www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC mit 3 Ausgängen


Autor: Clemens Trunner (mue_freak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute

ich hab da mal eine frage gibt irgend einen µController mit 3 
Analogenausgängen
oder muss ich mir da was basteln.

will mir nämlich die ansteuerung für einen 3 Phasenwechselrichter bauen 
aber mit dem µC nur drei Sinuse erzeugen die ich mit analog technik dann 
mit dem dreieck schneide will also keinen PWM ausgang verwenden. will 
nämlich auch etwas mit analog technik herumbasteln.

mfg µfreak

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt schon recht seltsam, einen MC mit Analogausgängen zu suchen, 
damit man diese wieder in digitale Impulse umwandeln kann.

Was spricht denn gegen den einfachen Weg, die Impulse gleich den MC 
erzeugen zu lassen?


Peter

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem passenden Widerstand und einem ebensolchen Kondensator würde 
ich PWM glatt als Analogausgang durchgehen lassen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mr. mo schrieb:
> Schau mal hier,
> http://mosfetkiller.de/?s=avrichter

Da widerspreche ich nicht:
"Hier sieht man links die PWM, rechts das durch einen Tiefpass (R=100k, 
C=10n) gefilterte Signal. "

Autor: Clemens Trunner (mue_freak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ein projekt in der schule und wir sollen mit analog technik 
arbeiten und eine vorgänger schaltung schon vorhanden ist, welche nur 
etwas geändert und erweitert werden soll.

Autor: antwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibts von xemics so µC mit DAC:
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/Xemics/m...

weis aber nicht wie gut die erhältlich sind.

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Clemens,
ein Bekanter hat ein ähnliches Projekt angefangen. Bei ihm ging es um 
den Direktantrieb für einen Plattenspieler.

Zuerst haben wir 3 Stück  R2R Netzwerke an einen Mega 32 angeschlossen 
und den Sinus in eine Tabelle abgelegt. Hat prima geklappt.

Dann hat sich gezeigt, dass die drei Netzwerke zu viele Ausgänge 
gefressen haben und wir haben das Design auf SPI Bus und DAC Wandler 
umgestellt.


Für den Anfang würde ich zu den 3 Stück  R2R Netzwerken raten.

Welcher Prozessor soll denn zum Einsatz kommen?


Axel

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Clemens,


> das ist ein projekt in der schule und wir sollen mit analog technik


was ist das fuer eine Schule, die kein Deutschunterricht (Lesen, 
Schreiben) hat?


Gruss

Michael


(Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!
Groß- und Kleinschreibung verwenden )

Autor: asd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm ich kenne jetzt keinen, aber du könntest einen kleinen µC nehmen und 
über SPI einen z.B. MAX5590A ansteuern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.