www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signale kommen zu schwach an


Autor: Rainer Frieling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe folgendes Prob.

Ich steuere einen Controller über den Par-Port meines rechners. Der
Controller, ein SED1335, sitzt auf einer Platine. Das Kabel ist ca. 30
cm lang. Ohne das Kabel mit dem Contr. zu verbinden habe ich am PC
ausgang saubere 5V pegel. Schließe ich jetzt das Kabel an den
Controller bleiben nur noch 0,5 V übrig. Zu wenig um logisch erkannt zu
werden. Ich benutze 10k Pullups an den Datenleitungen.

Woran kann das liegen?

Gruß
Rainer

Autor: Tomasz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass dein Controller mit einem Low Pegel gegentreibt?

Autor: Rainer Frieling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tomasz

Was meinst du mit -Der controller treibt mit Low Pegel gegen- ?

Wäre es besser die Signale mit 10Ks gegen GND zu ziehen.

Gruß
Rainer

Autor: Teletubbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Controllerpin ist wohl auf "Ausgang" mit ausgabe 0V eingestellt
und nicht auf "Eingang"

Autor: Rainer Frieling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sollte also sicherheitshalber die Pullups generell weglassen?

Autor: Mr_Boertsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich bringen hier Pullups nichts. Der Par Port des PC's hat ja
definierte Pegel. Diese somit einfach an den Prozessor anhängen und die
den Port als Eingang definieren.

Autor: Teletubbi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frieling
Die PullUps sind NICHT das Problem!
Du hast mi 99% Sicherheit den ControllerPin NICHT AUF EINGANG sondern
auf AUSGANG geschaltet. Das ist das Problem.

Autor: Rainer Frieling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der SED1335 ist eine LCD Controller. Die Datenleitungen sowie die
Steuerleitungen werden alle vom Par Port gesteuert. Das einzige was ich
mauell vorher mache ist einen Pullup an den Reset Pin, der ist aktiv
low. Außerdem noch die  Schnittstelle festlegen. Dazu legen ich zwei
pins auf GND, damit wähle ich eine 8080 family.

Ich dachte ob nicht vielleicht das Kable zu lang ist. Hab es schon auf
30 cm gekürzt oder muß ich vieleicht ein extra geschirmtes nehmen.

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miss doch mal nach wieviel Strom durch eine der Datenleitungen fließt
wenn die Leitung bei 0,5V ist und nicht wie erwartet bei 5V.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 30cm Kabel sind mit Sicherheit nicht das Problem. An die par.
Schnittstelle eines PCs kannst du ohne Probleme 5m Kabel hängen und am
Ende bleiben noch fast genau TTL-Pegel übrig. Wie die anderen auch
schon sagten: Du hast mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
einen anderen Fehler in der Schaltung. Kurzschluss gegen GND irgendwo?
Pins falsch konfiguriert? Die Pullups gehören da nicht hin, die par.
Schnittstelle ist quasi-push/pull, hat also definierte Pegel.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ein ParPort Ausgang irgendwann einmal kurzgeschlossen war, wird er
oft hochohmig. Mit dem Oszi siehts noch einigermassen gut aus, aber
sobald man eine Last anschliest bricht die Ausgangsspannung zusammen.

Autor: Rainer Frieling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab jetzt mal mein Multimeter in eine Portleitung
reingeschleift. Das Multimeter kommt fast gar nicht mit. Hab aber wohl
Werte um die 100mA. Ist das zuviel?

Der Takt des LCD Controllers liegt bei 8Mhz. Beinflusst da das PCB
Layout die Signaleigenschaften schon gravierend?

Gruß
Rainer

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>100mA. Ist das zuviel?
Ja - hundertprozentig. Ich würde sagen die Schaltung baut einen
Kurzschluss.
Ein Eingang des LCD Controllers würde mit Sicherheit weit unter 1mA
ziehen.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn du mit reingeschleift die Schaltung
ParPort Pin -> mA Meter -> LCDControler Eingang -> GND
meinst dann sind 100mA ein astreiner Kurzschluss....

Ich würde zunächst überprüfen ob dein ParPort überhaupt noch
funktioniert und dann ganz von vorne anfangen.

Autor: Rainer Frieling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Par Port funzt noch. Kann ja noch sachen ausdrucken. Werd wohl noch
mal nen anderes Layout machen müssen.

Danke an alle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.