www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD Bauteil Identifizieren (Schaltung / Foto gegeben)


Autor: Fabian H. (hdr)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forumgemeinde,
ich bin dabei RGB-LED-Tubes, die normalerweise mit einem proprietären 
Bussystem / Protokoll vernetzt werden, auf DMX512 umzubauen. Dabei 
tausche ich den alten µC einfach gegen einen Pin-Kompatiblen Tiny (2313) 
aus.
Das ganze werde ich so aufarbeiten, dass auch Andere den Umbau möglichst 
einfach und ohne großen Aufwand durchführen können.

Die Schaltung ist relativ einfach aufgebaut: Der Controller schickt die 
Daten der 3x8 LED-Gruppen (RGB) seriell an 3 in Serie geschaltete 
Schieberegister. Ich habe das Dimmen der LEDs nun per PWM gelöst, da die 
20MHz ausreichen. In der Original-Schaltung wurde dies aber anscheind 
anders gelöst. Und zwar direkt über den Output-Enable Eingang der 
Schieberegister.
Und das ist auch nun mein Problem. Zwischen Mikrocontroller und den OE 
Eingängen der Schieberegister hängt ein unbekanntes Bauteil (siehe 
Anhänge). Diese sorgt dafür (wenn ich es nicht betüttel), dass die 
Eingänge High sind, wodurch die Schieberegister ihren Ausgang 
deaktivieren. Mein derzeitiges Work-Around ist es, einfach die OE 
Eingänge am Register direkt auf Masse zu ziehen. Da ich aber, wie oben 
Beschrieben, den Umbau möglichst einfach halten möchte (also auch die 3 
Lötbrücken sparen möchte), versuche ich nun dem unbekannten Bauteil dazu 
zu bringen seine Ausgänge auf Low zu ziehen.
Leider habe ich kein Originalschaltung mehr, so dass ich mit dem Oszi 
schauen könnte, was der µC dem unbekannten Bauteil mitteilt.

Die sonstige Schaltung ist ohne irgendwelche Geheimnisse aufgebaut, was 
mich vermuten lässt, dass es sich bei dem, ich nenne es mal "IC?", um 
nichts besonderes handelt.

Ich habe insgesamt 6 der Tubes. Dabei sind die Bauteile unterschiedlich 
Beschriftet:

2x  6060 608 JRC
1x  6060 709 JRC
1x  708 JRC
2x  unbeschriftet

Im Anhang habe ich die Schaltung um IC? herum ermittelt.

Kann mir jemand sagen, um was es sich bei IC? handelt und wie ich es 
dazu bringen kann seine Ausgänge gegen Masse zu ziehen?

Vielen Dank!

Fabian

Autor: Noch'n Gedicht (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hilft Dir vllt das Datenblatt ?

Autor: Fabian H. (hdr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bist der Beste!!!

Vielen Dank!!!!!!!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.