www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Was ist das für ein Bauteil?


Autor: Bibabutzemann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dieses auf einer Platine gefunden.
Kann das jemand identifizieren?
Wenn das ein OP ist, welche Spannung wird benötigt, wie hoch ist das 
Bandbreite-Verstärkungsprodukt?

: Verschoben durch Moderator
Autor: wtf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du laubst doch nicht dass wir auf den stinkkaefer fake hereinfallen

Autor: mr. mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sobald du bei diesem OP eine Spannung anlegst, ist die Verstärkung zu 
ziemlichst Null.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 OP in einem Gehäuse, und Versorgungsspannung.

Sowas wäre doch mal ein netter Designvorschlag für kunstvoll gestaltete 
Bauelemente! Wieso sollte die Kunst nur bei Gerätegehäusen liegen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist übrigens kein Käfer, sondern eine Wanze.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Das ist übrigens kein Käfer, sondern eine Wanze.

Die wartet sicherlich drauf, bis ein Debugger des Wegs kommt. ;-)

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wilhelm Ferkes (ferkes-willem)

>2 OP in einem Gehäuse, und Versorgungsspannung.

glaube ich nicht - hat doch nur 6 Anschlüsse (es sei denn, Du zählst 
noch die zwei Hilfselektroden am Anfang mit)

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:

>glaube ich nicht - hat doch nur 6 Anschlüsse (es sei denn,
>Du zählst noch die zwei Hilfselektroden am Anfang mit)

Wenn ich die evtl. vorhandene unsichtbare Hilfselektrode "zwischen den 
Hinterbeinen" noch mit zähle, sind es sogar 9. ;-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mr. mo schrieb:

> Sobald du bei diesem OP eine Spannung anlegst, ist die Verstärkung zu
> ziemlichst Null.

Nur wenn sie zu hoch ist. Wie spannungsfest sind diese OPs eigentlich, 
weiss das jemand? Jedenfalls sollen sie ziemlich strahlenfest sein.

Die Verstärkung ist aber garnicht so übel. Lass den OP mal in den 
Ausschnitt deiner Lebensgefährtin fallen. Kleine Ursache, grosse 
Wirkung, insbesondere erfolgt eine ziemlich starke Rückkopplung.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

> Die Verstärkung ist aber garnicht so übel. Lass den OP mal in den
> Ausschnitt deiner Lebensgefährtin fallen. Kleine Ursache, grosse
> Wirkung, insbesondere erfolgt eine ziemlich starke Rückkopplung.

Vor allem die akustische Emission kann sich in diesem Fall mit der 
durchschnittlicher PA-Anlagen messen.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

>Jedenfalls sollen sie ziemlich strahlenfest sein.

Ich meine, mich erinnern zu können, daß bei Tschernobyl schon mal 
Stubenfliegen in Größe einer Feldmaus gesichtet wurden. Aus älteren 
Artikeln. Oder bin ich da einem Fake aufgesessen? Vermutlich ist so was 
nicht lange lebensfähig, und erledigt sich schnell wieder von selbst.

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der Bug von Grace Hopper (oder wenigstens ein entfernter 
Verwandter dieses Bugs)!

Bernhard

Autor: Mike Strangelove (drseltsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, sieht nach Heteroptera sp. rev3 aus. Betriebsspannung ca. -70 mV, 
Unity Gain Bandbreite ca. 10 kHz.

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Nachfolgetyp des klassischen Bugs, in 
4-Schicht-Silizium-Technik.

( Der Prototyp wurde erstmals erfolgreich
  getestet und eingesetzt 1945 ... )

Autor: Juri Parallelowitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Prozessor beruht auf einer organischen Matrix die sich selbst 
organisiert und EMP-fest ist.

Wenn wir sowas mal nachbauen können, dann spreche ich von 
fortgeschrittenem Design.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.