www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 7805 Spannungsregler /Ausgangsstrom?


Autor: Bruce (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community..;)

Ich werde einfach nicht schlau aus dem Datenblatt [7805 brauche ich]:
http://docs-europe.origin.electrocomponents.com/we...

Ich will den Trafo:
http://at.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...
auf 5V regeln... !!

Alles schön und gut, nur ich versteh nicht wie groß der Ausgangsstrom 
des Spannungsreglers ist..?!?!

Darum BITTE ich euch um Hilfe!!..;)

mit freundlichen Grüßen
Bruce

Autor: dsfgdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr als 100 mA kannst Du nicht ziehen.

Autor: Michael D. (etzen_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Strom richtet sich je nach Last. Es sind immer 5V bis ~1A erreicht 
werden. Ab da bricht die Spannung zusammen.

Wenn deine angehängte Aperatur 5W braucht bei 5V ist der Strom bei 1A, 
wenn sie 2,5W braucht ist der Strom bei 0,5A

(P / U = I; Watt / 5V = Ampere)

(Angaben bezogen auf L7805 ... dein Trafo kann weniger!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Trafo bringt (beide Wicklungen parallel) eh nur 250mA,
ist also nach Gleichrichtung und Linearregler nur mit so
150mA belastbar, das schafft der 7805 locker.
Die dabei entstehende Verlustleistung von 1 Watt schafft
der 7805 gerade eben, er wird aber recht heiss. Es lohnt
sich, ein kleines Kühlblech dranzuschrauben.

Der Kurzschlussschutz des 7805 greift erst bei 1.5A,
schützt also deinen Trafo nicht vpr Überlastung. Eine
Sicherung vor dem Trafo ist notwendig, da er keine
Übertemperatursicherung enthält.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Alles schön und gut, nur ich versteh nicht wie groß der Ausgangsstrom
>des Spannungsreglers ist..?!?!

1,5A - steht doch im Blatt - oder wo ist das Problem?
Was viele öfters nicht verstehen: Der Strom ist bei Spannungsquellen als 
max. Strom zu verstehen (so steht es ja auch im Blatt). Welcher Strom 
letztendlich fließt, hängt einzig und allein vom Verbraucher ab (bis zu 
Imax). Zumindest sollte es so sein ...

Autor: Bruce (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke..;)

Ah ok... ist mir schon einiges klar geworden..;)
danke für die schneller Antworten..;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.