www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Universaller integrierter Levelshifter gesucht


Autor: Michal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

wir arbeiten in einem Labor wo ICs untersucht werden.
Für spezielle Testmodis müssen wir unter Umständen schnelle digitale 
Pattern mit untypischen High / Low Pegel anlegen.

Kennt jemand einen integrierten Level Shifter der

- TTL oder 3,3 V Digitaleingänge hat
- beliebig einstellbare Ausgangspegel hat, sowohl für den High als auch 
Low Pegel, von 0 V (oder sogar -1 V ?) bis etwa 20 V
- schnelle Flanken in einzelnen ns hat?
- Wenn möglich Einstellungen Digital oder über angelegte Spannung

Wir könnten es schon aus einigen Komponenten zusammenbauen, aber mich 
wundert doch dass Google nichts integriertes liefert.

Könnte jemand einen Tipp geben?

Vielen Dank voraus

Michal

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schuss ins Blaue: ADUM14xx
z.B. ADUM1403
Ist zwar ein Isolator, aber naja... ;)

- gerd

Autor: Michal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke, netter Versuch aber genau das umgekehrte...

Grüße

Michal

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... wie jetzt umgekehrt?

- gerd

Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hm... wie jetzt umgekehrt?
>
>- gerd


Michal meint wohl aus niedrigen Spannungen hohe spannungen generieren.

Autor: John D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uni oder bidirektional?

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, danke für die Erklärung.

Keine Ahnung ob das eher passt... wäre aber auch zu langsam:
ADG3123

- gerd

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> uni oder bidirektional?

ich arbeite wie Michal im gleichen labor und derzeit benötigen wir 
diesen Levelshifter nur Unidirektional.

aber es kann sein das unsere Entwickler auf andere ideen kommen ;)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Low Pegel, von 0 V (oder sogar -1 V ?) bis etwa 20 V
> - schnelle Flanken in einzelnen ns hat?

Eine Flanke im ns-Bereich auf 20V zu bekommen stelle ich mir ganz schoen 
aufwendig vor. Ich glaube nichts das es das gibt. Nicht weil das ganz 
unmoeglich ist, sondern weil sehr aufwendig waer und es kaum einer 
braucht. Wer sollte die brauchen ausser ein paar Leute im Labor? Dafuer 
macht keiner  ein eigenes IC.

Olaf

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michal schrieb:
> Wir könnten es schon aus einigen Komponenten zusammenbauen, aber mich
> wundert doch dass Google nichts integriertes liefert.

Hallo Michal,

mich wundert das nicht, gebraucht wird so ein IC ja nur für 
Test-Equipment, das lohnt sich nicht für einen normalen IC-Hersteller. 
Ich kenne Firmen (für andere Tester, z.B. Leiterplatten), die haben sich 
daher ihre Pintreiber-ICs selbst entwickelt. Das passt dann nicht nur, 
es ist auch ein erheblicher technischer Vorsprung vor der Konkurrenz, da 
der Tester deutlich billiger werden kann als diskret (so ein 
BareBoard-Tester kann 100000 Pins haben).

Gruss Reinhard

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Wer sollte die brauchen ausser ein paar Leute im Labor? Dafuer
> macht keiner  ein eigenes IC.

Ich sehe das genauso. Auch eine fixe (zugegeben oberflächliche) 
Marktsichtung scheint das zu bestätigen. Ich vermute auch, dass ihr da 
nicht um eine Eigenentwicklung rumkommt.
Solltet ihr dennoch was finden, wäre es ein netter Zug das hier nochmal 
bekanntzugeben - interessieren würde mich so eine Info schon.

Viel Erfolg!

- gerd

Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gerd schrieb:
>
> Ich sehe das genauso. Auch eine fixe (zugegeben oberflächliche)
> Marktsichtung scheint das zu bestätigen. Ich vermute auch, dass ihr da
> nicht um eine Eigenentwicklung rumkommt.
> Solltet ihr dennoch was finden, wäre es ein netter Zug das hier nochmal
> bekanntzugeben - interessieren würde mich so eine Info schon.
>
> Viel Erfolg!
>
> - gerd

Hallo,

Danke an alle für euer Feedback.

Wir haben uns jetzt speziell angepasste ATE-Treiber angeschaut und sogar 
einen gefunden der unsere Spezifikation abdeckt.

leider muss ich mal schauen wie es mit der möglichkeit der Beschaffung 
ausschaut aber ich bin da zuversichtlich.

Link zum produkt:
http://www.intersil.com/products/deviceinfo.asp?pn=ISL55100A

und vielen dank an die Community für eure Bemühungen

euer Michal und Julian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.