www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit Code::Blocks & AVR ("No such file or directory")


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir jetzt vor ca. 1 Woche Linux zugelegt, weil mich windows 
genervt hat. Ich stell alsö fest, dass AVRStudio nich wirklich mit wine 
läuft...
Also such ich ein bischen und finde: http://www.codeblocks.org/
Sieht so schön einfach & grafisch aus...
Ich habs sogar installiert & zum laufen gebracht :O...
Naja ich schreib also so ein Testproggi ( LED anmachen + Endlosschleife 
) für den tiny2313 weil der grad noch so rumflog...

Aber beim Build kommt dann der Fehler:
"io.h not found " oder so also gegoogled und per libc-download und 
kopieren gelöst...

Und jetz zum Problem nachdem ich die Libc also nachgereicht hatte buold 
ichs nochmal, hier der Output:


-------------- Build: Release in Test1 ---------------

Linking console executable: bin/Release/Test1.elf
/usr/lib/gcc/avr/4.3.4/../../../avr/bin/ld: crttn2313.o: No such file: 
No such file or directory
Process terminated with status 1 (0 minutes, 0 seconds)
0 errors, 0 warnings


trotz 0 errors & 0 warnings find nirgendwo ein hexfile...
(ich glaub der braucht irgend so ein linkerfile, aber ich hab keine 
ahnung woher und wohin ...)

Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei C::B ist es wichtig einzustellen zu welcher Art von Build deine 
Files gehören ( Release oder Debug ), am einfachsten du machst bei den 
Einstellungen der entsprechendenen Files ein Hacken an beides.
Hat mich am Anfang auch irritiert.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon überall nen hacken gemacht...

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat wirklich niemand ne andere idee ?

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber beim Build kommt dann der Fehler:
> "io.h not found " oder so also gegoogled und per libc-download und
> kopieren gelöst...
  ^^^^^^^^

Das lass mal lieber bleiben, sonst kommen noch so Fehler wie

> /usr/lib/gcc/avr/4.3.4/../../../avr/bin/ld: crttn2313.o: No such file:
> No such file or directory

Wenn Du Dir das Leben leicht machen willst, dann packt die avr-libc 
(vollständig und) ∗genau∗ in jenes Verzeichnis, in dem sie der avr-gcc 
(und die avr-binutils) erwartet. Wenn Du Dir das Leben noch leichter 
machen willst, dann installier die fertigen Pakete aus Deiner 
Distribution (bei Debianoiden sollten das sein gcc-avr, avr-libc und 
binutils-avr).

Falls Du es wirklich selbst zusammenklöppeln willst, dann übersetz 
alles(!) selbst, z.B. analog zu [1]. Gibt auch ein (nicht sonderlich 
aktuelles) Skript von avrfreaks, das war zumindest bei mir aufgrund 
seines Alters aber nicht zur Zusammenarbeit zu überreden.

HF

[1] http://www.micahcarrick.com/installing-gnu-tools-a...

Autor: AVR-Frickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze ebenfalls die Kombi Linux(Ubuntu 10.04) und CodeBlocks.

Unter Ubuntu befinden sich die Dateien für gcc-avr in dem Ordner 
/usr/lib/avr/

Diesen Pfad musst du in CodeBlocks in den Compiler-Einstellungen 
einstellen (Settings -> Compiler and debugger... -> Search Directories)

Dort dann bei Compiler den Pfad /usr/lib/avr/include und bei Linker 
/usr/lib/avr/lib eintragen.

Die Pakete 'avr-libc' und 'gcc-avr' müssen installiert sein.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cool danke jetz compiled ers und ich find sogar was mit .hex am ende in 
den ordnern...

PS: Ich wusste garnicht, dass im ubuntu softwarecenter die ganzen dinger 
schon drinn sind und man nur auf install zu klicken braucht ...

problem gelöst, nochmal danke

closed

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ avr-frickler danke für deine antworten, aber das von g457 hat mir 
schon geholfen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.