www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NPN leitet rückwärts?


Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Frage und zwar ahbe ich folgende Schaltung gesehen, um 
einen Verbraucher von ca 50mA einzuschalten:




                          .-o--------------o Verbraucher
                         /
   µC                  |/
   o---------RRR-------| T1
                       |\
                         V
                          \
                           o
                           |
   o-----------------------o---------------o   3.3V

Also wird der Transistor rückwärts betrieben. Ist das eine 
Basisschaltung? Nimmt einem der Transistor das übel? Mir ist nämlich 
auch schon häufiger aufgefallen, dass ein NPN auch ein Strom vom Emitter 
zum Collector leitet. Wie kommt das? da müssten doch eigentlich die 
Dioden im Weg sein oder?

Viele Grüße Hans

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo liegt der andere Anschluss des Verbrauchers?

Ja, man kann Emitter und Collector eines Transistors prinzipiell 
vertauschen und er funktioniert auch noch...allerdings mit viel 
schlechteren  Uebertragungsdaten!

Gruss

Michael

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> zwar ahbe ich folgende Schaltung gesehen,
Bist du sicher, dass nicht du Kollektor und Emitter vertauscht hast?
Was ist das für ein Transistor?

> Mir ist nämlich auch schon häufiger aufgefallen, dass ein NPN auch
> ein Strom vom Emitter zum Collector leitet. Wie kommt das?
> da müssten doch eigentlich die Dioden im Weg sein oder?
Zeichne dir mal auf, wie die Dioden im Transistor eingebaut sind. Du 
wirst sehen: es wird immer eine der beiden Dioden sperren. Nur beginnt 
die BE-Diode im Inversbetrieb schon bei ca. 5V wieder zu leiten (wie 
eine Z-Diode).
Und bezogen auf den gesamten Transistor ist insbesondere die 
Stromverstärkung im Inversbetrieb (C und E vertauscht) deutlich 
schlechter...

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Uce,sat ist aber oft deutlich geringer.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nenn mal den Transistortyp oder noch  besser lies die Nummer vom 
Transistor auf der Platine ab.

Vermutlich ist da einfach der Schaltplan falsch gezeichnet worden.

a) Es war ein Versehen.

b) Es war Absicht um sich vor Nachbauern zu schützen.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das so ist. Der andere Anschluss des 
Verbrauchers geht auf Masse.

Der Transistor ist der bc546 Emitter(Pin3) ist mit 3.3V, Collector(Pin1) 
an den Verbraucher und der Basis(Pin2) geht an den Proz.

Nur was für einen Sinn hat das?
OK, als Emitterfolger würden 0,6V weniger am Emitter anliegen. Bei 
normaler Emitterschlatung würde der Verbraucher auf anderem Potential 
liegen. Insofern ist das schon nicht schlecht. Ich wunder mich nur, dass 
kein PNP Transistor verwendet wurde. Liegt vielleicht daran, dass an 
anderer Stelle schon ein NPN verwendet wurde, sodass man nur einen Typen 
kaufen und einlöten muss. Ein anderer Grund fällt mir aber nicht ein.


Aber super, jetzt kenn ich schonmal den Namen des Betriebes. Wusste 
nicht, dass ich nach Inverser Betrieb suchen muss, um was zu finden.


Viele Grüße,

Hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.