www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Antriebssystem für Weihnachtspyramide


Autor: Biernot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe hier eine alte elektrisch betriebene Weihnachtspyramide (ca. 
30cm Durchmesser 1m hoch). Ursrünglich wird sie mit einem einpoligem 
220V Wechselstromgetriebemotor betrieben. Dieser ist aber höllig laut 
und der hölzerne Sockel der Pyramide ein guter Resonanzkörper.
Das rattern ist der weihnachtlichen Stimmung eher abträglich, also muss 
eine leisere Lösung her.

Nach fehlgeschlagenen Versuchen mit Plattenspieler und Stabielbaukasten 
kam mir ein Schrittmotor in den Sinn.
Ich befürchte jedoch, dass wenn ich den Schrittmotor mit so geringer 
Drehzahl (10 bis 15 U/min) betreibe, er im Voll oder auch 
Halbschrittbetrieb zu harte Schritte macht und die Pyramide nicht weich 
dreht.

Ist die Befürchtung berechtigt?

Ich habe von diesen Microschritten gelesen die ja fast einer 
Sinusspannung gleich kommen.
Was würde denn passieren wenn ich so einen Schrittmotor mit zwei um 90° 
Phasenverschobenen Sinunspannungen betreibe?
Käme ich dann bei einer 50Hz Wechselspannung auf 3000 Schritte pro 
Minute?
Das wären bei einem Schrittmotor mit 200 Schritten ja dann 15 U/min.
Klingt schon fast zu gut.

Würde mich auch über komplett andere Ideen freuen :)

Grüße

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
es gibt kleine Asyncronmotore mit Getriebe, wie sie für Discokugeln 
benutzt werden, Die dürften langsam genug sein und leise sind sie auch.
Gruß oldmax

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und gegen das rattern bringt oftmals großzügiges fetten der 
Getriebeteile was.
Alternativ gäbe es als Antrieb auch noch Kerzen, die kann man 
untendrunter stellen und dann dreht sichs auch!
Und die sind auch 100%ig VDE-konform. Allerdings wies mit der 
CE-Kennzeichnung aussieht weiß ich nicht;)

Gruß, Sven

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also unsere Pyramide hat ähnliche Abmessungen und die wird mit insgesamt 
6 Kerzen betrieben (ist auch feierlicher). Selbst, wenn nur noch 3 
brennen, läuft die ruhig weiter.
Die (Holz-)Achse hat unten und oben einen Metallstift. Der untere Stift 
ist am Ende spitz zugefeilt und läuft in einer kleinen Mulde in einer 
Metallplatte; ein prima "Nadellager". Das obere Lager ist einfach nur 
eine Unterlegscheibe, deren Innendurchmesser etwas größer als der Stift 
ist. Das alles läuft komplett geräusch- und problemlos.
Also wenn sich sowas bei Dir realisieren lässt (keine Ahnung, Haustiere, 
kleine Kinder etc. weswegen keine Kerzen erlaubt sind), dann kann ich 
sowas nur empfehlen. Muss nicht immer Strom sein ;-)

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oldmax schrieb:
> Hi
> es gibt kleine Asyncronmotore mit Getriebe, wie sie für Discokugeln
> benutzt werden, Die dürften langsam genug sein und leise sind sie auch.
> Gruß oldmax

Oder die Pyramide durch ne Discokugel ersetzen;)

Autor: Biernot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das man eine Pyramide auch mit Kerzen betreiben kann ist mir schon klar. 
Ich möchte sie aber nicht so Umbauen, da es sich wirklich um eine 
Rarität handelt die ich eher restaurieren möchte.
An das Getriebe des Ursprünglichen Motors komme ich nicht ran, ist 
vernietet.

Bei Conrad gibt es diverse DC Getriebemotoren. Die in dem Interessanten 
Drehzahlbereich arbeiten.

Wo liegen da die Vor und Nachteile zu den genannten Asyncronmotoren. Und 
wo bekommt man solche asynchronen Getriebemotoren her?

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Synchronmotor und was mit '555 ...
oder ist die Pyramide schwergängig? Dann einfach bessere Lager einbauen!
z.B so wie oben beschrieben. Auch sehr beliebt: ein Nagel läuft unten in 
einer Glasperle...

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltwerk einer Waschmaschine vom Schrott

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??? schrieb:
> Auch sehr beliebt: ein Nagel läuft unten in
> einer Glasperle...

Zu weich, das sollte gehärtetes Stahl sein. Zur Not könnte man einen HSS 
Bohrer nehmen und vorsichtig spitz zuschleifen.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dafür gibts die blauen Stahlnägel. Die mit denen man den 
Telefon-Kabel-mit-Schellen-in-Putz-genagelt-Pfusch veanstalten soll...

Autor: Ulli B. (ulli-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das mit dem Schrittmotor könnte schon funktionieren. Es kann aber 
auch zu einer grossen Probiererei führen.
Es kommt auf das Verhältnis von der Masse der Pyramide und Drehmoment 
des Schrittmotors an.
Stimmt dieses Verhältnis, so gleicht die Masse (Trägheit) die einzelnen 
Schritte des Motors aus.
Ist die Masse der Pyramide zu gross, so bekommt der Motor sie nicht zum 
drehen. Ist die Masse der Pyramide zu klein, so lässt der Motor die 
Pyramide "tackern", und das kann echt laut werden.

Ein Ausweg könnte sein, dass bei der Elektronik für der Schrittmotor 
sowohl die Drehzahl als auch der Strom (und damit das Drehmoment) 
einstellbar sind.


