www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Jobsituation/Arbeitsklima etc. bei KACO new energy Neckarsulm


Autor: Leistungselektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit allerseits,

so langsam wird's ernst bei mir:
Studium fast fertig, Elektrotechnik (Richtung Erneuerbare Energien, 
spez. Leistungselektronik) an einer Uni, noch auf Diplom.
Kurz gesagt: Ich bin auf Jobsuche.
Was mir vorschwebt, ist eine Stelle als Hardwareentwickler im Bereich 
Leistungselektronik. Hab auch in meiner Diplomarbeit schon so was 
gemacht...
Dabei ist mir vor einiger Zeit schon die Firma KACO new energy in 
Neckarsulm aufgefallen. Die haben immer mal wieder ganz interessante 
Stellenangebote online, finde ich.
Kennt die jemand von Euch und mag berichten? Also speziell interessieren 
mich die Chanchen, die sich einem Einsteiger bieten würden und natürlich 
das Arbeitsklima allgemein.

Würd mich freuen, wenn ich hier die ein oder andere Antwort kriegen 
könnte ;-)

Autor: J.Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kann dir nur sagen, das ich bei SMA in Kassel angefangen habe und 
hier ist das Arbeitsklima, die Schulungen, die Gewinnbeteiligung, die 
Transparenz und die Aufstiegschancen zu meiner vollsten Zufriedenheit!

Bei Interesse melde dich bei mir

Johannes.Otto@SMA.de

Grüße
Johannes

Autor: senior engineer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich auch längere Zeit bei SMA beschäftigt war (Entwicklung), bin ich 
über Otto`s Aussagen ziemlich verwirrt. Anscheinend waren wir nicht in 
der selben Firma, bzw. da konnte jemand die rosarote Brille noch nicht 
ablegen.

J.Otto schrieb:
> ich kann dir nur sagen, das ich bei SMA in Kassel angefangen habe und
> hier ist das Arbeitsklima, die Schulungen, die Gewinnbeteiligung, die
> Transparenz und die Aufstiegschancen zu meiner vollsten Zufriedenheit!

Arbeitsklima ist wirklich super, viele sind sehr nett. Am meisten die, 
die nicht direkt aus der kasseler Gegend kommen. Denn die Nordhessen 
sind an sich schon seeehr eigen. Saarländer sind daran gemessen richtig 
nette, weltoffene und lustige Leute.

Schulungen gibt es jede Menge, allerdings ist man mit "wichtigen" und 
oft genug ziemlich sinnlosen Aufgaben so ausgelastet dass man gar nicht 
die Zeit hat zu den Schulungen zu gehen. Wenn doch, so fragt in der 
Wochenbesprechung der Vorgesetzte schon mal, ob es denn nicht wichtiger 
gewesen wäre Punkt 543 von der ToDo-Liste abzuarbeiten.

Jetzt kommen wir zu meinem Lieblingsthema: Gewinnbeteiligung. Ein 
Kollege hat es schon ganz gut zusammengefasst:

Beitrag "Re: SMA Solar als Arbeitgeber"


Transparenz und Aufstiegschanchen: Träum weiter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.