www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net An die Moderatoren - neues Forum aufmachen -


Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wie groß ist die Warscheinlichkeit, dass hier ein neues Unterforum mit 
reinkommt. Wird man grundsätzlich sagen nein wir belassen das so wie das 
ist, oder werden Vorschläge ernst genommen und gegebenfals geprüft ob 
das Sinn macht.

gruß mario

: Verschoben durch User
Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
42%
SCNR

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Ernst:

Einen freiwilliges "Sandkasten" Unterforum für Anfänger und/oder 
explizite Bastel-, Hobby- und Ausbildungsfragen mit der Spielregel 
Welpenschutz fände ich ganz gut.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Einen freiwilliges "Sandkasten" Unterforum für Anfänger

Das gibts doch: http://www.mikrocontroller.net/forum/test

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Das gibts doch: http://www.mikrocontroller.net/forum/test

'S Nuller is' Cooler!

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm ist den Herrschaften zu blöd :-)

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> hmmm ist den Herrschaften zu blöd :-)

Musst vielleicht auch 'mal dazusagen, welches Unterforum Dir vorschwebt.
Generalaussagen würd' ich als Admin (denn der entscheidet das, also 
nicht "den Herrschaften" sondern "dem Andreas" schreiben) nämlich auch 
nicht machen. Kritik und Vorschläge sind wohl am Besten in /website 
aufgehoben, dort liest unser Admin Andreas wohl auch mit größerer 
Wahrscheinlichkeit mit als hier.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es deshalb nicht gemacht weil ich genau weiß wie das abgeht:

gibt es schon
hatten wir mal und das kam nicht an
zu speziell

usw. da hier so ziemlich alles gleich zunichte gemacht wird habe ich 
eine Frage gestellt die man sehr gut beantworten kann auch ohne gleich 
die idee oder ein genauen Vorschlag zu nennen. Sorry für die 
Herrschaften

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Ich habe es deshalb nicht gemacht weil ich genau weiß wie das abgeht:
>
> gibt es schon
> hatten wir mal und das kam nicht an
> zu speziell
>
> usw. da hier so ziemlich alles gleich zunichte gemacht wird habe

Wenn Du meinst, dass es einen Markt für ein spezielles Forum gibt, dann 
mach' doch ein solches Forum auf.

Dies hier ist Andreas sein Forum, hier bestimmt Andreas, wo es lang geht 
und welche Bretter es gibt. Und das macht er ganz gut, denn sonst wäre 
dieses Forum nicht so gut besucht. Den meisten Leuten gefällt es so, wie 
es ist. Es wäre schlimm, wenn Andreas auf jeden Quängelkopp hören würde, 
der hier was geändert haben will.

> ich
> eine Frage gestellt die man sehr gut beantworten kann auch ohne gleich
> die idee oder ein genauen Vorschlag zu nennen. Sorry für die
> Herrschaften

Deine Frage zielt doch im Endeffekt darauf, ob hier Demokratie herrscht, 
also ob hier jeder Wunsch einer jeden kleinen Minderheit erfüllt wird. 
Dies ist nicht der Fall. Benutze das Angebot so wie es ist oder lass es 
bleiben. Oder mache Dein eigenes Forum auf und zeige Andreas (und uns 
allen) wie es besser geht. Es hindert Dich keiner daran.

...

Autor: Oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fände einige weitere Unterteilungen ganz gut, z.B.

Mechanik und Basteln
Windowsprogramme
Mathematik und Algorithmen

allerdings jeweils ausschließlich mit Themen, die auch etwas mit 
Mikrocontrollern, also z.B. deren Anbindung an Windows, Leutungslängen 
(Mechanik) oder Algorithmen zu tun hat.

Ein Anfängerforum wäre nicht falsch, aber man müsste auch dort alle 
Themen aufmachen ... weiss nicht so recht.

Ein Form z.B. könnte lauten Webtipps mit interessanten links zu 
Resourcen im Netz

dann eines, in dem nur aktuelle Angebote stehen, wie z.B. Aktionen von 
Firmen oder EBAY-Verkäufe. Die Threads darin müssen das Verfalldatum im 
Betreff oder im ersten Beitrag haben, damit MODS den alten KRam löschen 
können.

