www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LCD Displayspannung


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein Display von Reichelt, bei dem die Displayspannung mit
0..0,5V angegeben ist. Ich erhalte jedoch nur bei einer höheren
Spannung(ca. 1V) ein gutes "Schriftbild". Macht das dem Display was
aus wenn es dauerhaft mit 1V-Displayspannung betrieben wird?
Gruß
Martin

Autor: Ricardo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus wiki:
Anfang*********

LCD
Liquid Crystal Display

LCDs bestehen aus einer großen Fläche von Flüssigkristallen, die unter
Einwirkung eines elektrischen Feldes die Polarisationsebene des Lichts
drehen. Wird ein solches Display von bereits polarisiertem Licht
durchleuchtet, dann erscheinen diese Kristalle mehr oder weniger hell
oder dunkel. Die Angelegte Spannung ist sehr gering, es muss sich aber
um eine Wechselspannung handeln, da eine Gleichspannung die Kristalle
zersetzt. Zur Ansteuerung gibt es spezielle LCD Controller, fertige
Module mit Controller und einige Prozessoren mit integrierter
Ansteuerung (z.B. aus der MSP430-Serie).

LCD-Module mit eingebautem Controller lassen sich meist einfach mit
einem Mikrocontroller ansteuern. Bei LCDs ohne eigenen Controller
(Laptop-LCDs z.B.) ist die direkte Ansteuerung sehr schwierig (weil
zeitkritisch), allerdings läßt sich in manchen Fällen ein
Standard-Controller nachrüsten.

Text-LCDs verwenden meistens den HD44780 oder einen kompatiblen
Controller, Grafik-LCDs z.B. den T6963 oder den SED1330.

Eine bei Handybastlern bekannte Spielerei ist das abziehen der
Polarisationsfolie vom LCD und dem um 90° gedrehten aufkleben der alten
oder einer neuen Folie. Dies führt zu einem hardwaremäßigen Invertieren
der LCD Anzeige.

ENDE*********

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das heisst für mich? Ich hoffe doch mal stark, dass das Display den
Controller integriert hat.
Bei Reichelt steht es unter:
LCD 162C BL
Ich hab bisher nie ne Wechselspannung für Displays erzeugt, hab ich da
dann was falsch gemacht?

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display hat eine Betriebsspannung von 5V. Was du einstellen musst
ist die Kontrastspannung auf Pin3. Diese ist bei einzlenen Displaytypen
etwas unterschiedlich, muss man immer probieren. Ein Pot mit 10k
zwischen Plus und Minus den Schleifer auf Pin3.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir gehts eigentlich nur darum, dass im DB steht, Displayspannung
0..0,5V, und es bei mir aber ca. 1V für ein zufriedenstellendes
Ergebnis braucht, und ob es dadurch kaputtgehen kann.
Trotzdem Danke für die bisherige Hilfe.
Gruß
Martin
PS: Und schon Gleichspannung oder?

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich Gleichspannung.
Ich finde übrigends im Datenblatt nichts von 0...0,5V

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich schon und zwar auf Seite 2 ind der Tabelle bei Pin 3.

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht im Datenblatt für Pin 3 "Displayspannung" (Vee)
IMHO dürfte das nichts ausmachen, wenn Du da 1V draufgibst.
Pin 3 regelt über die Displayspannung den Kontrast des Displays.

Zusätzlich dazu hast Du aber auf Pin 1,2 die normale
Versorgungsspannung 5V geschaltet?!?

Gruß
Kai Markus

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte das BC Datenblatt offen, da steht keine Spannung, hab diese
Spannung auch noch nie gemessen wenn das Disp funktioniert hat.

Autor: Heike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte mit einer AD-Wandler die Spannung eines Potis, der an PORTC2
angeschlossen ist an Display ausgeben (Mit ATMEL mega8). Da die Spannung
mit Hilfe von Poti von 0 bis 5V sich ändern, will ich die an LCD
ausgeben. Ich brauche dann die Routine für die Umwandlung zur eine LCD
ausgegebenen Werte, der Ausgelesene Poti Werte die in Register
gespeichert sind.

Wie ist das eigentlich möglich ?

Danke für eure Hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.