www.mikrocontroller.net

Forum: Markt S: Aushilfe in Hannover


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche jemanden, der uns von Zeit zu Zeit auf Basis geringfügiger 
Beschäftigung unterstützt. Dabei denke ich primär an folgende Dinge:
- Prototypen bestücken (alles SMD, Halbautomat, Schablonendrucker, Ofen, 
usw. vorhanden)
- Prototypen anhand von Schaltplan und Layout in Betrieb nehmen
- je nach Geschick und Kenntnisstand ggf. Protos layouten
- evtl. auch 0-Serien fertigen

und solche Dinge eben. Kenntnisse in Bezug auf WinAVR wären sicher 
hilfreich; ich bin aber überhaupt schon froh wenn ich jemanden finde, 
der selbstständig eine Platine bestücken und ausmessen kann ;)

Bei den Arbeitszeiten sind wir flexibel.

Gruß, Stefan

Autor: dumdidumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan;

Worum gehts denn? Also in welcher Branche seid ihr tätig und vor allem - 
Firma? Referenzadresse?

Ich mein, so schwer kanns doch nicht sein in Hannover jmd. zu finden, 
vor allem bei den Bedingungen.
Ich glaube ein paar Komilitonen von mir würden sich nach so einem Job 
die Finger lecken - also Studneten der Elektrotechnik in diesem Fall.
Gib mal ein paar mehr Infos bitte...

M.f.G. Dumdidumm

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dumdidumm - es ist schwer !  Industrielle Kleinstelektronik, 
MLF-Gehäuse, alles dicht an dicht, bis auf 0.3mm an den Rand der 
Leiterplatte, usw., das mag nicht jeder. Offen gesagt, an Studenten hab' 
ich noch gar nicht gedacht - mir fehlen da aber eh' die Kontakte.
Wir haben eine sehr angenehme Atmosphäre hier, Heizung funktioniert, 
Klima im Sommer meist auch. Leider habe ich im Moment den Schreibtisch 
mehr als voll und lasse mal ein paar Worte zum Profil fallen, sobald ich 
den Blick wieder frei habe.

Btw: Elektrotechnik hört sich so nach Schaltschrank an :)

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Stefan schrieb:
> Btw: Elektrotechnik hört sich so nach Schaltschrank an :)

Nicht unbedingt, es kommt schon sehr auf die Fachrichtung.
Wobei ich jetzt selber nicht einmal genau weiß wieviele 
Studienrichtungen es genau gibt, könnten fünf? sein? (Auf jeden Fall 
Nachrichtentechnik, Automatisierungstechnik, Technische Informatik. Dann 
glaube ich noch Versorgungstechnik und irgendwas war da noch)

Die FR NAchrichtentechnik ist eigendlich die ELEKTRONIKFachrichtung. Die 
NTler hatten/haben bei mir an der FH auch Grundlagen Schaltungsdesign 
incl. praktischem Entwurf mit Layout und Aufbau im Praktikum als 
Pflichtfach.

Schaltschränke fallen da eher in das Gebiet Versorgungstechnik oder auch 
Automatisierungstechnik.
Aber nicht alle Unis/FHs bieten alle Vertiefungen an, was Hannover 
anbietet weis ich nicht.
Wobei leider es noch absolut keine Garantie auf entsprechende 
Fertigkeiten ist einen Studenten ET im Höheren Semester zu nehmen. (Die 
Wahrscheinlichkeit auf einen fähigen Mitarbeiter ist natürlich 
größer...Klar)
Aber selbst bei der Vertiefung NT habe ich es erlebt das im Praktikum 
Nachrichtentechnik des fünften Semesters wo für einen Versuch vorbeitend 
ein einfach Filter anhand eines Schaltplanes UND auf einer fertigen 
Leiterplatte aufgebaut werden musste (glaube es waren 5 oder sechs 
diskrete SMD 1206 Bauelemente einzulöten) dies einigen Schwierigkeiten 
machte. Trotz Antestat und Siebung.!  Und andere FR müssen während des 
gesamten Studium nicht einmal einen LK in die Hand nehmen.

