www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Entwicklung unter OsX?


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich habe mir nun ein MacBook gegönnt und schon habe ich die erste Frage:
Kann ich unter OsX für die AVR-Plattform entwickeln? Ich benutze den AVR 
JTAGice mkII und möchte auch debuggen.
Welche Entwicklungsumgebung ist gut, kostenlos und kann das? Habt ihr 
ein paar Tipps für mich?

Vielen Dank für eure Hilfe!!

mfg
Andy

Autor: Axel Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt eine Toolchain von obj-dev: 
http://www.obdev.at/products/crosspack/index-de.html

Zum Flashen benutz ich AVR-Fuses: 
http://www.vonnieda.org/software/avrfuses

Als IDE kann man wohl Eclipse oder Xcode benutzen. Zum Debugggen lass 
ich allerdings Windows in einer VM laufen, da hier das JTAG schon mit 
avrdude nicht zuverlässig funktioniert hat.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, danke für den Hinweis!
Bin nur ein absoluter Anfänger in Sachen Entwicklung unter MacOsX. Wie 
kann ich das ganze mit XCode nutzen?

lg

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTW: Womit "debuggst" du im Windows? Ich benutze immer nich AVR-Studio - 
bin aber auf der Suche nach einer Alternative!

lg

Autor: Klaus T. (gauchi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze avrdude mit einem AVRISP, debuggen hab ich bisher noch kaum 
gemacht, ging etwas umständlich mit avr-gdb und avarice auf der Konsole 
(mit einem olimex jtag Adapter, geht sicher auch mit einem echten 
JTAGice)

Die Toolchain hab ich aus MacPorts - ist vermutlich nicht die neueste, 
aber bisher hatte ich keine Probleme damit.

Als IDE benutze ich Xcode, allerdings mit Makefile und viel 
Konsolenhacken zum Brennen, weil ich noch kein Plugin für Xcode gefunden 
hab. (d.h. Xcode ist bei mir eigentlich nur Editor)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rowley Crossworks for AVR ist eine kommerzielle Entwicklungsumgebung, 
die es auch in einer Mac-Version gibt.

http://rowley.co.uk/avr/index.htm

Mit 150 USD ist die nicht-kommerzielle "personal license" recht günstig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.