www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Facebook wie kommen sie an Daten


Autor: Daten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe gerade eine Einladung von Facebook bekommen das ich mich doch 
anmelden könnte. Und unten stand dann noch wenn ich auch kennen könnte 
und ich habe alle 5 gekannt. Jetzt Frage ich mich: Wie machen die das? 
Also von wegen IP und Herkunft halte ich für unwahrscheinlich. Selbst 
wenn sie es geschafft hätten irgendeine gültige IP herauszubekommen. Was 
ich mir evt. vorstellen könnte das Daten von StudiVZ herauskamen was 
zumindestens mal 1 Kontakt erklären würde und wenn man ICQ Kontaktlisten 
hinzuziehn würde könnte man vieleicht nochmal 2 Namen herausbekommen. 
Aber beim Rest ist es mir schleierhaft. Besteht evt. die Möglichkeit 
E-Mails "mitzulesen" wenn sie über die Server laufen? Oder wie könnte 
das noch funktionieren?
Gruß
Peter

: Verschoben durch Moderator
Autor: hdd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, dass dich nicht einer von den genannten Leuten eingeladen hat 
und einfach dem seine Bekannten mit aufgeführt wurden?

Autor: Bernd B. (maulwurf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bist eingeladen worden von jemanden der dich kennt und dessen engen 
Partner werden dir angeboten.

Gruss Bernd

Autor: S. K. (nullgeist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder jemand hat seine googlemail-Kontakte importiert bei Facebook. Dann 
schicken se allen Kontakten die se noch nich kennen Mails (so wars 
zumindest mal).

Autor: Datensammler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, die bei facebook angemeldet sind, haben dich u.a. per 
Emailadresse gesucht.

Wenn dies mindestens drei mal passiert ist, dann erhälts du automatisch 
von facebook eine Aufforderung zur Anmeldung, wobei diese Leute, die 
Interesse bekundet haben, (mindestens drei) als Bekannte mit aufgeführt 
werden.

Es werden keine "zufälligen Bekannten" hinzu gefügt. Dies wäre eine 
unerlaubte Weitergabe von Kontaktmöglichkeiten gegen den Willen der 
Betroffenen. Auch facebook wird dieses Risiko nicht eingehen.

Es werden nie! Unbekannte in dieser Liste der Bekannten genannt. 
Möglicherweise taucht jedoch mal ein unbekannter Name auf, den ein guter 
Bekannter als Alias benutzt hat.

Dies Emails erhält man automatisch ohne Enladung durch ein 
facebook-Mitglied.

Solche Einladungen werden einige Male geschickt, dann aber wieder 
eingestellt.

Zusätzlich kann dich auch jedes facebook-Mitglied direkt einladen. Dann 
werden keine zusätzlichen Personen als Kontaktpersonen genannt.

Es ist nicht davon auszugehen, dass illegale Methoden verwendet werden.

Autor: Daten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also das die Kontakte von dem anmeldenten mir angezeigt wurde halte ich 
für unwahrscheinlich da dieser überhaupt nix mit den anderen zu tun hat. 
Am wahrscheinlichsten halte ich immernoch das mit der Suche. Mich würde 
trotzdem mal interessieren ob das mit den EMails möglichwäre (und sei es 
nur absender und Emfänger).

@Datensammler Es würde mich nicht wundern wenn sich Facebook nicht an 
die Gesetze hält bzw. sie sehr abendteuerlich auslegt.

Gruß
Peter

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch ein alter Hut, kam sogar schon ein paar mal im Fernsehen. Wenn 
man das Adressbuch seine PC, Smartphone usw. mit Facebook 
synchronisiert, akzeptiert man im Kleingedruckten, dass die Daten der 
Freunde an Facebook übermittelt werden. Und die werden halt dann 
eingeladen, wenn sie noch kein Mitglied sind. Da werden sogar alle 
Telefonnummern, Adresse usw. zu Facebook übermittelt. Jedenfalls war das 
bei der IPhone App so, hatte Monitor oder Frontal 21 oder sowas mal 
mitgesnifft. Die Datensammelgier von Facebook und Co ist unersättlich...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sich bei Facebook anmeldet, dann fragen sie einem nach dem 
Passwort zu der Emailadresse. Damit können sie sich dann (automatisch) 
auf dem Webmailaccount einloggen und das Adressbuch auswerten.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wurde hier vor einigen Wochen schonmal diskutiert!

Facebook verlangt nach dem Passwort von Deinem GMX, web.de, googlemail.. 
Postfach.

Wenn da wirklich solche Hirnies dabei sind, die ihr e-mail-Passwort an 
Facebbok verraten gehört dennen eigentlich der Internetanschluß sofort 
entzogen!

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist das Problem: jeder spinner mit 15 Kröten in der Tasche bekommt 
nen Internetzgang...

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Fac?book gab es schon mal ne interessante Diskussion:

Beitrag "Facebo*k stiehlt Adressbücher"

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven K. schrieb:
> Oder jemand hat seine googlemail-Kontakte importiert bei Facebook.

Die haben ja bei Einführung diese "Features" ohne zu fragen die lokalen 
EMail-Adressbücher geklaut *) und dann offenbar wahllos und ohne Wissen 
des Mitglieds, bei dem sie zugelangt hatten, Einladungen an deren 
EMailpartner verschickt.

Ich habe einen lockeren Kontakt zu einer Polin und bekam einestages eine 
Facebook-Einladung auf Polnisch. Eindeutiger gehts nicht, da sie die 
einzige polnisch sprechende Person ist, mit der ich EMail-Kontakte 
habe...

Sie war jedenfalls baßerstaunt, als ich ihr diese EMail zeigte.

Datensammler schrieb:
> Wenn dies mindestens drei mal passiert ist, dann erhälts du automatisch
> von facebook eine Aufforderung zur Anmeldung, wobei diese Leute, die
> Interesse bekundet haben, (mindestens drei) als Bekannte mit aufgeführt
> werden.

Das mit den 3 Bekannten kann ich nicht bestätigen. Ich habe Einladungen 
bekommen, auf denen zwei Personen standen, die ich kannte; der Rest war 
rein spekulativ. Dabei hatte ich mit einer der "bekannten" Personen nur 
ganz sporadische, geschäftliche Kontakte.


(* Geklaut deswegen, weil sie diese Funktion als "Synchronisation" 
verkauften. Wenn ein Provider sowas anbietet und ein Kunde es nutzt, 
dann heißt das noch lange nicht, daß der Provider dann mit den Daten 
machen kann, was er will.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.