www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alternative für parallel EPROM


Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bei uns ist mal wieder ein Baustein abgekündigt worden und ich soll 
jetzt einen Ersatztyp suchen. Hierbei handelt es sich um einen parallel 
EPROM (OTP) von ST. Es gibt zwar einen Alternativ-Typ von Atmel, da 
dieser aber nicht auf der offiziellen Homepage angezeigt wird sieht es 
mit der Langzeitverfügbarkeit wohl auch eher düster aus. Ich hab nun bei 
verschieden Herstellern (u.a. Catalyst/OnSemi und Renesas) gesucht aber 
leider nichts Passendes gefunden.
Hat jemand einen Vorschlag, wo ich noch mein Glück versuchen könnte?

Gruß
Rainer

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und beim nächsten Mal nennen wir auch brav den genauen Typ des EPROMs, 
damit man uns auch helfen kann, nicht wahr?

fchk

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch ein EEPROM und lege den /WE-Pin auf VCC.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du kannst es direkt ersetzen, solange du einen Ersatztyp bekommst (es 
ist doch völlig egal, ob der Typ B auch nur noch 2 Jahre lieferbar ist, 
jedenfalls ist das besser als garkein Ersatz). Am besten fertigst du 
gleich eine Liste aller technisch möglichen Ersatztypen.

Wenn nicht, muss man sich einen Adapter mit 24,28, oder 32 Pins 
entwerfen und ein SMD-Flash o.Ä. draufsetzen. Dazu muss man allerdings 
wissen, welcher der Hunderte von Typen ersetzt werden soll.

Bei exotischen Versionen kann die Adaptermethode sogar billiger sein.

Gruss Reinhard

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um den M27C512 von ST. Und gesucht wird ein pinkompatibler 
Baustein, da ein Re-design der Leiterkarte vermieden werden soll.

Gruß
Rainer

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh. Und was ist falsch am AT27C512R?

http://atmel.com/dyn/products/product_card.asp?part_id=2444

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer schrieb:
> Es geht um den M27C512 von ST. Und gesucht wird ein pinkompatibler
> Baustein, da ein Re-design der Leiterkarte vermieden werden soll.

Hallo Rainer,

die sind doch zu Tausenden lieferbar, zu etwa 3..5 Euro. Probier mal, ob 
dieser Selektionslink funktioniert, das ist nur eine einziger Lieferant:

http://de.farnell.com/jsp/search/browse.jsp?N=1003...

Gruss Reinhard

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlev T. schrieb:
> Äh. Und was ist falsch am AT27C512R?
>
> http://atmel.com/dyn/products/product_card.asp?part_id=2444
Auf diese Steine wird es wohl rauslaufen. Der Punkt ist nur, das sich 
Atmel mit ihrer Abkündigungspolitik hier in der Firma extrem unbeliebt 
gemacht hat, und wenn es ein Alternative gibt, wird dieser den Vorzug 
gegeben.

Reinhard Kern schrieb:
> die sind doch zu Tausenden lieferbar, zu etwa 3..5 Euro. Probier mal, ob
> dieser Selektionslink funktioniert, das ist nur eine einziger Lieferant:
>
> http://de.farnell.com/jsp/search/browse.jsp?N=1003...
Stimmt, noch sind sie verfügbar. Aber wenn man auf der ST-Seite 
nachsieht, steht da "not recomended for new designs". Des weiteren habe 
ich eine Abkündigungsmitteilung für anfang nächsten Jahres bekommen. 
Deswegen suchen wir jetzt schon nach einer Alternative.

Gruß
Rainer

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer schrieb:
> steht da "not recomended for new designs"

Rainer schrieb:
> da ein Re-design der Leiterkarte vermieden werden soll.

Da sehe ich keinen Widerspruch.

Deine Vorbehalte gegen Atmel kann ich auch nicht nachvollziehen. Das 
beruht wahrscheinlich auf persönlichen Erfahrungen in der Vergangenheit. 
Andererseits darf man sich natürlich nicht wundern, wenn Atmel einen 
Baustein abkündigt, den die Konkurrenten auch nicht mehr produzieren. 
(OTP-) EPROMS sind nun einmal nicht mehr Stand der Technik.

Autor: frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, wenn es die EPROMs noch gibt, dann legt euch doch ein paar 
(Kilo-)Stück auf Lager....
Wenn die dann alle sind, hat man ja immer noch genug Zeit für ein 
Redesign.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer schrieb:
> Stimmt, noch sind sie verfügbar. Aber wenn man auf der ST-Seite
> nachsieht, steht da "not recomended for new designs".

Also auf die Idee wäre ich bei einem mehr als 30 Jahre alten Typ auch so 
nicht gekommen.

Gruss Reinhard

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frankman schrieb:
> Na, wenn es die EPROMs noch gibt, dann legt euch doch ein paar
> (Kilo-)Stück auf Lager....
> Wenn die dann alle sind, hat man ja immer noch genug Zeit für ein
> Redesign.

So werden wir es vorerst auch machen.

Auf was ich eigentlich raus wollte ist:
Kennt jemand noch weitere Alternativen zu den bisherigen Herstellern ST 
und Atmel?

Gruß
Rainer

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Microchip und Fairchild baut glaub ich noch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.