge zusammenschaltest, schaltest Du 
auch die Widerstände am Kollektor parallel. Beliebig oft geht das nicht 
;-)

Es sollte also gehen beim TSOP48xx. Ob das bei allen TSOPxxxx so ist 
(Transistor mit hochohmigen Widerstand am Output), entzieht sich meiner 
Kennnis.

EDIT: Da die TSOPs ja active-low sind, hättest Du auch ein AND- und 
nicht ein OR-Gatter nehmen müssen.

Autor: Andreas S. (ascheibe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, danke für deine Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.