www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hitzeempfindlichkeit von Tantal und Kerkos


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe festgestellt, dass nach der Berührung mit dem
heissen Lötkolben der gemessene C Wert bei Kerkos grösser wird
als davor. Als Beispiel: 100nF -> 110nF

Sind sie in dem Zustand schon irgendwie mitgenommen oder ist
es unbedenklich?

Wie schaut's mit Tantal-C aus?

Gruß

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannungsfestigkeit kann sich ändern. Wenn Kapazitätsänderung 
feststellbar ist - ab in die Rundablage damit.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist normal, wenn es beim Abkühlen wieder zurückgeht - schließlich 
ist das Dielektrikum etwas temperaturabhängiges.
Bei Murata z.B. http://www.murata.com/catalog/c02e14.pdf kannste solche 
Abhängigkeiten bewundern.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Temperaturabhängigkeit des C bei Keramikkondensatoren ist groß.
10% Änderung ist da schon nach 20 bis 30 Grad fällig, besonders bei den 
Keramikkondensatoren mit mehr als nF-Kapazität, wie sie zu Siebzwecken 
eingesetzt werden.

Suche mal bei Wikipedia unter dem Stichwort Keramikondensator nach den 
Keramikklassen wie Z5U und Y5V, da sind +20% bis -80% im üblichen 
Temperaturbereich möglich.

Erst wenn  nach dem Abkühlen eine bleibende Änderung merkbar ist, dürfte 
der Kondensator geschädigt sein. Allerdings dauert das Abkühlen oft 
länger als man sich vorstellt.

Das kurze Erwärmen mit dem Kolben sollte nicht schädigen, schließlich 
muss der Kondensator auch das Löten vertragen.

Beim Kolben stellt eher die ungleichmäßige Erwärmung eine Gefahr dar. 
Die könnte zu feinsten Rissen in der Keramik führen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.