Autor: Löwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Leutungslängen (Mechanik)

Da geht es schon los...
Für mich wäre das eher in µC & Elektronik aufgehoben, in Mechanik kämen 
dafür dann Themen wie Gehäusebearbeitung, Platinen, ...
Wobei das auch unter das Thema "Platinen" sehr gut passt - eine Platine 
ohne Gehäuse ist meistens eher schlecht ;)

>Ein Anfängerforum wäre nicht falsch, aber man müsste auch dort alle Themen 
aufmachen

Bitte nicht! Es gibt nichts schlimmeres, als in zig Sub-Sub-Sub 
Kategorien zerfledderte Foren.
Denn:
- es hält sich eh keiner dran, oder kann sein Thema nicht genau zuordnen
- die Mods kriegen beim Sortieren Krämpfe
- keiner findet mehr etwas, weil er sein Problem wohl kaum so genau in 
Kategorien aufteilen kann. Wäre dem so, gäbe es das Problem 
wahrscheinlich nicht...

>Aktionen von Firmen oder EBAY-Verkäufe

Das könnte man im "Markt"-Forum unterbringen, dort meinetwegen mit einer 
eigenen Unter-Kategorie bzw. auf einer Spezialseite.
Der Ersteller müsste dann gleich ein Verfallsdatum eingeben, nach dem 
die Einträge automatisch entsorgt werden.
Wenn sich dort eine interessante Diskussion entwickelt, könnte ein Mod 
den Beitrag auf "Dauerhaft" setzen und in ein anderes Forum schieben.

Die Idee finde ich persönlich sehr gut, ich stöbere gerne in 
interessanten Angeboten.
So bekommt man vielleicht auch interessante Auktionen mit selbst wenn 
man nicht täglich in der Bucht stöbert.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Unterforum fordern möchte ich keinesfalls, aber man macht sich 
doch Gedanken, wie man manche Unschönheiten an etwas Gutem ausbügeln 
könnte und wie durch behutsame Änderungen das Ganze noch besser 
gestaltet werden könnte.

Eine solche Idee möchte ich hier beschreiben bzw. zur Anregung für 
eigene Gedanken geben.

Die Thesen:

Ein gut angenommenes Anfängerforum (AF) könnte die Hauptforen speziell 
µC&Elektronik mit dem hohen täglichen Durchsatz entlasten.

Gut angenommen würde das AF vermutlich, wenn es in der Praxis als 
Win-Win Situation begriffen wird.

Die Win-Win Situation:

Wer sich bewusst und freiwillig bei einem bestimmten Thema als Anfänger 
outet und im AF seine Fragen postet, dürfte erwarten, dass gegebene 
Antworten mit etwas mehr Geduld kommen.

Wer dort dem Anfänger antwortet, dürfte erwarten keinem Troll 
aufzusitzen und keine funktionsfähige fachmännische Lösung für -70°C in 
Alaska bei Vollmond in einer Igluhütte präsentieren zu müssen.

Wer in den Hauptforen fachmännische Lösungen lesen oder Fragen posten 
möchte, dürfte erwarten, dass die Anzahl der Trivialfragen in in den 
Hauptforen mittelfristig sinkt.

Wer an der Verbesserung des Tutorials interessiert ist, dürfte erwarten 
im AF geballt die derzeitigen Hürden zu sehen, an denen dann weiter 
gearbeitet werden kann.

Die Nachteile bzw. die Durchführung zur Vermeidung der Nachteile:

Allerdings sollte im Sinn des Kontermobbing vermieden werden, Threads in 
den Hauptforen ohne Zustimmung des TO in das AF (gerne anfangs nur eins) 
zu verschieben oder einen TO streng ins AF zu verweisen.

Alternativ zum Verschieben könnte ein erfahrener Antworter mit seiner 
AF-tauglichen Antwort einen Thread im AF eröffnen, die Originalfrage 
zitieren und im Hauptforum darauf verlinken. Wenn der "Köder" angenommen 
wird, kann im HF gelöscht werden.

Der Anreiz des AF sollte hauptsächlich aus obiger Win-Win-Situation 
entstehen und wenn nur ganz zart aktiv gefördert werden. Diesem Prozess 
sollte man etwas Zeit geben.

Was ich bei einem eingerichten AF gut fände:

Wenn die Mods die Betreffs in dem Anfängerforum stärker als im 
Hauptforum moderieren. so dass möglichst aussagekräftige Betreffs 
entstehen, zumindest was die HW/SW angeht. Die klassische Situation des 
Anfängers ist, dass er bei den Betreffs bereits hilflos ist. Was er 
nicht kennt, kann er schlecht prägnant beschreiben.

Und wenn die Mods im AF durchaus auch härter auf den Ton im Sinn der AF 
Spielregeln achten und unschöne Beiträge (Doppelaccounts, Oneliner, 
Old-Dog-Kämpfe) rigoros entfernen.

