www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Pfostenbuchse f. Printmontage


Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche einige Pfostenbuchsen (16 Pol. Weibchen) nicht für
Flachbandkabelmontage, sondern auf ein Board zu löten. Stiftleisten
fallen aus, weil die nicht Codiert sind.
Gibt es sowas überhaupt, oder kenne ich mal wieder nicht den
richtigen Google Zauberspruch.

Bedanke mich mal schon.

Wigbert

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest ja einfach eine Pfostenbuchse zum Crimpen benutzen und dann 
direkt an den Kontakten in die Platine löten, statt zu Crimpen.

Vorausgesetzt die Schneidklemmen sind nicht zu kurz.

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wigbert,
ist das nicht codiert ?

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C15...

Andreas

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ist männlich.

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas M. (elektronenbremser)
> Pfostenbuchsen (16 Pol. Weibchen)

was Du meinst, ist ein Wannenstecker (Männchen)

Wigbert

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte du fändest keine codierten Stiftleisten und wolltest 
"deswegen" Buchsen. Was ich verlinkt hatte, ist über den "Rahmen" 
aussenrum codiert

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry,
nicht richtig ausgedrückt. Pfostenstecker sind auf ein Board
vorhanden. Um dieses Board auf ein anders zu stecken, benötige
ich Pfostenbuchsen für Printmontage. Ja, ich will es so.
Sicher gibt es andere codierte Systeme.



Wigbert

Autor: Simon Budig (nomis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich habe mich da neulich auch wundgesucht. Codierte Buchsenleisten 
habe ich nicht gefunden. Ich brauchte 2x20 und es war bei Farnell nur in 
schweineteuer zu kriegen.

Letztlich habe ich 2x10-Buchsenleisten von Reichelt verwendet, wobei die 
allerdings nicht anreihbar waren (!): Ich habe mit der Feile dagesessen 
und die Enden runtergefeilt. Ziemlich lästig.

Viele Grüße,
        Simon

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die allerletzten in meiner Liste (von 3M) scheinen eine Codiernase zu 
haben. Ansonsten gibts auch so Codierstifte, die man in ein Loch steckt 
und den entsprechenden Pin entfernt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.