www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LEDs kreisförmig anbringen


Autor: McKracken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte auf einer Basketball-großen Kugel 2 Ringe aus LEDs (etwa 200 
Stück pro Ring) anbringen, jeweils um 90° verschoben.

Wie mache ich dies am besten? Ich dachte ursprünglich auf die Anbringung 
auf einer normalen Platine und diese dann um die Kugel biegen. 
Allerdings ist das nicht so das Wahre... Es soll schlussendlich auch 
nach was aussehen und nicht bloß eine Bastelarbeit mit viel Geklebe 
darstellen...

Autor: klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt so Platikkugeln als 2-Hälften im Bastelbedarf. Kaufen, Löcher 
bohren, lackieren, von innen LEDs rein, mit HK fixieren, verbinden, 
fertig.

Klaus.

Autor: Florian G. (stromflo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja das mit zwei Hälften ist ein guter Ansatz.

Ich habe was ähnliches bereits gemacht. Allerdings ist halt HK ein 
beliebtes "Gebastel" Zeug.

Ich such mal ob ich Fotos finde.

Gruß Flo

Autor: klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich würde mich mal als HK-virtuosen bezeichnen :)

kommt immer drauf an, wofür man es braucht - und innerhalb der kugel 
sieht es ja keiner.

wichtiger sind saubere, äquidistante löcher!

Klaus.

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas ähnliches hab ich mal mit Styroporkugeln gemacht. Aber da solltest 
du nicht mit Heißkleber arbeiten ;) ...
Kaum zu glauben, aber Styropor lässt sich ganz gut mit normalem Holzleim 
verkleben. Auch die Befestigung der LEDs im Styropor hab ich mit 
Holzleim gemacht. Der passt sich farblich wirklich gut an das Styropor 
an...

Gruß

Autor: klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...da könnte man die beinchen auch einfach von aussen "durchpieksen" :)

Klaus.

Autor: Feuerländer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eignen sich die Flex-Stripes nicht?
Die LED sind eng aneinander, biegsam und im gleichen Abstand.

Autor: Träumer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine anspruchsvolle Aufgabe wäre es jetzt ganz gewiß, die LEDs abhängig 
von (d.h. in Echtzeit gemessen, verarbeitet und umgesetzt) Bahn, 
Geschwindigkeit, und Drehung so zu multiplexen, daß bspw. ein Schriftzug 
im Flug lesbar oder ein Pictogramm oder Bild erkennbar wird... ;-)

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.