Mir ist klar, dass dies eine zusätzliche Arbeit für die Mods bedeutet. 
Andererseits sind die Mods oft auch die geduldigsten Antworter und die 
Zusatzarbeit kann eventuell/hoffentlich im Vorbeilesen erledigt werden.

Ich kann jetzt nicht die Kosten (Admin-Programmierzeit, Useraufruhr, 
Modarbeit) abschätzen, ein AF zu implementieren bzw. ob die AF Threads 
in das HF rückführbar sind, wenn das AF nicht angenommen wird. Vom 
Nutzen bin ich überzeugt.

Sind diese Thesen jetzt komplett daneben oder wären sie ein 
Diskussionsanfang für ein noch besseres µC.net?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Thesen sind unrealistisch, weil sie voraussetzen, daß a) Anfänger 
sich als solche einschätzen und ihre Fragen entsprechend einsortieren, 
daß b) Leute mit Ahnung sich in den für sie nicht relevanten 
Anfängerforen tummeln, um den Anfängern zu helfen und daß c) Moderatoren 
hier in ausreichender Menge und Zeit vorhanden sind, all die Beiträge 
aufzuräumen, zu entrümpeln, und --so scheinst Du es Dir anscheinend zu 
wünschen-- auch noch korrekturzulesen, jedenfalls was die Überschriften 
angeht.

Die Forenmitglieder sind aber so wie sie sind, und sehr weit von den 
Voraussetzungen entfernt.

Und wir Moderatoren machen das, was wir hier tun, freiwillig in unserer 
freien Zeit (oder dem, was wir uns dafür nehmen), wir sind hier nicht 
angestellt, und die Forenmitglieder zahlen auch keine Mitgliedsbeiträge, 
die mit einer einzufordernden Leistung korrespondieren.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrob:
>Ein Unterforum fordern möchte ich keinesfalls.....

Rufus schrob:
>die Forenmitglieder zahlen auch keine Mitgliedsbeiträge,
>die mit einer einzufordernden Leistung korrespondieren.

Ich fordere, daß fordern nicht erlaubt ist. Das ist ja hier wie bei
Clement, Hartz und Schröder mit ihrem "Fordern und Fördern"-Geseiere...

:-(
MfG Paul

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

Es fällt mir schwer, gegen eine solche misanthrope Einstellung zu 
argumentieren.

Wenn eine Honorierung der Leistung der Mods da abhelfen könnte, wäre ich 
der Erste, der seinen Beitrag leistet.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:

> Stefan schrob:
>>Ein Unterforum fordern möchte ich keinesfalls.....

Die Zeile im Zitat wurde von mir nach dem Lesen des Betrags von Hannes 
geschrieben.

Autor: Pascal H. (pase-h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Carbonfighter Forum (Modellbau: http://www.carbonfighter-racer.de/)
funktioniert das mit der Einsteigerkategorie ziemlich gut. Man könnte ja 
mal einen Testlauf starten (so 1-2Monate) und wenn das Anfängerforum gut 
angenommen wird, dann kann man es ja in mikrocontroller.net aufnehmen, 
falls es nicht gut angenommen wird, bzw. die Regeln sehr oft missachtet 
werden, dann kann man es ja nach der Testzeit wieder entfernen.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also gut wenn das Ding hier Andreas gehört soll er auch machen was er 
will damit.
Mir tut´s jetz schon leid danach gefragt zu haben.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt nicht alles mitgelesen, aber den Vorschlag für ein 
Unterforum "Mechanisches Design" unterstütze ich.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja, das fänd ich auch gut!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, eine Mechanikecke fände ich auch interessant.

Oder kennt jemand ein vernünftiges eigenes Forum für sowas?

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
o ja  o ja zum "Mechanisches Design" benötigen wir och noch Technisches 
Zeichnen Forum
son scheiß he logisch das Andreas sag den mist lese ich erst gar nicht


Danke das ihr mein Thread so schön versaut habt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> son scheiß he logisch das Andreas sag den mist lese ich erst gar nicht

Welchen Anreiz sollten so geschriebene Sätze auch geben?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschläge werden immer ernst genommen; so sind auch einige der anderen 
Foren entstanden. Wenn ich nicht gleich antworte heißt das nicht dass es 
mich nicht interessiert, sondern dass ich noch darüber nachdenke.

Das Einsteigerforum wurde schon mindestens einmal vorgeschlagen; aus den 
von Rufus genannten Gründen aber bisher immer dagegen entschieden. Ich 
bin nicht sicher ob eine Trennung nach "Niveau" der Fragen grundsätzlich 
sinnvoll ist; oft ergeben sich auch aus simplen Fragen Diskussionen auf 
einem hohen Niveau. Einfacher und naheliegender ist m.E. immer eine 
thematische Trennung.