Ist eigendlich genauso traurig wie die Storries die man immer wieder 
hört wo selbst Absolventen mit eigendlich guten Noten bei versteckten 
Fragen im Bewerbungsgespräch anhänd des Dämpfungsverlauf einen 
Serienschwingkreis nicht vom Parallelschwingkreis unterscheiden konnten, 
einfachste dB Rechnungen nicht im Kopf klappten oder von welchen die 
anfangen kompliziert das Überstzungsverhältniss eines Trafos mit 
gegebenn Kern- und Spulendaten bei Gleichspannung auszurechnen und 
selbst auf mehrfache Hinweise auf einen fundamentalen Fehler nicht wach 
werden.
(Aber irgendwoher müssen die Ings. mit 100+ Bewerbungen ja kommen ;-) )

Aber BTT:
Wie gesagt. ET Studenten sind schon ne alternative, wahrscheinlich neben 
Auszubildenden zum (wie heist das Jetzt, habe selber noch KE gelernt) 
EGS oder alternativ Informationselektroniker FR (alt RFT) die mit der 
höchsten Trefferquote. Im gegensatz zu Azubis haben die Studis aber 
"etwas" mehr zeit, wenn auch nicht merh so viel wie früher.

Aber auf jeden Fall lasse die ein paar Minuten Arbeit vorführen!
Um an diese ranzukommen reicht eigendlich ja ein Anschlag am schwarzen 
Brett! Fair bezahlte einschlägige Jobs sind ja doch recht beliebt...
Oder -je nachdem wie die Lehrkräfte so drauf sind- Einfach bei einem der 
Profs die ein Labor haben das mit Elektronik bzw. NT zu tun haben könnte 
anrufen und anfragen ob der nicht ein paar Interessenten wüsste und ihm 
bitten diesen deine Daten mitzuteilen/Aushang im Labor. Klapp aber wohl 
bei FHs besser als bei einer großen Uni ;-)

Gruß
Carsten

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stepfan
Melde dich mal an oder poste eine Mailadresse damit man
sich mit dir in Verbindung setzen kann.
Diskretion wird zugesichert.

@Carsten Sch.
Den Zweck deines Beitrags verstehe ich nicht.
Biste interessiert oder willste nur diskutieren?
Stefan sucht jemand der ihm Platinen bestückt und
Messungen durchführt, also würde ich auch darauf
eingehen wenn du Interesse hast.
Ich kenne jemanden aus Hannover der Interesse hätte.

Autor: dumdidumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich glaube an der Uni hätte so'ne Anfrage schon Erfolg...

Eigentlich hört sich das, was du anbietest auch total interessant an, 
vor allem kenn ich deine Aussagen von meinem Chef ("Find erstmal 
anständige Leute" "Ich weiß eh nicht, wann ich das machen soll, weil 
das, das, das, das...") Aber genau das ist auch der springende Punkt.

In den Semesterferien bin ich quasi "in festen Händen" aber auch eben 
nur dann, weil die Firma in meiner Heimat und nicht hier in Hannover 
sitzt. Dort bin ich mit SMD Löten (per Hand, nicht reflow) und 
geringfügigem µC Prorgammieren beschäftigt.

Wie gesagt ich warte mal ab, wann du etwas mehr wie eine Kontaktadresse, 
oder zumindest den Firmennamen preisgibst...

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Jobbörse werden z.Zt. ca. 30 Bestücker
(Dienstleister u. Zeitarbeit) gesucht.
Das dürfte nicht so einfach sein da jemand
Kompetentes zu finden, vor allem wenn man
nur eine begrenzte Menge Arbeit hat.
Vielleicht sollte man in Hannover eine
Lohnbestückerei aufmachen?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gib doch mal eine Kontaktmöglichkeit Preis, wie man dich erreichen kann.

