www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Office 2010 für CHF 59,- ?


Autor: Stevko R. (stevko)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe bei Ricardo.ch ein Angebot für ein

     Office 2010 Professional

entdeckt.

Was mich stutzig macht ist der sehr geringe Preis von 59,- Franken und 
der Zusatz "HITHOT".

Geht dies mit rechten Dingen zu oder verbirgt sich eine "Falle" 
dahinter?
Die Bewertungen(578x) waren natürlich zu 100% gut, doch irgendwie habe 
ich ein komisches Gefühl.
Verglichen mit unseren Preisen, naja ein Schnäppchen. Denn umgerechnet 
in Euro wären dies ca. 45,-EUR.

Bevor hier seltsame Kommentare erscheinen:
Ich bin nicht der Verkäufer! und weis noch nicht ob ich diese Software 
kaufen würde. Für meinen Geschmack ist die Multifunktionsleist ein 
großer Mist.
Achso, da ich aus Deutschland bin:
Ist der Softwarekey vielleicht an das Land Schweiz gebunden und es gibt 
Ärger bei der Aktivierung?
War nur so ein Gedanke ...

Gruß
  Stevko

EDIT:
=====
Mist den Link vergessen, na hoffentlich funktioniert der Link.

http://www.ricardo.ch/kaufen/computer-und-netzwerk...

Ansonsten:
www.ricardo.ch und folgende Angebotsnummer: 622671450

Autor: Stevko R. (stevko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2 Stunden päter:
>=================

Ja, einige haben sich den Anhang schon angesehen UND keine Kommentare? 
Man UHU Du als Allwissender, wirst mir doch bestimmt dazu einen Tipp 
geben können.

Gruß
  Stevko

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, da Du ja unbedingt einen Kommentar haben willst:

So günstig ist das nun auch wieder nicht, OOo kostet zum Beispiel nix 
und kann das Selbe. So gesehen ist das Angebot schon unendlich Mal 
teurer.

> Geht dies mit rechten Dingen zu oder verbirgt sich eine "Falle"
> dahinter?

Naja, wenn Du das Teil haben willst dann würd' ich mir keine großen 
Sorgen machen und kauphen. "Vergammeln" wie Gemüse kann's ja nit. 
Vielleicht hat das jemand zu seinem Rechner dazubekommen und braucht es 
nit. Wie gesagt, ich wuerde einfach "in gutem Glaubem" zuschlagen.

> Ist der Softwarekey vielleicht an das Land Schweiz gebunden und es gibt
> Ärger bei der Aktivierung?

Glaub' ich kaum. Im Zweifelsfall sagst Du eben, daß Du Schweizer bist.

Gruß, Iwan

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerd auf eine 30 Tages Testversion tippen.

Autor: Marcus Woletz (mwoletz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht hat das jemand zu seinem Rechner dazubekommen und braucht es
>nit.

Hmm, es sind noch 99 von 100 Stück verfügbar. Da hat es sich jemand gut 
gehen lassen und gleich 'ne Rechnerfarm aufgemacht ;-)

Autor: Stevko R. (stevko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ivan,

wie bist Du denn heute drauf?

>Ok, da Du ja unbedingt einen Kommentar haben willst:
>
>So günstig ist das nun auch wieder nicht, OOo kostet zum Beispiel nix
>und kann das Selbe. So gesehen ist das Angebot schon unendlich Mal
>teurer.
>----------------------------------------------------------------------

Ich habe nach keinem Preisvergleich mit "Freeware=OpenOffice" gefragt. 
Das ist ja wohl klar.
Es gibt aber immer noch Firmen die mit den MS-Produkten arbeiten. Und 
google mal danach!
Das ist hier (Europa) z.Z. immer noch Standard. Ja der Billi hat´s gut 
"eingefädelt":
=========================================================

Also, ich brauche keine sinnlosen Kommentare, sondern Meinungen zu 
diesem Angebot.

Gruß
  Stevko

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Wahrscheinlichkeit, daß das legale Lizenzen sind, ist eher gering.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stevko,

Stevko R. schrieb:
> Hallo ivan,
> wie bist Du denn heute drauf?

Heute? Ich bin eigentlich immer gleich drauf, habe nämlich schon seit 
einigen Monaten nix mehr konsumiert. Bin praktisch auf Dauerentzug!

> Ich habe nach keinem Preisvergleich mit "Freeware=OpenOffice" gefragt.
> Das ist ja wohl klar. Also, ich brauche keine sinnlosen Kommentare,
> sondern Meinungen zu diesem Angebot.

Was ist Dir am Folgenden, also an
| Naja, wenn Du das Teil haben willst dann würd' ich mir keine großen
| Sorgen machen und kauphen. "Vergammeln" wie Gemüse kann's ja nit.
| [...] Wie gesagt, ich wuerde einfach "in gutem Glaubem" zuschlagen.
zu wenig Meinung?

Mehr als "KAUF's DOCH, WENN DU ES BRAUCHEN KANNST!" kann man doch gar 
nicht als persönliche Meinung formulieren, oder? Aber damit Du es auch 
wirklich verstehst, häng' ich Dir noch ein Bildchen an! ;-)

Also Gegenfrage: Wie bist DU denn drauf?

