www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 - Flashen nicht möglich


Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab schon im Forum und Netz rumgestöbert und keine guten Infos
gefunden.
Ich habe das STK500-Board und nutze AVR Studio 4. Auf dem Board
befindet sich ein AT90S8515. Auslesen und Werte setzen funktioniert,
nur das flashen nicht. Dann erscheint folgene Meldung:

Erasing device.. OK
Programming FLASH using block mode..       OK
Reading FLASH using block mode..       OK
WARNING: FLASH contents differs from file.. FAILED!
Leaving programming mode.. OK

Weiß jemand was falsch gemacht wird?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lies mal die datei nach dem fehler aus und vergleich mal mit dem
original

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jetzt kommt nur noch die Meldung:

Programming EEPROM using block mode..       FAILED!

Ist dieses "block mode" eine Soft oder Hardwareeinstellung?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zieh mal alle kabel ab. bei mir gab es irgendwie probleme wenn die led´s
noch dran waren

Autor: Tobias A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Das problem taucht dann auf wenn Du an den PINs die zum
Porggen genutzt werden noch irgendwas dranhängt. Manche Sachen
kann man dranlassen, die meissten leider jedoch nicht.
Wie mein Vorredner bereits von sich gegeben hat - zieh mal
alle kabel von den PORT-PINHEADS ab dann sollte es gehen

Gruss
  Tobi

Autor: Alisa 1387 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

ich hab gerade das Problem, dass sich das Hex File zwar flashen lässt
aber beim Verifying gibt´s Unstimmigkeiten.

Der Prozessor ist ein 8515 und die Jumper & Kabel sind für den High
Voltage Mode gesetzt.

Alle externen Port-Anschlüsse sind ansonsten rausgezogen.

Ich hab beim Update des STK-500 den 8515 nicht rausgenommen (alle Kabel
waren aber ab). Gestern hab ich auch ein paar ICs "abgeraucht",
während sie in Verbindung mit dem besagten 8515 gestöpselt waren, könnt
es vielleicht daran liegen, dass der 8515 durch ist?

Oder gibt´s noch irgend einen typischen Anfängerfehler?

Wenn ich das HEX file vom 8515 auslese kommen da nur die Adressen und
rechts daneben "???" und "unknown command or data" oder irgend
sowas...

Autor: Alisa 1387 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es war wohl der Prozessor. Hab nen mega8 eingebaut und jetzt geht´s...

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo der AT9S8515 is eh "veraltet" ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.