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> @Stepfan
> Melde dich mal an oder poste eine Mailadresse damit man
> sich mit dir in Verbindung setzen kann.
> Diskretion wird zugesichert.
>
> @Carsten Sch.
> Den Zweck deines Beitrags verstehe ich nicht.
> Biste interessiert oder willste nur diskutieren?
> Stefan sucht jemand der ihm Platinen bestückt und
> Messungen durchführt, also würde ich auch darauf
> eingehen wenn du Interesse hast.
> Ich kenne jemanden aus Hannover der Interesse hätte.

Hi,
alleine schon aus gründen der nicht vorhandenen räumlichen Nähe (200KM) 
währe Interesse ausgeschlossen...

Mein Beitrag bezog sich auf drei Dinge:
Erstens das der TE wie von mir Zitiert bei "Student Elektrotechnik" an 
jemanden gedacht hat der später Schaltschränke baut. (Evtl. im Glauben 
die Elektroniklastigen Studiengänge würden anders heißen)
Da habe ich bezugnehmen darauf die verschiedenen Vertiefungen aufgeführt 
und dargelegt das ET-NT genau der Fachbereich ist mit dem sich seine Fa. 
befasst und ein Student dieser FR evtl. als Zielperson in Frage kommen 
könnte. (Natürlich NICHT ausschließlich, gibt ja genug Nichtstudenten 
die auch fit sind!)

Zum zweiten hat hat der TE ja erklärt das er keine Kontakte in die 
Richtung Uni/FH hat. Daraufhin habe ich zwei Wege genannt auch ohne 
schon vorhandener Kontakte dort nach Interessenten zu schauen. (einfach 
Aushang am schwarzen Brett oder je nach Größe des Fachbereich auch 
direkt über Ansprechen eines Profs. War/ist bei uns in der FH zum 
beispiel nicht ungewöhnlich. (In einer großen Uni wahrscheinlich nicht 
so effektiv)

Und zum dritten habe ich darauf hingewiesen das die alleinige Tatsache 
das jemand ET, selbst wenn es die vertiefung NT ist, studiert noch 
keinerlei Garantie dafür ist das er auch praktisch gut löten und einen C 
von einer L unterscheiden kann, da teilweie leider doch zu wenig Wert 
auf die Praxis gelegt wird. Daher dann noch der Rat sich Interessenten 
genau anzusehen und nicht den erst besten "Studenten" ohne genauere 
Betrachtung einzustellen nur um dann zu bemerken das einer seiner 
Komilitonen die er dann weggeschickt hat die deutlich bessere Wahl war.

Gruß
Carsten

P.S.
@TE
Es währe sicher Sinnvoll wenn du selber entweder eine Kontaktmöglichkeit 
angeben würde ODER sich zumindest anmeldet damit man PN schicken kann.

Autor: Ex-Studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte mal Kontaktdaten angeben!
Melde mich dann...

Autor: René F. (ren_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier an der FH Hannover gibt es sicher ein paar Studenten die sich über 
so einen Nebenjob freuen würden.

http://www.fakultaet1.fh-hannover.de/service/firme...

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragt sich nur mehr besseres zu bieten hat.
Studenten mit ihrer Theorie oder Fachleute mit Praxis.
Na, mal sehen ob es zu einem Kontakt kommt.
Da ich angemeldet bin, kann man mich auch per PN erreichen.

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Fragt sich nur mehr besseres zu bieten hat.
> Studenten mit ihrer Theorie oder Fachleute mit Praxis.

Naja, gerade im FH Bereich gibt es doch sehr viele Studenten die beides 
vereinen, einfach weil sie schon eine Ausbildung/Berufserfahrung haben.

