www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schnelle USB -> Parallelschnittstelle für Industrieanwendungen gesucht


Autor: Bernhard N. (bernieserver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für eine ältere CNC - Maschine wird eine USB / Parallel - Schnittstelle 
gesucht, die eine höhere Geschwindigkeit haben sollte als die im PC 
integrierte. Angeblich sollte es so etwas geben (was ich mir irgendwie 
schwer vorstellen kann), nur weiß ich nicht was der Markt derzeitig so 
hergibt.

Wer weiß da mehr?

Gruß
Bernhard

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schneller als die "echte" Druckerschnittstelle ist eine USB-Lösung 
nie, sie ist sogar deutlich langsamer, wenn sie für andere Aufgaben 
als die Ansteuerung eines Druckers verwendet werden soll.

Und die üblichen USB-Paralleldrucker-Kabel sind für die Aufgabe komplett 
ungeeignet, da muss schon so etwas wie die Selbstbaulösung von Henrik 
Haftmann verwendet werden:

http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/bastelecke/Ru...



Sinnvoller ist die Verlagerung von Steuerungsaufgaben, bei denen es auf 
Geschwindigkeit ankommt, in einen µC, denn der kann erheblich schneller 
auf Ereignisse reagieren und auch erheblich schneller Ereignisse 
auslösen, als es ein noch so schneller PC hinbekommen könnte.

Aber das würde ein Redesign der die CNC-Maschine ansteuernden Software 
erfordern.

Autor: Zack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es eine ältere CNC-Maschine ist, braucht sie vermutlich nicht 
unbedingt die Leistung heutiger PCs und ein älterer PC reicht aus.
Es gibt aber auch heute noch Mainboards mit LPT-Schnittstelle und 
vermutlich auch LPT-Einsteckkarten.

Geht es um ein Einzelstück oder viele, viele, viele...

Autor: -Gast XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard N. schrieb:
> für eine ältere CNC - Maschine wird eine USB / Parallel - Schnittstelle
> gesucht, die eine höhere Geschwindigkeit haben sollte als die im PC
> integrierte. Angeblich sollte es so etwas geben (was ich mir irgendwie
> schwer vorstellen kann), nur weiß ich nicht was der Markt derzeitig so
> hergibt.
>
> Wer weiß da mehr?

Centronics (sog. Parallel Schnittstelle) ist im PC über simple I/O Ports 
nachgebildet. Die kann man theoretisch so schnell machen wie PC-Bus und 
Leitungslänge es hergeben (Was auch nicht sehr schwer ist).  USB Wandler 
sind da eingeschränkt. Auf die spezifizierten 1Mbyte/s werden Sie auch 
kommen. An Laserdruckern sind Sie jedenfalls schnell genug. Der 
schaufelt wesentlich mehr Daten pro Seite als eine CNC Maschine / 
Stunde.

Schätze da ist was anderes faul.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Gast XIV schrieb:
> Centronics (sog. Parallel Schnittstelle) ist im PC über simple I/O Ports
> nachgebildet. Die kann man theoretisch so schnell machen wie PC-Bus und
> Leitungslänge es hergeben

Wobei der Bus hier immer noch der "gute alte" ISA-Bus ist, auch wenn der 
nur noch innerhalb eines Multi-I/O-Chips existiert. Aber das reduziert 
die durch "bitbanging" erzeugbare maximale Frequenz auf einen Wert um 2 
MHz.

> An Laserdruckern sind Sie jedenfalls schnell genug. Der
> schaufelt wesentlich mehr Daten pro Seite als eine
> CNC Maschine / Stunde.

Das hängt davon ab, was das für Daten sind. Wenn der Parallelport zur 
Schrittmotorsteuerung missbraucht wird, dann wird die CNC-Maschine ganz 
erheblich mehr Gezappel benötigen, als ein Drucker während seiner 
Lebensdauer an Daten gesendet bekommt.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn der Parallelport zur
> Schrittmotorsteuerung missbraucht wird, dann wird die CNC-Maschine ganz
> erheblich mehr Gezappel benötigen, als ein Drucker während seiner
> Lebensdauer an Daten gesendet bekommt.

Zweifellos, aber wenn es so schlimm steht dann ist es sowieso angesagt 
dem Kunden mal die Hand auf die Schulter zu legen, dabei unauffaellig 
das Gewicht seiner Jackentasche und Geldboerse zu pruefen und ihm darauf 
hinzuweisen das seine Firma mal im Jahr 2010 ankommen sollte und das ein 
ordentliches Redesign mal an der Zeit sei.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.