www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NuMicro Cortex-M0


Autor: kigan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand etwas mehr * über die neue NuMicro Cortex M0 gehört?
Ist es besser oder billiger als NXP Cortex M0?

* 
http://www.atlantikelektronik.com/de/index/Produkt...

Autor: Michael G. (let)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehört nicht aber aufgrund deines Beitrags etwas gelesen.

Unterschiede zu den LPC11xx (grobe Übersicht):
 - Betriebsspannung 2,5V - 5,5V* (LPC: 1,8V - 3,6V)
 - 12Bit ADC (LPC: 10Bit)
 - 4*32Bit Timer (LPC: 2*32, 2*16)
 - 48, 64, 100 Pins (LPC: 48, 64)
 - Speicher bis 128k Flash, 16k RAM (LPC: 32k/8k)
 - USB
 - RTC
 - I2S
 - 4*16Bit capture (LPC: 2*16Bit, 2*32Bit)
 - Eingänge mit optionaler Hardware-Entprellung.
 - Wenige Lieferanten
 - Verwirrende Datenblätter

*) interner LDO, Kern läuft mit 2,45V

Die Stromaufnahme ist mit 50mA@50Mhz nicht gerade gering. Bei 4MHz
sind es noch gut 5mA. NXP knausert da mit den Angaben. Mit
deaktivierter Peripherie sollen es da 8.5mA@50MHz sein. Der NuMicro
genehmigt sich dabei anscheinend 35mA. Für Batteriebetrieb also
mit Vorsicht zu genießen.

Die meisten Typen scheinen lieferbar zu sein. Als Bezugsquelle
sehe ich da gerade aber nur den Amerikaner Nu Horizon. Atlantik
und Setron sind zwar auch aufgeführt aber so wie ich die Läden
kenne haben die nichts am Lager (Standardsatz: "VPE 160Stk, 10Wo
Lieferzeit").

Preislich sieht das ordentlich aus. ~2.50$ für einen 64Pinner mit 64k
Flash + 8k RAM in kleinen Stückzahlen (1Stk).

Die Binärkompatibilität scheint 32Bit typisch zu sein: Die Peripherie
(sofern vorhanden) wird stets an der gleichen Stelle in den Adress-
raum gemapped. Software die für einen 32k/4k Controller geschrieben
und compiliert wurde, läuft dann auch unverändert auf einem 64k/8k
Baustein. Das ist beim STM32 und LPC (bedingt) auch so. Bei den
LPCs gibt es grundsätzliche Unterschiede zwischen den 11xx, 13xx
und 17xx. Eine Kompatibilität ist dort nur innerhalb der Familie
gegeben.
Im Vergleich dazu sind die 8Bitter (zumindest PIC und AVR)
untereinander samt und sonders inkompatibel. Ein Hexfile für den
m88 läuft nicht auf einem m168.
PIC18F452 und und sein Nachfolger 18F4520 sind ebenfalls nicht
binärkompatibel. Das kann in der Produktion schon für einiges
Durcheinander sorgen wenn Geräte im Laufe der Zeit aufgrund von
Lieferschwierigkeiten mit unterschiedlichen Controllern bestückt
werden.

Ich werde die Teile mal im Auge behalten. Im Moment habe ich
allerdings keinen Bedarf an neuen Controllern.

Apropos neu: Tut sich bei den Stellaris noch etwas? Die groß
angekündigten Typen mit Ethernet, I2S und EMC sind jetzt seit
einem dreiviertel Jahr überfällig.

Autor: Michael G. (let)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb
> Unterschiede zu den LPC11xx (grobe Übersicht):
>  ...
>  - 48, 64, 100 Pins (LPC: 48, 64)
>  ...

unsinn - Die NuMicros gibt es auch mit 32-Pins. Und die LPC11xx
stecken wie auch die LPC13xx im 32(33)- oder 48-Pin Gehäuse.
64-Pin Cortex gibt es derzeit von NXP nicht. Bei den LPC17xx geht
es mit 80- und 100-Pin Versionen weiter.

Also

 - 32, 48, 64, 100 Pins (LPC: 32, 48)

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> Apropos neu: Tut sich bei den Stellaris noch etwas? Die groß
> angekündigten Typen mit Ethernet, I2S und EMC sind jetzt seit
> einem dreiviertel Jahr überfällig.

Gibt es die nicht schon in Form der 9B-Reihe ? Dort ist Rev. C3 nun auch 
schon verfügbar, alles davor war ja nicht zu gebrauchen.


---

Autor: Michael G. (let)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die meinte ich. Soweit ich weiß kann man die regulär noch
nicht kaufen.

Ich sehe aber gerade das es einen neuen Termin gibt:
The Stellaris LM3S9B90 MCU is shipping in volume under pre-qualification waiver.
General worldwide stocking will be in 4Q2010.

Autor: jola (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aktuelle Info für alten Thread.

War gestern auf der embedded. Bei´m Stand von atlantik elektronik kann 
man sich - natürlich gegen Kredit- äh Visitenkarte - ein 
NuTiny-SDK-NUC120 also ein Starerkit mit einem NuMicro Cortex-M0 
abholen.

http://www.nuvoton.com/hq/enu/ProductAndSales/Prod...

Infos gibts alle online: 
http://www.nuvoton.com/NuvotonMOSS/Community/Produ...

Mal schauen was sich damit machen lässt. Was mir schon mal gefällt, das 
Board hat zwei USB Schnittstellen, wohl eine zum debuggen und eine 
separate für die Applikation. (ein Pluspunkt im Vergleich zu den STM8/32 
Discovery Boards)

jola

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.