Bei mir im Jahrgang hatten wir zum Beispiel dann von denen die nach vier 
Semestern übrig gebliebenen sind in der Vertiefung NT eine Quote von 
>50% an Personen die vorm Studium eine einschlägige Ausbildung gemacht 
haben.

Aber wie schon geschrieben gibt es sicher auch genug Nichtstudenten die 
ebenfalls locker alle notwendigen Vorraussetzungen erfüllen. Muss man 
sich halt anschauen.

Gruß
Carsten

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber wie schon geschrieben gibt es sicher auch genug Nichtstudenten die
>ebenfalls locker alle notwendigen Vorraussetzungen erfüllen. Muss man
>sich halt anschauen.
Möglich ist alles, ich halte das aber für unwahrscheinlich, insbesondere
wenn die Leute von der Uni kommen. Da hab ich mal ein Praktikum gemacht.
Bei der FH könnte es dagegen sein. Wir werden sehen.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gernot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Möglich ist alles, ich halte das aber für unwahrscheinlich, insbesondere
> wenn die Leute von der Uni kommen. Da hab ich mal ein Praktikum gemacht.
> Bei der FH könnte es dagegen sein. Wir werden sehen.

lol!
bist du neider oder einfach nur unvorstellbar beschränkt?

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaubst du, mit solchen Sprüchen bzw. so einer Einstellung
hättest du ne Chance?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Glaubst du, mit solchen Sprüchen bzw. so einer Einstellung
> hättest du ne Chance?

sagen wir mal so: ich studiere an der Uni, bastel aber auch seit zig 
Jahren mit Elektronik und löte bis 0,5mm alles selber. Ich kenne hier 
auch ein paar andere Studenten, die in Sachen Elektronik Praxiserfahrung 
haben. Aber es gibt hier auch genügend Leute, die ihr Dipl.-Ing. et. 
machen und nie einen Lötkolben in der Hand hatten und einen vorliegenden 
Kondensator nicht von einem Widerstand unterscheiden können,

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kevin K.
Warum antwortest du denn auf einen Post der offensichtlich
an Genot (Gast) gerichtet war?
>löte bis 0,5mm alles selber...
Das zeigt zumindest, das du weißt, wie man den Lötkolben
richtig halten muss. Gebastelt hab ich in der Jugend auch jahrelang.
Beruflich habe ich mehr als 10 Jahre in der Industrie in F&E,
Fertigung und Prüfmittelbau gearbeitet, also schon fast alles gemacht
und dadurch ne Menge Praxiserfahrung erlangt. Das ist auch nicht
zu verachten.

Autor: Alex H. (hoal) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
>>Kevin K.
> Warum antwortest du denn auf einen Post der offensichtlich
> an Genot (Gast) gerichtet war?

War wohl eher an deinen Post vom 28.09.2010 17:00Uhr gerichtet, den ich 
auch anmaßend pauschalisierend fand.

>>löte bis 0,5mm alles selber...
> Das zeigt zumindest, das du weißt, wie man den Lötkolben
> richtig halten muss. Gebastelt hab ich in der Jugend auch jahrelang.
> Beruflich habe ich mehr als 10 Jahre in der Industrie in F&E,
> Fertigung und Prüfmittelbau gearbeitet, also schon fast alles gemacht
> und dadurch ne Menge Praxiserfahrung erlangt. Das ist auch nicht
> zu verachten.

Sicher: Beitrag "Re: Layer Belegung"

Aber Studenten pauschal aburteilen...

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>War wohl eher an deinen Post vom 28.09.2010 17:00Uhr gerichtet, den ich
>auch anmaßend pauschalisierend fand.

Würde ich mich an deiner Stelle gar nicht drum scheren
da du kein Beteiligter bist. Pauschalieren können noch
ganz andere.

>Aber Studenten pauschal aburteilen...
So pauschal war das gar nicht. War ja nur ein Institut
und nur wenige Studenten wo ich mir mal ein Bild von
machen konnte. Da hab ich mir schon ein Urteil gebildet.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Ich suche jemanden, der uns von Zeit zu Zeit auf Basis geringfügiger
> Beschäftigung unterstützt.

