www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Parallelschaltung Schaltregler


Autor: Modell Bauer (Firma: keine) (modellfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollt euch mal fragen, ob ihr möglichkeiten kennt, Schaltregler 
parallel zu schalten.

Ich hab hier 2 LM3488 liegen, bevor ich sie verheitze würde ich mich 
über ein paar Tipps freuen.

Am meisten sorgen machen mir natürlich die ausgleichsströme


lg Modellfreak

Autor: Mani (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir zusätzlich noch Gedanken machen ob das ganze nicht evtl. 
ins Schwingen kommt...sind ja nicht synchronisiert die 2 LM3488.
Hatte da schon mal so was in der Art wo es dann jedesmal beim SR 
geraucht hat.

Grüße
Mani

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Loadshare controller kein Problem. ZB LTC4350

Autor: Mani (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum dann nicht gleich einen größeren SR nehmen?

Autor: Modell Bauer (Firma: keine) (modellfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man des net irgendwie auch über den Feedback Pin machen ?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht gleich einen mehrphasigen Regler wie z.B den LTC3850?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder wenigstens mit extern synchronisierbaren Reglern.
Einfach so mit freilaufenden Reglern wirst du nicht glücklich werden...

Autor: Modell Bauer (Firma: keine) (modellfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
des problem ist der weite Eingangsspannungsbereich von 6 bis 42V und 
dass ich entweder 12A bei 6V brauch oder 5A bei 15V. Mit 2 LM3488 wäre 
das mit den 12A bei 6V immerhin machbar

Autor: bboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst die 2 LM3488 über den SYNC eingang synchronisieren, du musst 
da an beiden einen Widerstand (je nachdem von 10-100k--> siehe 
datenblatt) anlegen + eine Frequenz zwischen 100khz und 1MHZ, da kannst 
du zugleich auch den Ausgangsstrom der beiden ICs einstellen.

Ich habe den IC gestern zum laufen gebracht, habe ihn für eine 
taucherlampe gebraucht um eine 25W Led anzusteuern, funtktioniert 
wunderbar nur mussich noch testen ob er mit einem PWM ansteuerbar ist, 
bzw ob ich die Helligkeit so dimmen kann, ist wohl das 
wichtigste...weiss das zufällig jemand?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.