www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DCO Kalibrierungswerte MSP430


Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An welchen Adressen befinden sich diese Kalibrierungswerte im Info Flash 
des des MSP430 bzw. wo kann man das nachlesen? Datenblatt hilft mir 
irgendwie nicht.

Gruß

Maddin

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt: "oscillator and system clock"
User Guide: Kapitel "TLV Structure"

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. schrieb:
> Datenblatt: "oscillator and system clock"

Da steht nichts über Adressen im Flash.

> User Guide: Kapitel "TLV Structure"

Kapitel gibt es im Userguide nicht. TLV taucht im ganzen pdf nicht 
einmal auf.

Nutze den MSP430F449.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, dann hat der keine Kalibrierwerte für den DCO.

Sowas gibt es, die 'F16xx-Reihe hat sowas auch nicht.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die stehen auf jedem Fall wenn immer im Segment A des Flashs. Im 
Datenblatt steht die Start-Adresse.

Segment A ist daher auch extra geschützt vorm Überschreiben, geht aber, 
klar.

Jedenfalls solltest du, wenn möglich und der Platz nicht gebraucht wird, 
Segment A in Ruhe lassen.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem MSP430 den ich hier vor mir habe ist der Info Flash komplett 
unbeschrieben. Was wer damit vorher gemacht hat weiß ich natürlich 
nicht. Deshalb wollte ich die Adresse wissen damit ich mein Programm so 
auslegen kann, dass es den dafür notwendigen Speicherbereich in Ruhe 
lässt, falls mal ein uC verwendet wir der noch die Daten hat.
Ist nun nich der Fall, hat der Auftraggeber eben pech gehabt, oder es 
gibt eben keine.

Und Segment extra geschützt? Ist mir garnich aufgefallen. Oder ist es 
das nur dann wenn auch Kalibirerdaten vorhanden sind??

Autor: Dennis (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Bild aus dem Datasheet.

Ist von einem 2418 - ich kann dir jetzt nicht sicher sagen, ob manche 
keine Kalibrierdaten für den DCO drin haben. Aber i.d.R. ist es bei 
allen so.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kalibrierdaten gibt es erst seit der F2xx Serie. So'n Uralt F4xx hat 
sowas nicht! Und wenn ich micht nicht komplett täusche, hat die F44x 
Serie sowieso keinen "normalen" DCO wie die anderen sondern ne FLL.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.