Grundsätzliches Interesse vorhanden, allerdings keine Anmeldung 
erwünscht!

> Dabei denke ich primär an folgende Dinge:
> - Prototypen bestücken (alles SMD, Halbautomat, Schablonendrucker, Ofen,
> usw. vorhanden)

Kann ich, habe ich Erfahrung 'mit.

> - Prototypen anhand von Schaltplan und Layout in Betrieb nehmen

Kann ich, habe ich Erfahrung 'mit.

> - je nach Geschick und Kenntnisstand ggf. Protos layouten

Erfahrung mit gEDA/PCD vorhanden.

> Kenntnisse in Bezug auf WinAVR wären sicher hilfreich;

Keine Erfahrung in diesem Gebiet und auch kein Wunsch nach Weiterbildung 
in diese Richtung.

> ich bin aber überhaupt schon froh wenn ich jemanden finde,
> der selbstständig eine Platine bestücken und ausmessen kann ;)
> Bei den Arbeitszeiten sind wir flexibel.

Gerne, Beschäftigung gegen Kost, Logie, Fahrkostenersatz (Bahn aus 
Österreich) und Taschengeld von Seiten eines jungen, engagierten und 
interessierten seriösen Zeitgenossen sehr erwünscht.

> Gruß, Stefan

Lieber Gruß zurück, Iwan

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man Iwan, das glaubst doch wohl selbst nicht das das was wird?
Anscheinend gibts in Hannover reichlich Interessenten die das machen
würden. Leider bisher keine Reaktion von Stefan, schade.

Wenn du da etwas suchst, warum schauste dich nicht mal bei dir
zu Hause um. Brauchst doch nur das Branchenbuch durch zu telefonieren.
Viel Glück.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Oh man Iwan, das glaubst doch wohl selbst nicht das das was wird?

Probieren geht doch über Studieren. :-)

> Wenn du da etwas suchst, warum schauste dich nicht mal bei dir
> zu Hause um.

Weil ich auch 'mal endlich was von der Welt sehen will.

Gruß, Iwan

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Weil ich auch 'mal endlich was von der Welt sehen will.
Da gibts aber interessantere Sehenswürdigkeiten als Hannover.
Berlin, Paris, London, New York käme wohl dem näher, oder?
Ich vermute das die Sache gelaufen ist.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Berlin, Paris, London, New York ...

Wie kommst du bloß auf diese böhmischen Dörfer?

Hannover: die beste aller möglichen Städte (Leibniz).

Autor: A. K. (akks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin.

Ich hätte Interesse.

Poste doch mal eine Mail Adresse oder die Webseite eurer Firma.

AKKS

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde auch, dass Hannover eine recht hohe Lebensqualität bietet. Es gibt 
recht viele ruhige Grünflächen in allen Gegenden, der ÖPNV ist 
ausgesprochen gut (nur auf den D-Tunnel warte ich noch), die Stadt ist 
nicht allzu groß und viele Gegenden sind per Rad erreichbar und die 
Anbindung ans Fernverkehrnetz ist sowohl per Auto, wie auch per Bahn 
ganz gut.
Hannover ist halt KEINE Riesenstadt mit möglichst hohen Gebäuden und 
alles möglichst eng und so.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehlen eigentlich nur noch die richtigen Jobs oder glaubt hier
einer das es genug in Hannover gibt, bzw. bisher genug gegeben
hat?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du in Hannover Mike? Das Umfeld ist doch ganz Okay. TU, FH, VW, 
etc.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bist du in Hannover Mike?

Bin ich. Ich hatte schon mal einen Kollegen, Namens Martin W. aber
das wäre nur ein Zufall.

>Das Umfeld ist doch ganz Okay. TU, FH, ..

