www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fluke 115, "schneller" Durchgangspiepser?


Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wer ein Fluke 114, 115 oder 117 besitzt, kann mir das sicher sagen:

wie schnell reagiert der Durchgangstester des Gerätes?
Gibt es beim Zusammenbringen der Prüfpitzen gleich ein kratzendes 
Geräusch oder muss man wie bei vielen Geräten erstmal 0,5..1 Sekunde 
warten, bis es piepst?

Danke und Grüße, Peter

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.eevblog.com/2010/02/08/eevblog-60-fluke...

ca. bei 9 Minuten ;-)

Gruss,
Thorsten

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Roth schrieb:
> wie schnell reagiert der Durchgangstester des Gerätes?
> Gibt es beim Zusammenbringen der Prüfpitzen gleich ein kratzendes
> Geräusch oder muss man wie bei vielen Geräten erstmal 0,5..1 Sekunde
> warten, bis es piepst?

Wir haben zwar "nur" 112er Geräte im Einsatz, aber die reagieren sofort, 
ohne merkliche Verzögerung. Ich denke, dass gilt für die 
Nachfolgemodelle ebenfalls.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:

> ca. bei 9 Minuten ;-)

8 Minuten 57. Besser als jede Erklärung. Der Piepser hört sich gut an.

Danke!

Autor: BlaBla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten: der Typ quatscht dir ein Kottlet an die Wange.

0,5 Sekunden braucht das Teil, aber nur wenn die Batterie frisch ist!
Ist sie etwas älter erhöht sich die Ansprechzeit exorbitant.

Die alten Fluke benötigten alle 10 Jahre mal eine neue Batterie, diese
Dinger (habe auch eins) wollen Jährlich eine Frische haben, aber nur 
wenn
du die Beleuchtung nicht oder nur sehhhr selten benutzt.

Mein Fazit: Für den Service OK, aber nicht für die Werkstatt.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BlaBla schrieb:

> 0,5 Sekunden braucht das Teil, aber nur wenn die Batterie frisch ist!

0,5 Sekunden ist eine gefühlte Ewigkeit. Das sieht (hört sich) in dem 
Video aber ganz anders aus (an). Du hast vielleicht ein anderes Gerät?


Ich brauche wohl noch weitere Meinungen.

Grüße, Peter

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ein 115 und der Durchgangsprüfer reagiert sehr schnell, ich 
würde schätzen <0,1 sec. Ich glaube mich zu Erinnern daß es im 
Datenblatt sogar einen Eintrag dazu gibt.

Ich hatte zuerst so ein Noname-Teil mit USB-Verbindung etc. gekauft. 
Dort reagierte der Durchgangsprüfer ewig langsam und ich hab das Ding 
deshalb sofort wieder zurückgegeben. Nach der Erfahrung war das für mich 
ein wichtiges Kriterium für das Fluke.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:

> Ich glaube mich zu Erinnern daß es im Datenblatt sogar einen Eintrag dazu > 
gibt.

Im Datenblatt steht, dass Kurzschlüsse von mindestens 500µs Dauer 
erkannt werden. Das geht schon mal in diese Richtung, auch wenn es nicht 
bedeuten muss, dass das Gerät den Durchgang auch so schnell meldet.

> ... Dort reagierte der Durchgangsprüfer ewig langsam ... Nach der
> Erfahrung war das für mich ein wichtiges Kriterium für das Fluke.

Das ist doch mal eine gute Aussage.

Danke, Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.