www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brauche funktionierenden Vorschlag


Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jungs,

ich habe folgendes problem. Ich besitze einen Pollin AVR Board zum 
flaschen.

Bisher habe ich die AVRs über meinen alten laptop , seriell mit PonyProg 
geflasht. Funktioniert perfekt.

Nun muss ich meinen alten Laptop langsam in der Fa. abgeben. Jetzt habe 
einen neuen HP mit Moxa USB Seriell konverter. Seit Tagen kämpfe ich mit 
dem Teil, geht nicht.

Frage, kennt jemand einen USB- Seriell Umsetzer was mit PonyProg 2000 
und mit dem Pollin Board geht ? ( schnell )

Ein neues Board will ich nicht unbedingt kaufen. Die Umgebung was ich 
jetzt habe, ist mir gut vertraut.

Nun habe ich bei meinem PC über die Serielle On Board RS232 
Schnittstelle auch probiert, geht aber ist 10 mal langsamer wie über 
Laptop !! Warum ??

Autor: anon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brenn dir vorsichtshalber die firmware für einen USB asp von fischl auf 
nen mega8.
Wenn du das teil abgeben musst und bis dahin kein funktionierendes board 
hast, bau dir mit ein paar kleinteilen einen usb asp auf.

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe ich nicht ganz...sorry

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> Verstehe ich nicht ganz...sorry

Dann suche in diesem Forum mal nach dem Begriff "Bitbanging".

MfG

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Theater. Schon mal was vom AVR-ISP mkII gehört? Kostet bei 
CSD-electronics gerade mal 32,50EUR.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, vielleicht gibts ja eine preiswertere Lösung und der TE spart 
sich somit 32 Euro. Ich kann ihn verstehen.

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> Nunja, vielleicht gibts ja eine preiswertere Lösung und der TE spart
> sich somit 32 Euro. Ich kann ihn verstehen.

Ja, der USB-asp von fischl.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> vielleicht gibts ja eine preiswertere Lösung

Mit Sicherheit gibt es die. Man kann aber immer nur das empfehlen, was 
wirklich ohne Probleme funktioniert. Der AVR-ISP mkII wird vom 
AVR-Studio unterstützt und von ATMEL gewartet. Die Eigenbaulösungen sind 
allermeist veraltet, setzen proprietäre Treiber oder Software voraus 
oder werden nicht mehr weiterentwickelt...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> Ja, der USB-asp von fischl.

Kennt AVR-Studio nicht. Warum immer noch eine externe Brenner-Software 
verwenden?

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Vorschläge..

Luk4s hat soweit recht...

Ich habe bereits meine bekannte Umgebung wo es bisher ohne Probleme 
funktionierte..

Bascom - Ponyprogg - Pollin board...

Ich kann mir nicht vorstellen, daß ich der einziger bin der sowas 
benutzt.

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat niemand Pollin Board ?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch ich.

Nur zum flashen benutz ich AVRProg das im AVR Studio integriert ist. 
(Wenn ich Bacom verwende wird nur die hex damit compiliert übertragen 
wird das aber mit AVRProg)

Programmer AVR mkII sowie mySmartUSB v.2

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Basti,

Also wenn ich in Bascom die HEX File fertig habe, dann womit überträgst 
die HEX file ?

AVR MK2 ist das hier ?
http://shop.myavr.de/Programmer/mySmartUSB%20MK2%2...

und dazu dies hier ?

http://shop.myavr.de/Programmer/myMultiProg%20MK2%...

die beiden Platinen steckt man zusammen und per USB ?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jopp, bzw. den unteren Link(myMultiProg) brauchst du nicht.

Sondern beim oberen "Board" mit der USB Buchse, hast du einen 10 Poligen 
Wannenstecker. Da bekommst du einen Flachbandkabel mit dazu (ebenfalls 
10 Polig) den kannst du ganz einfach dann ans Pollin Board stecken (Auf 
dem Pollin Board oben rechts befindet sich ebenfalls ein 10 Poliger 
Wannenstecker mit der Aufschrift ISP)

Edit hab mich wohl bisschen schlecht ausgedrückt ;)
Ich besitze nämlich 2 Programmer:

- MySmartUSB
- AVR-ISP mk2

welchen du nimmst, ist eigentlich egal; funktioniert mit beiden genauso 
;)

Grüße

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur für dich, da ein Bild mehr als 1000 Worte sagt.

Die Hex-File kannst du dann entweder direkt per AVRProg übertragen, oder 
beim mysmartUSB liegt noch ne Software bei.(Ist allerdings nicht so 
umfangreich; Hat nur 2 Funktionen: Hex Brennen und die Fuses auf 
externen Quarz umstellen.)

Grüße

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super Antwort, es hilt mir schon weiter...( Ich bastele schon seit Tagen 
mit einem MOXA USB Seriell konverter rum, kriege nicht hin )

Welche Einstellungen hast im Bascom für den Programmer vorgenommen ?

