www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Pegelwandler Verstärkerbaustein


Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein Baustein mit dem ich einen 24V Pegel Eingang auf 5V
Pegel Ausgang bekomme.
Beispiel : Ein Endschalter schaltet den 24V Pegel, um ihn aber mit dem
MC verarbeiten zu können muss er auf 5V runter. Einfacher
Spannungsteiler will ich nicht, ich dachte an irgendwas Chip mäßiges,
da ich mehrere Pegel zu verarbeiten habe.

Weiterhin suche ich ein Verstärkerbaustein, z.B. 5V von MC auf Eingang,
Ausgang = OC muss ca. 500 mA und max 30V schaffen.

Kann mir da jemand was empfehlen ?

Danke.

Gruß
Reinhard

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spanungsteiler reicht volkomen aus
alternativ kannst du einen widerstand an die 24V setzen, und an der
unterseite eine Z Diode mit 5V2 setzen..

um auf die 500mA zu kommen sollte ein mehr oder weniger normaler
Transistor reichen evtl auch ein kleines FET

Gruss

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum muss es heute immer ein IC sein? Die Aufgabe klingt jeweils stark
nach einem Transistor.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A.K.
sieht besser aus =) und ist meist teurer =)

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann's natürlich auch umständlicher haben. Ok - vielleicht
interessiert ja auch die Schaltschwelle. Das wär dann die Luxusversion
mit einem Comparator (LM311/LM2903/...). Bloss ein Treiber-IC dem ich
die 500mA zumuten möchte, fällt mir grad keins ein. Die üblichen
Verdächtigen der ULN200x-Reihe hören genau dort auf.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AK

wie gesagt eine kleine Transistorstufe oder ein kleines FET sollte da
gut passen..

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man schon von 24V Pegel redet dann bedeutet das meist etwas
industrielles und/oder laengere Leitungen. Dann wuerde ich mir die
Chance nicht entgehen lassen Optokoppler zu verwenden.

Olaf

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens123: Von den Transistoren habe ich ja auch geschrieben. Aber wenn
ihm halt so viel dran liegt...

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A.K.
sollte deine meinung ja nur untermauern =)

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin auch für Optokoppler, selbst wenn gemeinsame Masse (also keine echte
Trennung) vorhanden ist. Neben der Wandlung des Pegels erfüllt er den
(sonst relativ aufwändigen) Eingangsschutz.
Für sowas nehme ich gern den TLP281, meist als 4fach-Koppler TLP281-4,
gibts für kleines Geld.

Autor: Thomas Furrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhard.

Hast du die Schaltung realisiseren können? Ich habe ein ähnliches
Problem und wollte fragen wie du das nun angegangen bist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.