www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche TFT-Farb-Display für Mikrocontroller-Projekt


Autor: Sven Scholz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich plane in naher Zukunft ein kleines Projekt mit einigen Sensoren für 
unterschiedliche Dinge.
Es fällt daher einiges an Daten an, die ich nun nicht via RS232 am PC 
auslesen, sondern "stand-alone" direkt von der Mikrocontroller-Schaltung 
anzeigen möchte. Ergo: Ein (Farb-)Display muss her. Möglichst groß zu 
einem fairen Preis :-)

Ich bin jetzt hierauf aufmerksam geworden:
http://www.shop.display3000.com/displays-ohne-uc/2...

Hat jemand damit schon Erfahrungen sammeln können? Denn wenn ich mir das 
Teil für 34Euro jetzt bestelle und nachher bei meiner Anwendung Probleme 
auftauchen sollten, hätte ich gerne einen Ansprechpartner...
Als Mikrocontroller werde ich einen EFM32 von EnergyMicro verwenden. 
Taugt der überhaupt zur Ansteuerung des oben genannten TFT-Displays?

Welche TFT-Displays sind in der "Szene" verbreitet bzw. welche lassen 
sich relativ mühelos betreiben durch gute Dokumentationen und 
SourceCode-Quellen?

Vielen DANK.
Schöne Abend, Sven.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display im Link sieht schwer nach einem Siemens S65 Display aus. Die 
35 Euro sind aber schon unverschähmt. Vor einigen Monaten habe ich 
dieselben Displays bei Ebay für gerademal 8 Euro/Stück per Sofortkauf 
erworben.
Wenn dich das Display interessiert, so schau dir den folgenden Link an, 
dort gibt es alles zur Ansteuerung, Pinbelegung, Sourcecodes usw.

Link:
Beitrag "The Siemens S65 132x176, 65536 color display with AVR"

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleiner Nachtrag:

wenn du schon einen EFM32 benutzen willst, so nimm doch gleich etwas 
größeres als ein Display in der Handygröße. Mein aktueller persönlicher 
Favorit ist das PSP Display, das du bei Ebay als Original Ersatzteil für 
PSPs für ~ 22 Euro sofort kaufen kannst. Ein mehr oder weniger kleiner 
Nachteil bei diesem Display ist, dass es ein Digital Interface hat und 
man folglich auch einen Grafikkontroller braucht, z.B.: S1D13506 von 
Epson, der zwischen dem EFM32 und dem Display sitzt. Mit dem S1D13506 
sind dann auch alle Möglichkeiten offen.

Autor: Sven Scholz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das mit dem hier beschriebenen PSP-Display würde mich schon 
reizen...

Ist diese Lösung denn ausreichend dokumentiert? Wo finde ich 
Projektbeschreibung zu diesem "Unterfangen"? Wo Beipielcode zur 
Ansteuerung? Spricht man überhaupt noch bei dem digitalen Interface von 
Ansteuerung - das erledigt doch bestimmt der Treiber-Chip für mich oder?

Vielen Dank.

Autor: Alex R. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldige, dass mir das jetzt erst auffällt, aber kann es sein, dass 
du überhaupt keine Erfahrung mit der Ansteuerung von Displays hast, denn 
wenn das so ist, dann muss ich mein Vorschlag mit dem PSP Display 
zurückziehen.

Das PSP-Display ist, was die Ansteuerung anbelangt, wohl nicht das 
schwierigste and der ganzen Geschichte, wohl aber der Grafikkontroller. 
Es gibt natürlich viele Grafikkontroller, auch auf einigen 
Mikrocontrollern integriert, aber mein pers. Favorit ist wie schon 
gesagt der S1D13506 von Epson. Ich habe damals das Datenblatt (siehe 
Anhang) heruntergeladen und sturr durchstudiert, denn nur auf diese Art 
und Weise versteht man die innere Struktur und Funktionsweise des 
Kontrollers, lernt die Register kennen und wie man diese anwendet. 
Mittlerweile kann ich x-beliebiges Display daran anschließen 
(Digitalinterface, und max. 800x600@16bit vorausgesetzt). Das ganze 
mündete bei mir eben in einer kleien universellen Grafikkarte. Sowas 
ähnliches wie im folgenden Beitrag (etwa ab der Mitte des Thread 
lesen!!)
Beitrag "VGA Grafikkarte mit AVR und 8MB SDRAM"

Wenn du also Neuling bist?!? in Sachen Display, so empfehle ich dir, 
genauso wie du diesen Thread gestartet hast, mit einem etwas kleineren 
Display anzufangen, denn diese haben den Kontroller meistens schon an 
Bord. Das S65 Handydisplay ist bestens hier im Forum dokumentiert. Wenn 
du diesbezüglich Infos brauchst, so kannst du hier mal posten und ich 
werde hier einiges an Infos dranhängen, die ich mir damals aus diesem 
Forum zu disem Display zusammengesucht habe. Source Codes mit vielen 
Grafik-funktionen, 2,5 Fonts, u.v.m. sind vorhanden...

Gruß Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.