www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega16 Eingänge beschalten


Autor: Timo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte über Schraubklemmen einen Bewegungsmelderzustand (oder
ähnliches) an einen ATMega16 übergeben. Ich dachte mir, das ich den
Bew.meld.-Eingang an eine GND-Klemme anschliesse und den Ausgang an
eine Klemme, die an einen Eingang des µC. Somit würde bei einer
"Betätigung" des Bewegungsmelder das GND-Signal auf den Pin
geschaltet.

Hab einen Plan angehängt, der das bestimmt besser verdeutlicht.
Würde das wie auf dem Plan funktionieren?

Timo

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Bewegungsmelder gewissermaßen ein Schalter ist, dann geht das
nur, wenn Du die internen Pullup-Widerstände an den Portpins
aktivierst, da sonst bei nicht geöffnetem Schalter sich kein Highpegel
am Portpin einstellen wird.

Du solltest allerdings die Schaltung nicht so aufbauen, sondern eine
Eingangsschutzbeschaltung vorsehen, damit nicht die AVR-Eingänge
ungeschützt an irgendwelchen Klemmen mit langen Drähten o.ä. hängen.

Pack' irgendeinen TTL-Pufferbaustein dazwischen (und pack den in einen
Sockel) und verwende richtige Pullup-Widerstände (4k7 o.ä.) zwischen
Klemmen und Pufferbaustein.

Als Pufferbaustein könntest Du beispielsweise einen 74LS244 oder
74LS541 verwenden. Der kostet nicht viel, und wenn er wegen statischen
Entladungen oder ähnlichem hops geht, ist nicht gleich Dein AVR
gehimmelt.
Optimal ist das immer noch nicht; mit Dioden lässt sich eine
verbesserte Schutzbeschaltung aufbauen, da kann ich Dir aber im Moment
nicht genau sagen, wie's geht.

Autor: Harry XS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Timo,

bei externen Sensoren solltest du auf jeden Fall wie Rufus geschrieben
hat eine Schutzbeschaltung vornehmen. Da du jedoch zusätzlich die
Leitungen aus dem Gehäuse hinausführst (davon gehe ich mal aus)
solltest du mit einem Optokoppler galvanisch trennen, damit hast du
auch automatisch deine Schutzbeschaltung und noch weitere positive
Effekte, falls mal negative Effekte auf die Sensorleitung fallen.

Autor: Timo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also jetzt hab Ihr mich aber zum Recherchieren gebracht :)

Wie sollten die Koppler den an die Pinne angeschlossen werden? Ich habe
zwei Versionen aufgezeichnet, ob es noch andere Möglichkeiten gibt weiß
ich nicht so recht. Ich verlasse mich da mal auf Euch g

Kann eine der beiden Versionen eindeutig sagen, ob am Eingang des
Kopplers eine "1" oder eine "0" steht (vorausgesetzt der Eingang
bekommt bei einer "1" eine eindeutige Spannung)?

MfG Timo!!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Version B ist patentreif :-), hat den Vorteil, dass man sowohl
Optokoppler, pullup und sogar den Eingangspin einsparen kann - das
nenne ich innovativ!

Und im Ernst - die Schaltung ist Humbug. A ist die übliche, immer
genommene Variante.

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
B ist ein  logisches "Nie und Nimmer".

...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh...! vor die Stirn hau
Stimmt, B ist wirklich totaler Blödsinn!!!
Ich hoffe Ihr entschuldigt das, wenn ich Euch sage, das ich die
Zeichnungen 10 Minuten vor Feierabend erstellt und gepostet habe. Da
denkt man eher mal ans Abendessen als an logische Schaltungen.

:D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.