www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fehler in der Schaltung?


Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Morgen,

Ich habe jetz endlich meine LED Matrix so weit, das ich was anzeigen 
kann:).
Mein Problem ist nur, das der Text zu schnell und invertiert angezeigt 
wird! Das mit dem zu schnell ka warum ich das nicht hin bekomm weiß 
nicht was ich da ändern muss ?_? und mit der invertierten schrift bin 
ich mir auch nicht sicher weil ich alles nach pla naufgebaut habe!

Wäre schön wenn ihr mir mit erfolg helfen könntet xD

Alles weiter wie C code und anschlussplan gibts auf dieser Seite:
http://www.student-im-urlaub.de/?s=LED+Matrix&x=9&...

Gruß

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum einen Quarz für solch eine Anwendung ? solange keine 
RS232-Übertragung gemacht wird, reicht doch der interne RC-Oszillator.

Ist der Takt des Oszillators eventuell mit CLKDIV8 oder dergleichen 
vorgeteilt? dann läuft ja Alles mit 1/8 der Geschwindigkeit ab.

Die Inversion kommt ja dadurch, dass die Segmente falsch angesteuert 
sind.
Da müssen alle Signale, die an die Segmente ausgegeben werden, 
invertiert werden.

Die Spaltentreiber vernichten, als Darlington-Emitter, mindestens 1,2V 
der Betriebsspannung. PNP-Transistoren als Spaltentreiber mit E an +5V 
und C an den Spaltenanschluss wären da besser. Natürlich gibts dann auch 
eine Inversion der Spaltensignale

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


deine BC516 sind falsch angeschlossen. E und C vertauscht.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:

> Die Spaltentreiber vernichten, als Darlington-Emitter, mindestens 1,2V
> der Betriebsspannung. PNP-Transistoren als Spaltentreiber mit E an +5V
> und C an den Spaltenanschluss wären da besser. Natürlich gibts dann auch
> eine Inversion der Spaltensignale

Ja, da habe ich die Pfeile übersehen. Das mit den 1,2V Spannungsverlust 
durch Emitterfolger stimmt nicht.

E der BC516 muss an Vcc und C an die Spaltenanschlüsse.

Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habsch... also mit der Geschwindgikeit is geklärt hab am Quarz die 
Kondensatoren auf Masse vergessen! Und ohne den Quarz gehts net.

JEtz bin ich gerade am testen wegen der Helligkeit und dann wegen der 
Invertierung!

Autor: gk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ganze Spaltenansteuerung ist Murks. Normale npn-Transistoren 
verwenden, Kollektor an die Spaltenanschlüsse und Emitter an gemeinsame 
Masse.
gk

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gk schrieb:
> Die ganze Spaltenansteuerung ist Murks. Normale npn-Transistoren
> verwenden,

PNP ist schon ok, wenn er sie in die Vcc Zuleitung setzt und sein 
Matrixelement gemeinsame Anoden hat.

Nur richtig rum einbauen muss er sie.

Autor: Robin F. (gehacktes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie hab ich sie denn falsch? 
http://issuu.com/alpenradler/docs/erweiterungsplat... 
nach diesem schaltplan müsst ichs eig richtig eingebaut haben 
?_?

Mein größtes Problem ist gerade echt die helligkeit ich probier und 
probier aber klappt nix wenn ich ma heller bekomm dann gehen se net 
richtig aus habt ihr ma nen rivhtigen anschlussplan Bitte?

Und wenn das dann mit der helligkeit geklappt hat muss ich nur noch 
scaun warum ich das Invertiert bekomm das signal?

Autor: gk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> PNP ist schon ok, wenn er sie in die Vcc Zuleitung setzt und sein
> Matrixelement gemeinsame Anoden hat.


Stimmt, wenn er gemeinsame Anoden hat, muss er ja den Vcc schalten und 
das geht mit pnp besser. Die Frage ist, ob die Transistoren nur im 
Schaltbild falsch gezeichnet sind oder auch in der Schaltung falsch 
angeschlossen sind.

gk

Autor: Harry G. (humming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du mittlerweile Deine Transistoren richtig herum angeschlossen? Im 
Schaltplan ist E und C vertauscht. Kontrolliere bitte, wie is in der 
Realität aussieht und laß es uns wissen.

Gruß Harry

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robin Fehrecke schrieb:
> wie hab ich sie denn falsch?
> http://issuu.com/alpenradler/docs/erweiterungsplat...
> nach diesem schaltplan müsst ichs eig richtig eingebaut haben
> ?_?

Schau dir nochmal die Richtung der Pfeile an, die in den Transistoren 
eingezeichnet sind.
Hinweis: Der Pfeil gibt die technische Stromrichtung an (also von + nach 
-), so wie sich der Hersteller vorgestellt hat, dass der Strom durch den 
Transistor fliessen soll, wenn er durchgeschaltet ist.

In allen anderen Beispielen ist es immer so, dass der Pfeil in Richtung 
+ nach - zeigt. Nur bei deiner Zeichnung ist es genau anders rum. Da 
darfst du dich dann nicht wundern, wenn dein Transistor nicht richtig 
will. Ein Rückschlagventil in einer Wasserleitung funktioniert 
schliesslich auch nicht besonders gut, wenn man es verkehrt herum 
einbaut.

> Mein größtes Problem ist gerade echt die helligkeit ich probier und
> probier aber klappt nix wenn ich ma heller bekomm dann gehen se net
> richtig aus habt ihr ma nen rivhtigen anschlussplan Bitte?

Haben wir doch schon alles geklärt.
Im anderen Thread.

Ich möchte bloss wissen, warum du jetzt schon wieder alles umgedreht 
hast.

> Und wenn das dann mit der helligkeit geklappt hat muss ich nur noch
> scaun warum ich das Invertiert bekomm das signal?

Die Invertierung ist das geringste Problem. Kann man mit Software alles 
ausgleichen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe jetz endlich meine LED Matrix so weit,
> das ich was anzeigen kann:).

Wohl kaum. Du hast NICHTS von dem berücksichtigt,
was dir schon gesagt wurde.

> habt ihr ma nen rivhtigen anschlussplan Bitte?

Irre, du bist ja völlig lernresistent.
Dir wurde schon alles gesagt:

Beitrag "Schaltung für LED Matrix richtig?"

Du musst es nur mal lesen statt 3 mal zu fragen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.