www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Generator, Drehzahl der Spulen messen ?


Autor: Toby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe da mal eine Frage.

Wenn man einen Generator mit 4 Spulen hat, die Kreisförmig angeordnet 
sind,
die sich an einem Magneten entlang drehen,
kann man da irgendwie einen Puls raus bekommen um die Drehzahl mit einem 
MC zu messen?

Der Generator soll als Stromquelle des MC's dienen.
Wie würde die Schaltung dazu aussehen?

Mein Ansatz wäre folgender:
Jede Spule sollte ja ihren eigenen Puls erzeugen.
Demnach jede Spule mit einer Vorschaltung "anzapfen", und die erhaltene 
Menge an Pulsen durch vier teilen.
Dann müsste man doch die Drehzahl haben, nicht?

Wie sieht so eine Vorschaltung aus, da ja positive und negative 
Spannungen raus kommen?

Oder kann man einfach nach dem Gleichrichter, vor dem Kondensator die 
bereits viergeteilte Drehzahl bekommen?

Vielleicht kann man auch nur eine einzige Spule "anzapfen", dann wüsste 
man sogar, an welcher Spule man sich grade befindet.

Gruß Toby

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst nur die Spannung einer Spule zu messen, um die Drehzahl zu 
bestimmen.

Autor: Toby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke dir.

Um Missverständnisse zu vermeiden,
ich habe vier Spulen, die in Reihe geschaltet auf einen Gleichrichter 
gehen.

Muss ich nun einen weiteren Gleichrichter an nur einer Spule nutzen?
Wie sieht es da mit der gemeinsamen Masse aus, gibt es da keinen 
Kurzschluß?

Gruß Toby

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ein Oszi, dann siehst Du was an den Spulen rauskommt.

Autor: Toby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat keiner einen tip für mich?

Gruß Toby

Autor: Rolf Pfister (rolfp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube es ist einfacher als du denkst. Der Generator liefert ja 
Wechselstrom (sonst wäre es ein Dynamo). Also einfach die Spannung vor 
dem Gleichrichter über einen Widerstand (plus eventuell eine Diode um zu 
verhindern dass man negative Spannungen bekommt) auf einen Eingang am 
Microkontroller geben. Da sollten dann N Pulse pro Umdrehung kommen. N 
wirst du ausmessen müssen, auch wenn du 4 Spulen hast, muss N nicht 
unbedingt auch 4 sein. Wie schon jemand erwähnt hat, würde ich es zuerst 
mit einem Oszilloskop ausmessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.