www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Infrarotübertragung Vorschriften


Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute.

Ich hab mir gerade ne kleine Verbindung zwischen zwei uC's mit Infrarot 
zusammengebastelt. Funktioniert auch bis jetzt wunderbar am Labortisch, 
jedoch möchte ich die Übertragung im Freien auf einer Länge von ca. 5m 
realisieren. Natürlich bin ich jetzt erstmal auf der Suche nach 
gesetzlichen Bestimmungen etc. nur leider kann ich keine solchen für 
Infrarot finden. Hat jemand von euch vielleicht einen Link für mich, wo 
ich dasnachlesen kann?

Vielen Dank

Lukas

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gesetliche Bestimmungen dürften hier kein Problem darstellen, anders 
sähe es aus, wenn Du mit leistungsstarken IR-Lasern hantieren würdest.

Eine IR-Fernbedienung jedenfalls darf man auch im Park benutzen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem das kein Funk ist, würde ich mir da keine Gedanken machen. Du 
hast ja sicher keine LEDs, die so stark sind, dass du kilometerweit 
Daten übertragen kannst. Soviel ich weiss unterliegt die optische 
Datenübertragung über eine LED auch keinen gesetzlichen Normen. Das aber 
ohne Gewähr!

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willkommen in Deutschland. Natürlich ist das gesetzlich geregelt. Und 
Infrarot ist selbstverständlich Funk, ergo ist auch die BNetzA 
zuständig. Siehe Verfügung 75/2003:
http://www.bundesnetzagentur.de/cae/servlet/conten...
(Falls der Link klemmt, einfach auf http://www.bundesnetzagentur.de/ 
nach Infrarot suchen)

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie bin ich jetzt leicht verwirrt. Der einzige Artikel für 
Infrarot bezieht sich auf den Bereich 300 bis 3000 GHz wie will man da 
reinkomen?


Lukas

Autor: grrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas schrieb:
> wie will man da reinkomen?

Im privaten Bereich kann man die Bundesverordnung durchaus mal absetzen, 
nur in öffentlichen Gebäuden, z.B. in Rathäusern, muss man aufpassen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas schrieb:
> Der einzige Artikel für
> Infrarot bezieht sich auf den Bereich 300 bis 3000 GHz wie will man da
> reinkomen?

Nein, das ist nicht die einzige Aussage.  Der letzte Satz lautet:

7. Frequenznutzungen oberhalb 3000 GHz bedürfen keiner
Frequenzzuteilung.

Du darfst also auch weiterhin beruhigt und rechtlich abgesichert dein
Glühobst einschalten. ;-)

Eine Bewandnis hat das wohl schon: soweit ich mich erinnere, waren
derartige Sprach- oder Datenübertragungen früher wohl im Rahmen des
staatlichen Fernmeldemonopols wohl in der Tat reguliert, sofern eine
Grundstücksgrenze überschritten worden ist.  Die obige Allgemeinzu-
teilung ist also eine klare Aussage, dass man außer irgendwelchen
schutzrechtlichen Randbedingungen sonst keine weitere Erlaubnis
benötigt.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell helfen dir die Überlegungen von
http://ronja.twibright.com/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.