www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eagle CHANGE PACKAGE


Autor: Gudrun Stender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab da grad was im Forum gelesen...

wie geht das eigentlich, falls es geht? Wenn ich aus LIB xy ein DIL20
in ein SO-20 ändern will, ging das früher (v3.55) mit REPLACE, dann
konnt ich jedes X-beliebige Pack auswählen, aus allen LIBs, dazu die
Option REPLACE BY NAME oder REPLACE BY PAD NAME.

Heute (v4.13) hab ich da pech, wenn ich ein Bauteil in ein PACKAGE
ändern will, des in der LIB net existiert, oder wie!? Es kann ja wohl
net sein, dass ich wegen jedem "scheißdreck" nen neues Bauteil
anlegen muss!

Mir ist klar, dass das Verfahren von früher gewagt ist, (PLCC44 gegen
DIL40 tauschen oder so...)
Aber so hat das doch keinen Wert, also bitte,

Und was hat man davon, wenn man in Cadsoft LIBs Bauteile als 74HC* oder
AC* oder sonst was abgelegt hat, die ohnehin alle den gleichen footprint
haben!?

Versteh ich das Programm falsch oder watt?

GRüßle
Gudrun

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>Heute (v4.13) hab ich da pech, wenn ich ein Bauteil in ein PACKAGE
>ändern will, des in der LIB net existiert, oder wie!? Es kann ja wohl
>net sein, dass ich wegen jedem "scheißdreck" nen neues Bauteil
>anlegen muss!

Füge das PACKAGE der Bibliothek hinzu, dann kannst du es auch dem
Bauteil zuordnen.


>Mir ist klar, dass das Verfahren von früher gewagt ist, (PLCC44 gegen
>DIL40 tauschen oder so...)

Deswegen werden die Pins ja den Anschlüssen zugeordnet, so hat alles
seine Richtigkeit.


>Und was hat man davon, wenn man in Cadsoft LIBs Bauteile als 74HC*
>oder AC* oder sonst was abgelegt hat, die ohnehin alle den gleichen
>footprint haben!?

Kann es sein, dass das im Schaltplan schon seine Berechtigung hat?
Deswegen können die Footprints doch gleich sein.

Autor: Gudrun Stender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

genau das will ich ja vermeiden. Ich will nicht ständig meine Libs
ändern! Wie soll das bei verteilten Projekten laufen? Die Connect>Copy
from package Funktion ist mir bekannt, aber es muss doch auch einfacher
gehn ( so wie früher...wo 'eh alles besser war...)

Ich bin mir der Richtigkeit des Gedanken schon bewusst, ist auch gut
so. Da hat sich schon einer was dabei gedacht.

3.) HÄ? wenn der Footprint und das Symbol gleich ist, kann ich auch den
VALUE des Bauteils ändern, dann kann man sich das Anlegen eines neuen
sparen. Also Sachen wie 74HC04 in 74ACT04 löse ich immer mit VALUE, da
mach ich nicht lang rum. Oder hab ich da was falsch verstanden!?

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

1) wieso ständig Libs ändern, wie oft ändern sich bei einem bestimmten
Bauteil denn bitte die Packages. Das muss man nur einmal (richtig)
machen?! Bei verteilten Projekten verwendet man einfach nicht Eagle,
iss doch klar. Sonst müssen die Libs halt abgeglichen werden...

3) ähm, hu, ja stimmt :)
Ich nehm ohnehin die DIN-Symbole, da heissen die Tierchen 74*xx und man
kann den Typ als Value angeben. Mit den komischen dreifach schräg
durchgestrichenen Halbmonden kann ich nix anfangen ;)

Autor: Gudrun Stender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich fang dafür mit Rechtecken, die dazu mit mir unverständlichen
Pin.Names bezeichnet sind nix an. (Philips Datenblätter für 74* sind
für mich persönlich, der Oberhass!!)

Gelert ist gelernt! bei mir warn's halt noch "Halbmonde" - reine
Gewöhnungssache!

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen der verteilten Projekte: Wenn ich mich recht erinnere, lädt Eagle
die Dateien auch dann, wenn die Bauteile nicht in einer lokalen Lib
vorhanden sind.

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ thkais ,
das ist ja gerade das Besondere an Eagle. Eine Schaltungsentwurf lebt
auch ohne LBR weiter.

@ Gudrun Stender
"ich fang dafür mit Rechtecken, die dazu mit mir unverständlichen
Pin.Names bezeichnet sind nix an. (Philips Datenblätter für 74* sind
für mich persönlich, der Oberhass!!)

Gelert ist gelernt! bei mir warn's halt noch "Halbmonde" - reine
Gewöhnungssache!"

Das sehe ich auch so, deshalb arbeite ich immer noch mit 3.5. In meiner
LBR habe ich ein Bauteil angelegt, das ISABUS heißt. Dieses "Bauteil"
beinhaltet als Package, das komplette Layout für die Adressdekodierung
und den Datenbus, einschließlich aller Leiterbahnen. Beim weiteren
Routen und anschließendem Ripup werden nur die neu verlegten
Leiterbahnen betroffen, die anderen gehören ja zum Package. Im SCH sind
ebenfalls alle Nets vorhanden, also das gesamte Schaltbild des ISABUS
als single symbol.
Diese LBR (mit weiteren ähnlichen Bauteilen) wollte um`s verrecken
nicht unter einer höheren Version laufen, weshalb ich weiter mit der
alten arbeite.
Nicht alles was neuer ist, ist auch besser!

MfG Manfred Glahe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.