Ich postete von Jobs, nicht von Bildungstempeln.
Klar, wenn man daran Interesse hat. Praktika und Vorlesungen
hatte ich an der Uni schon mal.

>VW, etc.

Bei VW kommt man nur mit Beziehungen rein die ich nie hatte.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Bei VW kommt man nur mit Beziehungen rein die ich nie hatte ...

Na, ob dies immer stimmt bezweifle ich stark. Aber es wird wohl 
vorkommen.

Autor: AKKS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin

Suchst du nun jemanden zum Arbeiten oder für Smalltalk?

AKKS

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AKKS schrieb:
> @Martin
>
> Suchst du nun jemanden zum Arbeiten oder für Smalltalk?
>
> AKKS

Der Martin sucht gar nichts... Zumindest nicht in diesem Threat.
Derjenige der was gesucht hat war STEFAN!

Gruß
Carsten

Autor: AKKS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, mal wieder voll blamiert.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sich irren ist menschlich...

Autor: dumdidumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke mal, stefan sucht hier auch nichts mehr, oder ?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dumdidum
Was hast Du denn hier zu suchen?
;-))
MfG Paul

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mich erst einmal entschuldigen, dass ich hier einen Thread 
angestoßen habe und dann tagelang abwesend war. Wir haben z.Zt. eine 
große Messe in Südafrika, auf der wir einige neue Produkte vorstellen. 
Da es sich um völlig neue Geräte handelt, kamen unzählige Fragen und 
Wünsche auf; dazu das normal Geschäft :)

Um das Ganze, abseits der hier entbrannten Diskussionen, noch einmal 
aufzugreifen: Wir suchen nach wie vor kurzfristig eine Aushilfe im Raum 
Hannover - evtl. in einigen Wochen auch mehr. Wie gesagt, im Moment wäre 
ich ja schon froh, überhaupt jemanden zu finden, der praktische 
Erfahrungen mit kleinen Komponenten und WINAVR hat - und selbständig 
arbeiten kann. Zeitlich sind wir zwischen 09:00 und 20:00 absolut 
flexibel!

Wir sind in Hannover Kirchrode/Bemerode
www.xecro.com

Stefan

Autor: A. K. (akks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte sich 09.00 bis 20.00 Uhr auch auf das Wochenende beziehen, könnte 
ich mir durchaus vorstellen bei entsprechender Entlohnung Samstags zu 
arbeiten. Je nach dem was die Regierung sagt.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An wen soll man sich da wenden, oder einfach nach Stefan fragen?

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Ich möchte mich erst einmal entschuldigen, dass ich hier einen Thread
> angestoßen habe und dann tagelang abwesend war.

Macht ja nix, ich habe ja Zeit.

> Wie gesagt, im Moment wäre ich ja schon froh, überhaupt jemanden zu
> finden, der praktische Erfahrungen mit kleinen Komponenten und WINAVR
> hat - und selbständig arbeiten kann.

Wie gesagt, praktische Erfahrung in den von Dir genannten Bereichen mit 
Ausnahme des AVR-Gedöhns ist ja vorhanden.

> Zeitlich sind wir zwischen 09:00 und 20:00 absolut flexibel!

Und welche Wochenstundenzahl wird erwartet?

> Wir sind in Hannover Kirchrode/Bemerode

Ich bin hier in der Nähe von Linz/Donau.

Gruß, Iwan

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Иван S. (ivan)

>> Wir sind in Hannover Kirchrode/Bemerode

>Ich bin hier in der Nähe von Linz/Donau.

Iwan, du bist, mal wieder, mächtig auf dem Holzweg. Es wird jemand in 
Hannover gesucht, nicht Linz. Das delta s ist ein "wenig" zu groß, meist 
du nicht auch?
Wenn du die Welt sehen willst musst du schon mal den Hintern hochkriegen 
und nicht nur auf Holzwegen durch Foren irren.

