www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. SPI Flash und Spartan 3E


Autor: Matthias J. (mello)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit einem Spartan 3E FPGA in verbindung mit einem 
SPI Flash.

Ich habe ein FPGA board gemacht, welches aus einem Xilinx Spartan 
XC3S500E FPGA zwei Level- Shiftern und einem 'AMIC A25L016 SPI-Flash' 
beteht.
Das board funktioniert auch soweit, auch das FPGA lässt sich 
programmieren.

Allerdings möchte ich das Programm in das SPI- Flash laden.
Ich benutze das 'ISE Webpack 11.1' von Xilinx. Leider unterstüzt diese 
Webpack- Version laut der AppNote 'UG332' mein SPI- Flash nicht 
standardmäßig. Allerdings wird in dieser AppNote (S.107) mein SPI- Flash 
als 'Datenblatt Kompatibel' deklariert.

Kennt jemand eine möglichkeit dieses Flash über Impact zu programmieren?
Geht das überhaupt?

Vielen Dank schonmal im Voraus.
mfg
mello

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert denn, wenn du einen Flash in Impact einstellst, der 
kompatibel zu deinem ist? Klappt es dann auch nicht?

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Flash identifiziert sich als AMIC, wenn das Ansteuerprogramm diese 
Kennung nicht kennt, hast Du ein Problem.

Wenn Du versprichst, auch noch nach mehreren Versionen mit vermutlich 
dummen Fehlen auch noch die naechste und naechste und ... Version zu 
probieren, dann passe ich xc3sprog auf den Typen an...

Ohne eigene Hardware mit dem entsprechenden Chip lassen sich diese 
bloeden Fehler nur schwer vermeiden.

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal die aktuelle SVN Version von xc3sprog
http://sourceforge.net/projects/xc3sprog/develop

Alledings musst Du mit ISE noch aus bscan_s3e_starter.v und einen 
passenden UCF File fuer deinen Chip ein passendes bscan_spi Bitfile fuer 
Deinen Chip erzeugen.
Den laedst Du dann "xc3sprog ... bscanxxx.bit" und programierst danach 
das Flash mit "xc3sprog ... -v -I bitfile.bit"

Autor: Matthias J. (mello)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zunächst vielen Dank für die schnellen Antworten.

@Christian:
Das mit dem kompatiblen Flash hab ich auch schon probiert, funktioniert 
leider nicht.

@Uwe:
Vielen Dank für das Angebot aber da das Board nicht nur für mich privat 
ist, sondern auch andere damit arbeiten, die Impact verwenden werde ich 
wohl ein unterstützes Flash verwenden. Das mit der aktuellen SVN Version 
und 'xc3sprog' wede ich mal ausprobieren.

Vielen Dank nochmal für eure Unterstützung

mfg
mello

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ein bisschen spät, aber ich habe jetzt mal gelesen, dass man 
mittlerweile auch nicht direkt von Xilinx getestete und unterstützte SPI 
Flash Chips über Impact mit indirect Programming programmieren kann. Ab 
der 12.3 bewirkt die Umgebungsvariable "XIL_IMPACT_SKIPIDCODECHECK=1" 
das ignorieren der ID des Flashes. Damit sollte es dann klappen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.