www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schwingungen verringern


Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Habe mir einen Schaltplan gebastelt und weiß aber leider nicht genau wie 
ich es machen soll, das ein Schwingen unterbunden wird.

Am besten währe es wenn die Leistung sich nur langsam erhöhen kann, aber 
schnell verringern.


Beschreibung: Der Linke OP mit der Referenzspannungsquelle stelle einen 
Unterspannungsschutz dar, der Rechte ist für die Stromreglerung 
zuständig.

Frage: Was muss ich machen, wo muss ich es machen damit ein Schwingen 
unterbunden wird.
Wichtig dabei: Die Platine auf die das alles rauf muss ist Rund und hat 
einen Durchmesser von 23mm, also muss es klein sein.

(Spannung: <= 8V, Strom <= 1,5A), Der PNP stellt einen N-Channel MosFet 
dar.

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan vergessen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was muss ich machen, wo muss ich es machen damit ein Schwingen
> unterbunden wird.

Zumindest erst mal das was man immer bei einem Regler dieser Art amcht:

Cx und Rx

             +--o
 --|+\       |
   |  >-+-R-|I
 +-|-/  Cx   |
 +------+-Rx-+
             |
           Shunt
             |
-------------+--o

Ansonsten könnte man sich durch Wahl eines passenden OpAmp die ganze 
Unterspannungsabschaltung ersparen, denn besser wird's durch einen 
zweiten gleichen OpAmp auch nicht.

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die einfach Schaltung ^^ .. Warum bin ich da nicht 
draufgekommen ^^.

Verstehe ich dich richtig das es OP`s gibt die bei einer bestimmten 
Spannung abschalten? Was sond das für welche . habe bisher nur welche 
wie LM324 verwendet.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Verstehe ich dich richtig das es OP`s gibt die
> bei einer bestimmten Spannung abschalten?

OpAmps verhalten sich bei Unterschreiten der minimalen
Versorgungsspannung verschieden.

Alle, die niemals ihren Ausgang "hoch gehen lassen",
wäre geeignet. Welches das sind, weiss ich nicht.

Aber wenn du einen hast, der den Ausgang nach + steuert,
wenn er zu wenig Spannung hat, egal was die Eingänge
vorgeben, dann wäre er als dein Unterspanungs-OpAmp auch
ungeeignet.

Daher musst du sowieso passende suchen.

Der LM324 ist schon gar kein so übler Startpunkt.

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der soll ja nicht erst am Ende anschalten, sondern bereits wenn die 
Spannung ~5V erreicht, was für den OP ja noch genug ist um ordentlich zu 
Arbeiten.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was macht sie bei 2.5V wenn die OpAmps nicht mehr wie vorgesehen 
arbeiten ?

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ich weiß nun was du meinst .. habe einen Spannungsteiler 
vergessen. Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.