www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Waage mit RS232 Schnittstelle


Autor: S. P. (scpg)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

für ein Projekt zu Füllstandsregelung mehrerer Behälter über LabView hab 
ich mir eine Waage PCE-PB 60kg mit RS232-Schnittstelle besorgt. Durch 
die mitgelieferte Software konnte ich die Waage testen. Dabei musste ich 
feststellen, dass die Datenübertragung von Waage zu PC nur durch drücken 
eines Tasters möglich ist.

Beim drücken des Tasters (Hold) wird über die Schnittstelle der Messwert 
übertragen. Will man erneut einen Messwert übertragen, muss erst die 
Funktion Hold durch erneutes betätigen des Tasters zurückgestellt 
werden. Erst jetzt kann man durch erneutes Betätigt des Tasters einen 
weiteren Messwert übertragen. Am Taster liegt eine Spannung von ca. 5V 
an.

Meine Frage ist nun, ob man diesen Taster durch ein Bauelement oder eine 
Schaltung ersetzen kann um eine Datenübertragung im 1000ms-Takt zu 
gewährleisten?

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sandro Palierakis schrieb:
> Meine Frage ist nun, ob man diesen Taster durch ein Bauelement oder eine
> Schaltung ersetzen kann um eine Datenübertragung im 1000ms-Takt zu
> gewährleisten?

Sicher geht das: am einfachsten und sichersten schliesst man einen 
Relaiskontakt parallel zum Taster an und lässt das Relais 2 x pro Sek 
schalten.

Gruss Reinhard

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. P. schrieb:
> werden. Erst jetzt kann man durch erneutes Betätigt des Tasters einen
> weiteren Messwert übertragen. Am Taster liegt eine Spannung von ca. 5V
> an.
>
> Meine Frage ist nun, ob man diesen Taster durch ein Bauelement oder eine
> Schaltung ersetzen kann um eine Datenübertragung im 1000ms-Takt zu
> gewährleisten?

Dazu müsste man sich die Schaltung rund um den Taster genauer ansehen.
Aber so ein Taster ist ja auch nur ein mechanisches Bauelement. 2 Drähte 
werden aneinandergehalten - ein Stromkreis wird dadurch geschlossen.

Im einfachsten Fall schaltet man daher einfach nur ein kleines Relais 
parallel zu den Tasteranschlüssen. Das Relais macht genau dasselbe was 
auch der Taster macht, nur kann man es mit einem Stromfluss dazu 
bringen, den anderen Stromkreis zu schliessen anstelle von mechanisch 
draufdrücken. Und ab dann kannst du an das Relais anschliessen was immer 
du willst.

Wenn das klacken stört, es gibt auch elektronische Relais, die dasselbe 
ohne bewegliche Teile, nur durch Elektronik machen.

Autor: pppuuu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kann man einfacher mit enem verschleissfreien Optokoppler machen.
Kollektor an die positive Seite des aktuellen Schalters.

Autor: S. P. (scpg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau so hab ich mir das auch vorgestellt!

Und das Relais kann man dann mit einer Astabilen Kippstufe ansteuern.

Danke für eure Hilfe!

Gruß Sandro

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.