MfG
Falk

Autor: Martin (Hannover) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Иван S. (ivan)

Du bist wirklich süß :)

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:>
> Um das Ganze, abseits der hier entbrannten Diskussionen, noch einmal
> aufzugreifen: Wir suchen nach wie vor kurzfristig eine Aushilfe im Raum
> Hannover - evtl. in einigen Wochen auch mehr. Wie gesagt, im Moment wäre
> ich ja schon froh, überhaupt jemanden zu finden, der *praktische*
> Erfahrungen mit kleinen Komponenten und WINAVR hat - und selbständig
> arbeiten kann. Zeitlich sind wir zwischen 09:00 und 20:00 absolut
> flexibel!
schreib mir mal eine Email, über einen Verteiler vom Dekanat für 
Elektrotechnik hier an der Uni Hannover kann ich das herumschicken.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal hemmungslos sein, anrufen und nach Stefan fragen - bin im 
Moment eh' oft selbst am Telefon.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>schreib mir mal eine Email, über einen Verteiler vom Dekanat für
>Elektrotechnik hier an der Uni Hannover kann ich das herumschicken.
Auch ne Art für Spam zu sorgen.

>Einfach mal hemmungslos sein, anrufen und nach Stefan fragen - bin im
>Moment eh' oft selbst am Telefon.

Ist es denn nun akut oder doch nicht?

@Falk
>...Iwan, du bist, mal wieder,...
Wunderst du dich etwa, wenn hier mal wieder jemand zu trollen anfängt?
Das konnte man doch erwarten.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
>>schreib mir mal eine Email, über einen Verteiler vom Dekanat für
>>Elektrotechnik hier an der Uni Hannover kann ich das herumschicken.
> Auch ne Art für Spam zu sorgen.
Wenn man keine Ahnung hat.... Es gibt genügend Leute, die für 
Stellenausschreibungen wie diese dankbar sind, außerdem werden solche 
dann letzlich eh auf Papier ausgehangen.
>>Einfach mal hemmungslos sein, anrufen und nach Stefan fragen - bin im
>>Moment eh' oft selbst am Telefon.
Ne, du sollst mir ein ausformuliertes Handout schicken, wie gesagt, das 
kommt dann in Schaukästen

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @  Иван S. (ivan)
>>> Wir sind in Hannover Kirchrode/Bemerode
>>Ich bin hier in der Nähe von Linz/Donau.
>
> Iwan, du bist, mal wieder, mächtig auf dem Holzweg. Es wird jemand in
> Hannover gesucht, nicht Linz.

Ja, eben IN Hannover. Das bedingt meiner Meinung jedoch nicht AUS 
Hannover.

Mike Hammer schrieb:
> Wunderst du dich etwa, wenn hier mal wieder jemand zu trollen anfängt?
> Das konnte man doch erwarten.

Das hat nichts mit Getrolle zu tun. Bei uns in Österreich ist "Kost und 
Logis plus Taschengeld" eine vom Arbeitgeber gerne genommene Option.

Seit nicht so weltfremd, Iwan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichts für ungut, Iwan,

Grundsätzlich stimme ich Deiner Argumentation zu und finde es 
sympathisch, dass Du Deinen Standpunkt argumentativ verteidigst ohne 
persönlich zu werden - das haben wir alle hier im Forum leider schon 
ganz anders gesehen.

Aber in diesem Fall, bei dem es um eine Aushilfstätigkeit geht und die 
naturgemäß keiner Vollzeitbeschäftigung entspricht, wäre "Kost und 
Logis" dann doch ein wenig über das Ziel hinausgeschossen, gelle :)


Gruß, Stefan

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Nichts für ungut, Iwan [...]

Ok, dann kann man eben nichts machen. Ich hoffe, Du findest einen 
entsprechenden Bewerber für deine Tätigkeiten.

Lieber Gruß aus dem Zentralraum,
Iwan

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.