Iwan

Autor: Johannes M. (johannesm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist kein "Office 2010 Professional" sondern ein "Office 2010 
Professional Plus" und somit Einzellizenzen für einen 
Volumenlizenzvertrag. Siehe auch: 
http://www.microsoft.com/germany/kmu/produkte/offi...

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:
> Das ist kein "Office 2010 Professional" sondern ein "Office 2010
> Professional Plus" und somit Einzellizenzen für einen
> Volumenlizenzvertrag.

Dann passt's doch, ein vierstelliger Frankenbereich klingt 
Microsoft-typisch realistisch.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. schrieb:
> Das ist kein "Office 2010 Professional" sondern ein "Office 2010
> Professional Plus" und somit Einzellizenzen für einen
> Volumenlizenzvertrag.

Dann ist es ja offensichtlich, daß das keine legalen Lizenzen sind.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
>> Volumenlizenzvertrag.
> Dann ist es ja offensichtlich, daß das keine legalen Lizenzen sind.

Einspruch, Euer Ehren! Ich sehe dabei weder eine illegale Vorgehensweise 
noch ein moralisch bedenkliches Verhalten. Das wäre ja so, wie wenn ich 
beim Gemüsegroßhändler 1000 Gurken für 200 Euro anstatt 1000 x 1 Gurke 
für je 0,6 Euro kaufen und anschließend veraußern würde und Du mich 
daher praktisch als Hehler verunglimpfen würdest.

Das sehe ich wirklich nicht ein. Das Vorgehen ist meiner Meinung nach 
rechtlich einwandfrei und vom volkswirtschaftlichem Standpunkt aus sogar 
äußerst begrüßenswert. Mein XP stammt im Übrigen ebenfalls aus solch 
einer Volumenlizenz. Mags't mich jetzt anzeigen?

Iwan

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keinspruch, Genosse. Das Wort "Legal" nutze ich im Auslegungssinne 
dessen, was MS und die Rechtssprechung davon halten.

Eine Volumenlizenz darf nicht in Einzelbestandteile zerlegt und getrennt 
verkauft werden.

> Mags't mich jetzt anzeigen?

Wenn, dann nur wegen des Apostrophen.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Das Wort "Legal" nutze ich im Auslegungssinne dessen, was MS und die
> Rechtssprechung davon halten.

Darauf, was MS selbst glaubt zu wissen, gebe ich kein Eierschwammerl!
War das nicht die Firma, die mit der selben Argumentation schon bei den 
OEM-Lizenzen "eing'fahrn" ist?

> Eine Volumenlizenz darf nicht in Einzelbestandteile zerlegt und getrennt
> verkauft werden.

Sagt wohl MS. Ob das rechtlich auch bindend ist können wir wohl beide 
nicht beurteilen. Jedergang, ich find's moralisch jedenfalls in Ordnung.

>> Mags't mich jetzt anzeigen?
> Wenn, dann nur wegen des Apostrophen.

Stimmt eigentlich, der war wirklich grenzdebil. Im übrigen gehe ich 
davon aus, daß meine MS-Windows-Lizenz legal ist, solange das 
automatische Update funzt.

Naja, ich geh' jetzt in's Bett und werd' eventuell Mütze-Glatze spielen.

Gute Nacht allseits, Iwan

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. schrieb:
> Darauf, was MS selbst glaubt zu wissen, gebe ich kein Eierschwammerl!
> War das nicht die Firma, die mit der selben Argumentation schon bei den
> OEM-Lizenzen "eing'fahrn" ist?

Ist hier ein Unterschied, da Volumenlizenzen gar nicht an Privatkunden 
abgegeben werden.

(Ansonsten gebe ich auf MS einen feuchten Hugo, aber das ist 'ne andere 
Geschichte)

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

> Ist hier ein Unterschied, da Volumenlizenzen gar nicht an Privatkunden
> abgegeben werden.

Wenn die sich das leisten können bzw. wollen, dann schon. Richtig ist, 
daß Volumelizenzen nur im Rahmen von Verträgen abgegeben werden. Der 
Verkauf erfolgt also nicht anonym, sondern ist an einen ganz konkreten 
Vertragspartner gebunden. Daher kann dieser die Lizenzen auch nicht ohne 
die Zustimmung von MS weiterverkaufen. Die Gerichte waren sich bezüglich 
dieser Problematik nicht immer einig. 2006 entschied das Landgericht 
Hamburg, daß Volumelizenzen legal verkauft werden dürfen, während das 
OLG München zu einem anderen Schluß kam:

http://www.golem.de/0610/48445.html

2009 untersagte das OLG Frankfurt wiederum den Verkauf einzelner 
Lizenzen aus Volumeverträgen.

http://www.golem.de/0905/67274.html

Keine Ahnung wie die Rechtslage in der Schweiz ist, in Deutschland 
könnte man sich jedenfalls das Geld sparen und gleich eine Raubkopie 
installieren.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.