www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Speichererweiterung ATMega Workaround


Autor: mirki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe, basierend für einen AT90USB162, eine Code geschrieben, der ca 
15kb groß ist.
Von der Applikation (Board) muss ich 5 Stück erstellen.
Leider ist aber der Markt für AVR's mit einem USB Contoller und 16kb 
Flash leergefegt.
Jetzt habe ich für mein Vorhaben ein paar Workaround, und würde gerne 
eure Meinung hierzu wissen.

a) Ich nehme einen ATmega32 in Verbindung mit einem FT232RL. Nur muss 
ich hier wohl in der Software größere modifikationen vornehmen.

b) Ich nehme einen AT90USB82 und füge zusätzlichen Flash Speicher hinzu.
Hier weiß ich garnicht, welchen ich nehmen muss und wie ich den 
Anzubinden habe. Zudem weiß ich hier auch nicht, wie ich dem Bootloader 
die weiteres Speicheradressen beibringe.

c)Ich nehme einen AT90USB82 und beschreibe ihn mit einem MMC/SD 
Bootloader. kann der Code dann von der SD Card aus ausgeführt werden?

Viele Grüße,
mirki

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mirki schrieb:
> b) Ich nehme einen AT90USB82 und füge zusätzlichen Flash Speicher hinzu.
> Hier weiß ich garnicht, welchen ich nehmen muss und wie ich den
> Anzubinden habe. Zudem weiß ich hier auch nicht, wie ich dem Bootloader
> die weiteres Speicheradressen beibringe.
>
> c)Ich nehme einen AT90USB82 und beschreibe ihn mit einem MMC/SD
> Bootloader. kann der Code dann von der SD Card aus ausgeführt werden?

Beides geht nicht, da diese AVRs Code nur aus dem internen Flash 
ausführen können.

Falls Du den at90usb162 nicht mehr bekommst (5 Stück sollte man doch 
irgendwo noch auftreiben können, ggf. schick mir mal eine PM) dann 
könntest Du auch mal nach dem atmega32u2 ausschau halten, der ist 
ziemlich pinkompatibel.

Viele Grüße,
        Simon

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, einen der 
Software-USB-Stacks zu verwenden. Aber auch das ist natürlich mit 
größeren Software-Änderungen verbunden. Und ich habe keine Ahnung, 
welcher Stack da empfehlenswert ist.

Viele Grüße,
        Simon

Autor: mirki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, leider ist nichts mehr verfügbar, auch kein ATMega32U2.
War das letzte mal vor 4 jahren hier im Forum. Mein Account ist wohl weg 
:-(

Autor: Bülent C. (mirki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder kennt jemand Lieferanten, der diese noch auf Lager hat?

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bülent C. schrieb:
> Oder kennt jemand Lieferanten, der diese noch auf Lager hat?

Wir haben noch Restbestände aus alten Projekten, ich habe dir mal eine 
Nachricht geschickt.

Autor: Markus J. (markusj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
csd-electronics hat sowohl den AT90USB162 als auch den ATmega32U2 
jeweils als -AU für 4,59€ ...

mfG
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.