Eine ganz andere Möglichkeit wäre der Antrieb einer mechanischen 
Zeitschaltuhr. Diese sind normalerweise sehr leise. Allerdings käme hier 
ein mechanischer Umbau hinzu. Denn die Zeitschaltuhr dreht sich 
bekanntermassen ja nur einmal in 24 Stunden.

Kommt jetzt eben drauf an, ob Du mehr der Elektroniker oder mehr der 
Mechaniker bist.


Und noch etwas:
Ich würde erst versuchen, das original Getriebe zu richten. Niete kann 
man ganz einfach aufbohren oder abschleifen. Da Du es ja eh nicht mehr 
verwenden möchtest, kann nicht viel passieren. Wenns dumm läuft, dann 
war es eben nur ein Versuch.

MfG
Ull

Autor: meleinfach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist es denn mit dem guten alten Casettenrecordermotor mit 
Treibriehmen

billig leise einfach zu regeln fertig

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einen Staubsaugermotor und du hast die Ventilatorenfunktion 
für den heißen Sommer gleich inklusive!

Autor: Biernot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zunächstmal vielen Dank für die vielen Ideen und Antworten :)

@Ulli: Ich bin mehr der Elektroniker
Das Orginalgetriebe werde ich mir nochmal anschauen, vieleicht geht ja 
noch was.
Den Strom des Schrittmotors könnte man ja über die Betriebsspannung 
steuern. Behalte die Idee mal im Hinterkopf.
Einfacher erscheint mir im Moment ein Gleichstromgetriebemotor.
Etwas in der Art:
http://www.conrad.de/ce/de/product/221936/GETRIEBE...

Motor aus Kasettenrekorder hab ich mir auch schonmal überlegt. Fürchte 
aber das der zu schwach ist. Hab leider auch keinen alten Walkman oder 
dergleichen rumliegen.
Wenn mir mal einer in die Hände fällt werd ichs mal unter die Lupe 
nehmen.

mfg Biernot

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal die Pollin Palette durchgesehen? Die haben auch immer Motoren 
die für sowas geeignet sind, vielleicht der hier:
http://www.pollin.de/shop/dt/ODU1OTg2OTk-/Motoren/...
Aber alles mit Getriebe wird hörbar summen, nur ein Direktantrieb wird 
deutlich teurer.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für DC und Kleinspannung gibts auch was passendes:
http://www.pollin.de/shop/dt/OTU1OTg2OTk-/Motoren/...
Braucht vielleicht noch eine Untersetzung (über Gummiriemen) von min. 
1:10 damit die Pyramide nicht zum Kettenkarussel wird :-)

Autor: Biernot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke JoJoS, der Direktantrieb scheint von einem Plattenspieler zu sein. 
Lag ich mit meiner ersten Idee garnicht so flasch und habe nur den 
Flaschen Plattenspieler mit Synchronantrieb probiert.

Auf jedenfall klingt das nach ner einfachen und funktionellen Variante. 
Riemen gibts ja auch bei Polin und große Scheiben hab ich auch noch da. 
:)

Muss ich mir nuch noch was einfallen lassen wie ich die 3V in die 
Pyramide bekomme. Zunächst wahrscheinlich 2 Batterien. Später evtl. 
regelbares Netzteil für Drehzahlsteuerung ;)

Autor: magneto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??? schrieb:
> ein Nagel läuft unten in einer Glasperle...

Also eine Glaskugel mit Loch? Dann wirkt der Nagel doch als Keil und 
entsprechend ist die Reibung an der Berührlinie (Umfang)!?

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
magneto schrieb:
> Also eine Glaskugel mit Loch?

Eine halbe hohle Perle. Sozusagen eine Mulde. So kenne ich das.
frank

Autor: John Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd als Beitrag zum Energiesparen den Motor Solar betreiben.
Dann kannst Du die Geschwindigkeit mit der Zimmerbeleuchtung regeln.

Aber Vorsicht der kleine Esel muss so leicht kotzen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee für lange Winterabende.
Aus Strom in der Deckenlampe Licht machen, und dann wieder daraus Strom.

Autor: Biernot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Energiesparen hatte ich schon daran gedacht auf ein Netzteil 
für die 3V zu verzichten und einfach eine dicke RC-Komination mit Diode 
zu verwenden.
Im Winter muss man ja eh Heizen ;)

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Biernot schrieb:
> Im Winter muss man ja eh Heizen ;)

Deshalb mit Kerzen betreiben ;-)
frank

Autor: Albrecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo aus dem Erzgebirge

Warum so kompliziert ?
Hier gibt es überall ( auch im Versand) eigens dafür hergestellte elt. 
Pyramidenmotoren so um die 20-25 €.Übrigens völlig leise.Habe selbst 
schon div.Pyramiden gebaut.

Gruss Albrecht

Autor: elke b. (cedric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo albrecht, bin gerade auf der suche nach hilfe für einen umbau 
einer weihnachtspyramide von kerzen auf elektrischen antrieb, als ich 
deinen beitrag gelesen habe. du schreibst, das du schon mehrere 
pyramiden gebaut hast, könntest du mir vielleicht mit hinweisen was dazu 
gebraucht wird, helfen. würde mich über eine antwort von dir sehr 
freuen.
lg. cedric

Autor: loeti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Rentiere als Antrieb würden sich
sicher ren-tieren ;-)

Autor: cedric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..danke für den guten hinweis..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.