Hast evtl. Screenshot ?

wäre SUPPA...

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wie man BASCOM mit dem mySMARTUSB einrichtet ka, nie gemacht.

Wie gesagt; wenn ich mit Bascom mal was mache, dann compiliere und 
erstelle ich die Hexfile.

mit AVRProg(so siehst aus):

http://www.herbert-dingfelder.de/bootloader/AVRProg.jpg

Wenn der mySMARTUSB richtig installiert ist usw, mit Treibern, erkennt 
AVRProg dne automatisch.

Flashe ich dann den die Hex via USB -> PollinBoard-> auf den AVR

Grüße

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Dein AVR Prog ist :

http://www.avrfreaks.net/index.php?module=Freaks%2...

theoretisch mein PonyProg oder ?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bingo!

Und der spricht über den mysmartUSB mit dem Pollinboard ;)

wenn du es so hören willst ja.

Du darfst nicht vergessen, dass PonyProg schon ziemlich ähmmm alt ist.

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti...1000000000000000000000 Dank....

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti, noch eine Frage wie stelle ich ( ohne PonyProg) die Fuse bits 
dann ein ?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knut Ballhause schrieb:
> Schon mal was vom AVR-ISP mkII gehört?
> Kostet bei CSD-electronics gerade mal 32 EURO.

Michael schrieb:
> Nunja, vielleicht gibts ja eine preiswertere Lösung und der TE spart
> sich somit 32 Euro. Ich kann ihn verstehen.
Ich nicht.
Wie kann man sich, wenn was 32 Euro kostet, 32 Euro sparen? Nur wenn man 
gar nichts macht. Aber:
Thomas Kiss schrieb:
> (Ich bastele schon seit Tagen mit einem MOXA USB Seriell
> konverter rum, kriege nicht hin )

No further comment...   :-o

Knut Ballhause schrieb:
> Was für ein Theater.
FULL ACK.

> Basti, noch eine Frage wie stelle ich ( ohne PonyProg) die Fuse bits
> dann ein ?
Wenn das diese Software ist:
http://www.herbert-dingfelder.de/bootloader/AVRProg.jpg
würde ich einfach mal auf "Advanced" drücken...

> Ich habe bereits meine bekannte Umgebung wo es bisher ohne Probleme
> funktionierte..
> Bascom - Ponyprogg - Pollin board...
Du solltest dir einfach mal ein Bild von deinem Designflow machen. Und 
du wirst sehen: der Drehpunkt ist ein Hexfile. Das wird irgendwie von 
der Entwicklungsumgebung (egal ob Bascom, Assembler oder C-Compiler) 
erzeugt.
Und das mußt du dann irgendwie auf den uC bringen, der entweder auf 
einem Board (Pollin, STK500, eigene Entwicklung) sitzt oder aber einfach 
nur mit einem Standalone-Programmiergerät programmiert wird.

> Ich habe bereits meine bekannte Umgebung wo es bisher ohne Probleme
> funktionierte..
Ja, das hatte ich auch mal, und dann musste ich von DOS auf Windows 
umstellen, und alles war neu....  :-o
Sieh so eine Umstellung doch nicht als Behinderung, sondern als Chance, 
mal den Designprozess zu überdenken und zu aktualisieren...

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, erstmal danke, das Problam hat sich erledigt.

Evtl. für andere ist folgends interresant:

Ich habe in der Fa. 5 versch. USB-Seriell Konverter getestet, kein 
einziger ging. Ich habe noch eine Serial RS-232 ExpressCard gefunden. 
Die Karte wird einfach in den Laptop geschoben, gibt eine fixe RSR 232 
Schnitstelle.

PonyProg funzt ohne Probleme.

Autor: _BT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

Zitat:
Ich habe in der Fa. 5 versch. USB-Seriell Konverter getestet, kein
einziger ging. Ich habe noch eine Serial RS-232 ExpressCard gefunden.
Die Karte wird einfach in den Laptop geschoben, gibt eine fixe RSR 232
Schnitstelle.

PonyProg funzt ohne Probleme.

Das forum hier ist voll davon dass USB zu Seriell oder auch LPT Wandler 
nicht funzen da sie keinen physischen COM- bzw LPT-Port zur Verfügung 
stellen. Eine RS232- oder LPT-Expresscard ist, denke ich wesentlich 
teurer als ein stk500 kompatibler usb-programmer wie zum beispiel der 
mySmartUSB light für 14€ ... solche Programmer kannst du aus dem 
avr-studio aus bascon unkompliziert direkt benutzen oder wenn du sowas 
wie pony suchst nehmen viele avrdude oder das hier 
http://shop.myavr.de/index.php?sp=download.sp.php&...

cu BT

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal danke,ich hatte Glück weil die Karte von der Fa. gestellt wurde.
Ich habe diese Erfahrung geschrieben, wenn jemand "über Laptop" flashen 
will und keine neue Umgebung anschaffen will

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.