www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Feldstärkemessgerät


Autor: Lehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich noch nicht sehr lange mit E- Technik, darum habe 
ich noch so manches Verständnisproblem.

Ich habe im Internet was gefunden, nachdem ich nach Feldstärkemessgerät 
gegoogelt habe.

http://www.pce-group-europe.com/deutsch/product_in...

Ich verstehe es nicht! In der Anleitung steht:

>Das Messgerät 3 D EMF ist für die Messung elektromagnetischer >Feldstärke, ...

Aber es misst doch Gauss, bzw. Tesla. Das ist doch die magnetische 
Flussdicht, oder? Und wieso "elektromagnetisch" ??? Ich denke es misst 
nur das magnetische Feld.

Bitte helft mit.

Danke

Autor: Sebastian Enz (senz) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie es aussieht misst das Ding nur magnetische Wechselfelder zwischen 
30...300 Hz, die üblicherweise elektrisch erzeugt werden. Deshalb 
"elektromagnetisch"
Statische Magnetfelder kann es laut Datenblatt wahrscheinlich nicht 
messen.

Zum reinen Messen der elektrischen Feldstärke brauchst Du nur einen 
E-Feld Sonde bzw. ein Elektrometer (statische Felder) oder für 
Wechselfelder z.B. aus einem Sender, einen auf Zielfrequenz abgestimmten 
Detektor.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektromagnetisch wird es erst bei höheren Frequenzen, wo magnetisches 
und elektrisches Feld zwangsweise miteinander verknüpft sind.

Bei langsamen und statischen Vorgängen können magnetische Felder alleine 
existieren, bzw. das von ihnen erzeugte E-feld ist so gering dass es 
nicht messbar ist.

Die grünen "Experten" sprechen immer von elektromagnetischen Feldern, 
auch wenn nur ein Magnetfeld oder nur ein elektrisches Feld vorhanden 
ist.

Ob ein Sensor das Magnetfeld oder das elektrische Feld erfasst, können 
sie sowieso nicht unterscheiden.

Elektromagnetisch klingt auch viel besser.

Autor: Lehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

Es war mir klar, dass das Ding nur Wechselfelder misst, aber was misst 
es denn jetzt genau? Die Flussdichte oder die Feldstärke?

Laut Einheit misst es die Magn. Flussdichte, oder versteh ich was 
falsch?

Wie komme ich dann auf die Feldstärke?

Stimmt dieser Zusammenhang: B = µ * H
Wobei µ von Luft nahezu 1 ist.


Danke

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso ist Dir klar, dass das Ding nur Wechselfelder misst ? Es gibt auch 
Hall-Aufnehmer, Feldwiderstände... die nehmen auch statische Felder auf.

B = u * H:  u = 1 stimmt nicht so ganz.  Dabei ist es besser, die 
Konstante u in zwei Komponenten u0 und ur zu zerlegen.
für Luft ist dann ur nahezu 1

u0 (my null) ist die Konstante (mit Maßeinheiten T , A, m) die fürs 
Vakuum gültig ist, in jedem Tabellenbuch nachschlagbar.

Alle anderen Stoffe haben einen Permeabilitätsfaktor ur, der ist ohne 
Maßeinheit und gibt an wievielmal mehr B ensteht als im Vakuum. Gase 
verändern zum Beispiel das Magnetfeld minimal gegenüber dem für Vakuum 
gültigen Wert, da ist ur nahezu Eins.

Autor: Lehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir war aus dem Grund klar, dass das Ding nur Wechselfelder misst, da ja 
in der Bedienungsanleitung 30 ... 300 Hz steht. Du hast recht, mit einem 
Hall-Sensor kann man natürlich auch statische Felder messen, aber das 
scheint hier nicht so zu sein.

Wenn ich dich nun richtig verstanden habe, dann ist der Zusammenhang so:

B = u0  ur  H

- nach H umgestellt: H = B / (u0*uR)

Könnte ich mir dann so die magn. Feldstärke errechnen oder nicht?

Danke schon mal.

Autor: Lehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja noch was, mit den Einheiten komm ich auch nicht ganz klar.
Bei mir passt es irgendwie nicht, bitte helft mir!!

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[Be] = Vs/Am
[H] = A/m
[µ] = Vs/Am

Das Be in der eckigen Klammer soll B heißen. Allerdings kann man B in 
eckigen Klammern nicht schreiben, da dann "Der Beitrag scheint Spam zu 
enthalten" kommt. Ich lach mich tot.

Autor: Lehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>[Be] = Vs/Am

Das versteh ich jetzt nicht ganz, wie kommst du bei B auf Vs/Am?

Ist es nicht Vs/m² ?


Danke

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> "Der Beitrag scheint Spam zu
> enthalten" kommt. Ich lach mich tot.

Naja, diese Markierung wird bei phpBB-Foren offensichtlich von Spammern
gern benutzt, um ihren Spam besonders wichtig erscheinen zu lassen,
und im realen Leben kommt ein eingeklammertes B praktisch nicht vor.

Du kannst aber [ B ] schreiben. ;)

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lehrling schrieb:
>>[Be] = Vs/Am
>
> Das versteh ich jetzt nicht ganz, wie kommst du bei B auf Vs/Am?
>
> Ist es nicht Vs/m² ?
>
>
> Danke

Du hast natürlich recht, hab mich verschrieben. Der Vorwurf der 
Forensoftware , ich wäre ein Spammer hat mich wohl etwas verwirrt ;-)

Autor: Lehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

nur kurz zur Info.
Ich habs jetzt auch mit den Einheiten hin bekommen.

Jetzt kommen auch A/m raus, wenn ich auf die Feldstärke umrechne.


Danke für eure Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.