www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Impendanzwandler (Spannungsfolger) als Spannungsrefferenz


Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich denke es kennen viele das Problem: Man muss irgendwo eine 
Offsetverschiebung machen, die mit einem Poti eingestellt werden muss.

Man braucht also eine einstellbare Spannungsquelle. Ich verwende dafür 
gerne den LM317 wenn es nicht so genau sein muss.

Was ich mir jedoch überlegt habe:

Ein einfacher Spannungsteiler ist nicht so ratsam, da es bei Belastung 
zu Fehlern kommt. Doch wie wärs wenn man einen Spannungsfolger dahinter 
schaltet? Oft kostet es nicht mehr einen Quad statt Dual OPV zu haben, 
sodass man ohne Kostenaufwand siche eine Spannugnsquelle bauen kann. 
Oder hat das irgenwelche Haken? Natürlich davon obgesehen, das OPVs oft 
nur einen geringen Ausgangsstrom haben, das muss man natürlich prüfen.

Also was haltet ihr davon?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur für eine kleine Ref. Spannung ist der LM317 etwa über dimensioniert. 
Dafür gibt es ICs wie TL431.
Spannungsteiler + Impedanzwandler geht, und wird gelegentlich auch 
gemacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.