www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LEDs & Hochspannung


Autor: f.werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektronik-Bastler
folgendes frivoles Hirngespinst habe ich gerade entwickelt.
Das Problem:
Ich möchte eine Fläche von ca. 1/2 qm ggf. homogen durch LEDs 
beleuchten.
Es ginge auch diese leuchtende Folie, aber die ist irgend wie nicht mehr 
beschaffbar.
Also habe ich mir hier mal ein LED-Leuchtmittel zerlegt und 2 Reihen a 
30 LEDs vorgefunden. Vorgeschaltet ist ein Gleichrichter, ein 
Kondensator als Vorwiderstand, noch 2 - 3 Reihen und Parallelwiderstände 
... Ende
Betriebsspannung 230V~ / Verbrauch 2,2W
Die Spannung an den LED-Ketten-Enden liegt so bei 80V DC
Was wäre, wenn man statt 30 LEDs 300 LEDs in Reihe schalten würde und 
statt 80V DC 800V DC einspeisen würde?
Würde das funktionieren oder würde es zu Überschlägen in SMD LEDS 1206 
oder 0805 kommen?
Ich bitte darum den Sicherheitsaspekt auszuklammern. Mir ist die 
potenzielle Gefahr die von 800V DC ausgeht sehr wohl bewusst.
Es geht mir rein um das Für und Wieder der Machbarkeit.

: Verschoben durch Moderator
Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo haste die 800V DC her? Schalte doch lieber genug zusammen um die 230V 
AC zu nutzen und falls du nochmehr brauchst dann mach davon ein paar 
Reihen parallel.

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
800V ist ne ganze Menge :)
Leuchtfolie gibt es z.B. hier:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GROUP=A537;GROUPI...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Machbar : Ja. Im Prinzip ändert es für die einzelne Led ja nichts ob die 
gesamte 30er Reihe mit 80V oder die 300er Reihe mit 800V betrieben wird.

Sinnvoll : Nö. 800V DC erfordern entsprechenden Isolationsaufwand....

Idee : Interessant, wenn man gerade mal von irgendwo 800V DC zur 
Verfügung hat z.B. aus der Solaranlage auf dem Nachbarfeld  :-)


Mfg,

Stefan

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@f.werner (Gast)

>Betriebsspannung 230V~ / Verbrauch 2,2W

Kann man machen.

>Die Spannung an den LED-Ketten-Enden liegt so bei 80V DC

Hmm.

>Was wäre, wenn man statt 30 LEDs 300 LEDs in Reihe schalten würde und
>statt 80V DC 800V DC einspeisen würde?

Geht prinzipiell auch.

>Würde das funktionieren

ja.

>oder würde es zu Überschlägen in SMD LEDS 1206
>oder 0805 kommen?

Warum? Die Einzelnen LED wird nur mit ~3V belastet. Da geht schon.

>Ich bitte darum den Sicherheitsaspekt auszuklammern.

Immer sehr sinnvoll ;-)


> Mir ist die
>potenzielle Gefahr die von 800V DC ausgeht sehr wohl bewusst.

Na hoffentlich.

>Es geht mir rein um das Für und Wieder der Machbarkeit.

Bei sowas sollte man  eine Konstantstromquelle nutzen, um die doch 
bisweilen recht großen Schwankungen der Netzspannung oder 
LED-Flußspannung zu kompensieren.

Autor: Chris R. (hownottobeseen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
f.werner schrieb:
> Es geht mir rein um das Für und Wieder der Machbarkeit.

Funktionieren wird es allemal, fraglich ist nur, wie glücklich man damit 
wird.

Fällt eine LED aus, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der 
komplette Strang dunkel wird - dann darf man erstmal suchen.
Andererseits sind LEDs immer etwas unterschiedlich, was die 
Vorwärtsspannung betrifft. Helligkeitsunterschiede kann man zwar auch 
bei kurzen Strängen (ohne Selektion der LEDs) schlecht vermeiden, bei 
langen Strängen können die Toleranzen aber stärker ins Gewicht fallen.

Autor: f.werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für das Feedback.

Ich halte Euch auf dem Laufenden

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich möchte eine Fläche von ca. 1/2 qm ggf. homogen durch LEDs
> beleuchten.

Das ist nciht viel,
das macht jeder LED hinterleuchtete TFT LCD Monitor
mit ine paar LEDs und einem Plastikteil.
Zerleg einfach einen defekten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.