www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Mulitmeter mit USB vs. Optischer RS2-32


Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind die Vor- und Nachteile einer USB-Schnittstelle gegenüber einer 
optischen RS-232-Schnittstelle an einem digitalen Multimeter

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Umfeld Messtechnik:

USB:
Von Anfang an als eine billige, dumme und primitive Schnittstelle 
konstruiert und trotzdem kompliziert dank etlicher verschiedener 
Ausführungen (aber immerhin: abwärtskompatibel). Wenig stabile 
Steckverbinder, i.d.R. keine Potentialtrennung, weil diese dank 
bidirektionaler Datenleitungen nur dann umsetztbar ist, wenn 
mitgelauscht wird. Lahm (Mindestlatenz von einer Millisekunde per 
Definition des Protokolls), sonst kaum berechenbares Zeitverhalten. Dazu 
begrenzte Leitunslänge.
Dazu der Treiberwahnsinn, sobald der Hersteller verschwindet oder man 
mal nicht mit Windows arbeitet.


RS232:
Simpel, problemlos potentialtrennbar, sogar ohne Mithören. 
Übertragungszeiten und Latenz gut berechenbar. Keine Treiber nötig, nach 
Norm bis zu 900m Leitung.


Mit Latenz meine ich nur diejenige im Protokoll. Natürlich wird ein 
dickes Betriebssystem da auch noch hereinfunken.
Wobei ich ganz dreist mal unterstelle, dass die meisten Multimeter mit 
USB-Anschluss einfach nur eine optisch gekoppelte RS232-Schnittstelle 
haben und im Kabel ein FTDI-Chip sitzt...

Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garkeines, weil sonst wieder 100 Leute hier herumhacken werden, dass 
Fluke so toll ist und alle anderen Schrott sind. Und dass man sich doch 
besser ein gebrauchtes tolles Fluke bei Ebay kaufen soll und so weiter.

Autor: Obi Plal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und welches DIESER BEIDEN würdest du empfehlen

Autor: Norbert L. (norbert_l64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegen RS232 spricht der große Energieverbrauch, soll heißen, die 
Batterien sind schnell leer.
Und wenn im entscheidenden Augenblick die Batterie leer wird während die 
Messung läuft, weisst du, dass das ein Murks-Messsystem ist.
Zur Schonung der Batterie übertragen diese Hand-MM auch nur 1 Messung 
pro Sekunde.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso hat man bei RS232 automatisch einen hohen Energieverbrauch? bei 
einem DMM mit USB ist in der Regel die galvanische Trennung auch 
zwischen µC und USB-Wandler aufgebaut, wenn die z.B. über UART 
miteinander kommunizieren.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obi Plal schrieb:
> Und welches DIESER BEIDEN würdest du empfehlen

Welches Fahrzeug würdest du empfehlen: Bus oder LKW?

Deine Frage bringt doch nix, wenn man nicht weiss, was du mit dem 
Messgerät machen willst.

Bereits die unterschiedlichen CAT Angaben qualifizieren oder dis~ eines 
der Messgeräte für bestimmte Anwendungen
http://zone.ni.com/devzone/cda/tut/p/id/5019

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.