www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltungsbeispiel P-Kanal-Fet + atmega


Autor: boese (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Jungs,

Brauche mal wieder eure Hilfe. Ich möchte mit nem ATmega8 per PWM über
ein P-Kanal MOSFET eine Lampe ansteuern (25 Watt, 12 Volt) und diese in
der Helligkeit regeln. Per N-Kanal wär das ja nicht so wild (gibt ja
welche die man direkt mit nem Mikrocontroller ansteuern. Die Lampe hat
allerdings eine gemeinsame Masse mit 3 anderen Lampen. Daher muss ich
über die +12V Verbindung das Birnchen steuern.

Kann mir jemand sagen wie ich ein P-Kanal MOSFET mit dem ATMEGA
ansteuern kann? Hat vielleicht jemand einen kleinen Schaltplan parat?

Gruss

Jan

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit AVR NPN-Transistor ansteuern, dieser steuert dann den FET an. Bei
niedrigen Spannungen (neben Basis-R) nur R zwischen Gate und Source,
bei höheren Spannungen Spannungsteiler, um Ugs im sicheren Bereich zu
halten. Evtl. auch Z-Diode an Gate-Source. Und PWM-Frequenz nicht
unnötig hoch wählen.

...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am einfachsten nimmst du einen BTSxxx, highside-Schalter, gibts gerade
bei Pollin einige recht günstig.
Ansonsten: einfache npn-Stufe (BC337), Basis über 1k an den AVR,
Kollektor über 4k7 an +12V, Gate des p-FET an den Kollektor.
Für PWM-Frequenzen <1kHz ausreichend.
Gibt noch andere Möglichkeiten (z.B. OP als Pegelwandler) oder gleich
einen MOSFET-Treiber, oft kann man dann auch einen n-Kanal im +Zweig
einsetzen.

Autor: boese (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oft kann man dann auch einen n-Kanal im +Zweig einsetzen.

? Das funktioniert? Zuverlässig oder brennt das Bauteil dann irgentwann
weg?

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst dazu eine Gatespannung, die (um Ugs) positiver als dein Plus
ist. Und dann musst du dafür sorgen, dass Ugs im erlaubten Bereich
bleibt (+/- 20V).

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.