www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTSpice Modelldateien


Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bislang dachte ich das LTSpice nur Modelldateien in Textform verarbeiten 
kann. Jetzt habe ich mir zufällig die Datei LT1248.SUB angeschaut. Es 
ist ein PFC (Power Factor Controller). Zuerst fiel mir zuvor auf das die 
Simulation extrem schnell war. Die Datei LT1248.SUB enthält kein Modell 
in Textform sondern es ist binär.

Da man ja immer auf der Suche nach Modellen ist, stellt sich mir die 
Frage was für Modell-Typen LTSpice noch verarbeiten kann. Ich 
interessierte mich für ein PFC UCC28018 von TI. Da gibt ein Modell als 
PSpice - Datei. Würde die unter LTSpice laufen?

Gruss Klaus.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,

Wenn diese PSPICE-Datei innen so aussieht wie nachfolgend gezeigt, dann 
ist das Modell für PSPICE encrypted(verschlüsselt). Dieses Modell kann 
dann nur mit PSPICE simuliert werden.

.SUBCKT UCC28019 GND ICOMP ISENSE GATE VSENSE VCOMP
$CDNENCSTART
eee8c5c7a2bc4b01f045f303678664e7916da0bae22e8cb0bba041dd67c69ce448ea7014 
8a9ac1670c8926c1ac5057c8ccfcd77bf87ca9dccdcc61fd11214638.....

Helmut

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTSpice verwendet für die Modelle, die Linear heilig sind, eine 
Verschlüsselung. Weiterhin bietet LTSpice einen andere Verschlüsselung 
für Autoren von Modellen an, die man mit "-encrypt" auf der 
Kommandozeile aufrufen kann.

Beide Verschlüsselungen versteht nur LTSpice.

Autor: mexman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Wenn diese PSPICE-Datei innen so aussieht wie nachfolgend gezeigt, dann
> ist das Modell für PSPICE encrypted(verschlüsselt)

Hallo Helmut.

Eine Brillenreinigung tut not..... er hat nicht von PSPICE geschrieben.

Gruss

Michael

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mexman schrieb:
> Helmut S. schrieb:
>
>> Wenn diese PSPICE-Datei innen so aussieht wie nachfolgend gezeigt, dann
>
>> ist das Modell für PSPICE encrypted(verschlüsselt)
>
> Hallo Helmut.
> Eine Brillenreinigung tut not..... er hat nicht von PSPICE geschrieben.
> Gruss
> MichaelBeitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

>>> ... interessierte mich für ein PFC UCC28018 von TI. Da gibt
>>> ein Modell als PSpice - Datei. Würde die unter LTSpice laufen?

Also ich habe eine Brille und lese PSpice. :-)

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, Hannes und Helmut.
Was mich noch interessiert, warum ist die Simulation mit der binären 
Datei LT1248.SUB so schnell? Ich brauchte auch nicht den "alternative 
Solver" einsetzen. Für 300ms Simulation habe ich ca. 5 Minuten benötigt. 
Eine Simulation mit dem SG3525, ein PWM Controller, als Textdatei 
brauchte für 50ms ca. 90 Minuten. Arbeitet Linear Technology da mit 
idealisierten Schaltern?
Gruss Klaus.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hast du denn das SG3525 Modell her? Hatte das auch mal gesucht, aber 
nix gefunden.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Ra. schrieb:
> Vielen Dank, Hannes und Helmut.
> Was mich noch interessiert, warum ist die Simulation mit der binären
> Datei LT1248.SUB so schnell? [...] Arbeitet Linear Technology da mit
> idealisierten Schaltern?

Nur Linear weiß womit sie arbeiten. Vermutlich ist es ein Makromodell, 
das nur mach Außen hin den LT1248 nachbildet und intern idealisiert ist. 
Linear hat natürlich den ungeheuren Vorteil, dass sie in LTSpice alles 
einbauen können was sie wollen um ein Modell zu beschleunigen.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollen halt die eigenen Chips promotet werden. Wie und warum ist 
ziemlich müßig drüber nachzudenken. Außer einer schafft Fakten in dem er 
die Verschlüsselung knackt.
Genauso ist es mit PSPICE encrypted.

LTspice ist ein Abfallprodukt ihrer Chip-Tools. Das wohl einige Infos in 
der Yahoo-Gruppe gezielt wieder gelöscht wurden, ist etwas fade. Habs 
aber nicht nachkontrolliert.

Bei Licht betrachtet, sieht es mit Simulationstools ziemlich mau aus. 
Zumindest wenn man keine Einfamilienhäuser eintauschen will. Von 
daher...

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Ra. schrieb:
> rbeitet Linear Technology da mit
> idealisierten Schaltern?

Hallo Klaus,

Du müsstest in deinem SG-Modell die Logikgatter, die dort wahrscheinlich
mit G- oder E-Quellen realisert sind, mit AND, OR, INV, SCHMITT, SRFLOP 
und DFLOP ersetzen. Dann  rennt auch dieses Modell deutlich schneller. 
LTspice benutzt für die ICs von LTC noch zusätzlich ein paar 
nicht-public-Modelle um noch mehr Geschwindigigkeit herauszuholen.

Gruß
Helmut

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Abdul.
wegen dem SG3525 schau mal nach dem Thread "LTspice rechnet sehr lange". 
In dem zweiten RAR-File findest Du das Modell. Ich meine ich hätte es 
von diyAudio. Jedenfalls scheint es aus Russland zu kommen. Man müsste 
auch das Model für den SG1525 nehmen können. Das ist bei Gunthard Kraus 
zufinden, Spice_Model_CD -> Mixed Part List -> Spice-Models-collection 
-> swit_reg.lib
Ich bin aber weiter ich werde nicht den SG3525 nehmen sondern den 
UC3825A.
Gruss Klaus.

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Abdul,
schau mal hier.

http://www.diyaudio.com/forums/power-supplies/1652...
Gruss Klaus.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Klaus. Hatte mal ne reale Schaltung, die ich dann später mit 
SPICE theoretisch untersuchen wollte. Da fehlte mir der SG3525. Ist halt 
alt, aber nicht schlecht. supi

Ach ja, das alte LTspice Problem. Es fehlt ne zentrale Modellbibliothek.

Autor: mexman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Also ich habe eine Brille und lese PSpice. :-)


oops....mein Fehler, ich nehme meine Aussage hiermit oeffentlich mit 
groesstem Bedauren zurueck!
Sorry

Michael

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weils so schön paßt:
Weiß irgendwer, welche Geometriedaten für 74AC gelten? Irgendwas 
zwischen 3,5um und 0,35um wohl. Ich finde einfach nix dazu.
74UHS würde mich auch noch interessieren.
Alles was man findet, sind unendlich viele Varianten von MOSFET-Daten 
für Prozesse bei MOSIS usw. Meist fehlt die Versorgungsspannungsangabe 
und man muß daher schätzen obs paßt. Oder IBIS-Daten. Aber nirgends 
PSPICE-Modelle die sich auf eine der obigen Linien beziehen.

Ich würde mir nämlich gerne einen realistischen 74AC für LTspice 
basteln.

Die parasitären Daten fürs Package sind ja kein Problem. Die sind im 
IBIS drin.
Bei Fairchild gibts wohl HSPICE-Daten. Geht aber nicht mit LTspice.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.