www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transimpedanzverstärker Signalstärke


Autor: Boris Jub (jurbor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Habe mir dank dieses super Forums eine Schaltung zusammengebaut. Hat 
jemand noch einen Verbesserungsvorschlag bezüglich der OP´s oder der 
Dimensionierung?
Ein paar Fragen hätte ich allerdings noch.
Wie kann ich die Schaltspannung am Schmitt Trigger an meine Signalstärke 
anpassen?
Welche Möglichkeit gibt es die TTL Pegel abzutasten bzw. weiter zu 
verarbeiten?
VG Boris

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll das ein Transimpedanzverstärker mit DC-Einstellung mittels Servo 
sein?

Es ist ungeschickt, die Korrekturgröße an den "-" Eingang des Opamp zu 
führen, weil du damit die Streukapazitäten dort vergrößerst.

Kai Klaas

Autor: Boris Jub (jurbor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es soll eine Schaltung sein um den DC Offset (Umgebungslicht) 
einer Photodiode herauszufiltern. C4 soll die Kapazität der Photodiode 
darstellen. Wenn ich nun ein schwaches Signal der Photodiode bekomme 
habe ich nach dem Transimpedanzverstärker eine geringere Amplitude und 
müsste somit die Schaltschwelle des Schmitt-Trigger verändern um mein 
TTL Signal zu gewinnen. Dies sollte am besten automatisch geschehen 
(ohne Poti oder ähnlichem). Dieses TTL Signal will ich dann weiter 
verarbeiten (µC oder so).


Zum Projekt:
Ich möchte das sog. VLC(Visuelle Light communication) implementieren. 
Dazu sollen per IM(ON-OFF) der Raumbeleuchtung(LED) Signale zugefügt 
werden. Dies geschieht vom PC aus. Die oben dargestellte Empfangseinheit 
soll diese so aufbereiten, dass das Signal in einem Embedded System 
verarbeitet werden kann.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nein, es soll eine Schaltung sein um den DC Offset (Umgebungslicht)
> einer Photodiode herauszufiltern. C4 soll die Kapazität der Photodiode


Genau das sagt Klaas.... wenn auch mit anderen Worten, und Du kannst 
seinen Beitrag schon Ernst nehmen...

Gruss

Michael

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Boris Jub (jurbor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Nur leider bin ich in Analogtechnik die absolute Niete. Zwar 
verstehe ich die Problematik, lösen kann ich diese leider nicht. Die 
Schaltung habe ich aus dem Beitrag der von simon gepostet wurde.
VG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.