Zu dem Mechanik-Forum: interessante Idee; sicherlich wird es 
Überscheidungen mit "Platinen" geben, aber ansonsten wäre das ein Thema 
das sich recht gut abtrennen lässt.

Autor: Yoschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Es fällt mir schwer, gegen eine solche misanthrope Einstellung zu
> argumentieren.

Aber sonst hast Du keine Probleme?
Du wirst gleich mal in die Schublade "Gutmensch" verfrachtet.
Ich stimme Rufus 100% zu.
Seine Einschätzung ist ne ganz realistische .
Nun, vielleicht lässt sich Deine Entgleisung durch Deine noch geringe 
Lebenserfahrung erklären.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Mechanik-Brett ist eine gute Idee, das würde ich auch besuchen.

...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Das Mechanik-Brett ist eine gute Idee, das würde ich auch besuchen.

Darf man auch als Bediener einer Feile schon einsteigen, oder ist
eine Drehbank die Mindestvoraussetzung? ;-)

Ja, finde ich ansonsten auch eine nette Idee (wenngleich ich die
Überschneidung mit "Platinen", die Andreas erwähnt, nachvollziehen
kann — siehe der lange Thread zur Platinenbohrmaschine).

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Hannes Lux schrieb:
>> Das Mechanik-Brett ist eine gute Idee, das würde ich auch besuchen.
>
> Darf man auch als Bediener einer Feile schon einsteigen, oder ist
> eine Drehbank die Mindestvoraussetzung? ;-)

Dieses Problem gibt es ja in allen Fachforen. Da mischen sich auch 
Grundlagenfragen mit hochkarätigen Spezialfragen.

>
> Ja, finde ich ansonsten auch eine nette Idee (wenngleich ich die
> Überschneidung mit "Platinen", die Andreas erwähnt, nachvollziehen
> kann — siehe der lange Thread zur Platinenbohrmaschine).

Das ist sicher richtig, man kann das Platinenforum auch als "Platinen, 
Gehäuse, Mechanik" interpretieren. Aber solange es da nicht "dran 
steht", wird es wohl auch nicht drin vermutet. Deshalb "fordere" ich das 
Mechanikforum ja auch nicht, sondern teile nur mit, dass ich es auch 
besuchen würde, wenn es denn da wäre.

Gruß elbaufwärts...

...

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> man kann das Platinenforum auch als "Platinen,
> Gehäuse, Mechanik" interpretieren

ok, ich wär nie auf die idee gekommen dort Fragen zu den letzten Punkten 
zu posten. schau dort aber nur sehr selten rein.


Andreas Schwarz schrieb:
> Zu dem Mechanik-Forum

Bei nur "Mechanik" denke ich eher an Uhrwerke, Getriebe oder Aktorik.
Unter dem Begriff 'mechanical design' verstehe ich auch Gehäuse und 
Armaturen.

Ich wollte explizit alle Aspekte darunter verstanden wissen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Danke das ihr mein Thread so schön versaut habt.

Hast du jetzt eigentlich schon mal gefragt, was du eigentlich
als Forum willst?

:-)

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Ich wollte explizit alle Aspekte darunter verstanden wissen.

Ja, eine zu feine Untergliederung macht sicher keinen Sinn.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, die Überschneidung mit dem Platinenforum wäre gar nicht so 
groß. Im Moment wird halt alles was irgendwie mit Mechanik zu tun hat, 
mangels alternative, in das Platinenforum gepostet. Aber das würde dann 
ja ab dann alles ins neue Forum gepostet werden.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor allem die Diskussionen über Werkzeug sind doch sonst immer in 
Offtopic gelandet, die wären in einem Forum "Mechanik" gut bzw. deutlich 
besser aufgehoben.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, da wär vielleicht auch ein eigenes Forum 'Hilfsmittel und 
Werkzuege' angebracht.

"welches ist das richtige Oszi für mich" gehört nicht unbedingt in 
Mechanik

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> "welches ist das richtige Oszi für mich" gehört nicht unbedingt in
> Mechanik

Fragen über Oszilloskope werden aber gut und gern durch das "Analog"-
Forum abgedeckt.  Es geht ja hier bei "Werkzeug" eher um das zur
mechanischen Bearbeitung, also alles ab Faustkeil. ;-)

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:

> naja, da wär vielleicht auch ein eigenes Forum 'Hilfsmittel und
> Werkzuege' angebracht.

"Hilfmittel" ist zu allgemein. Da kannst du auch ein STK500 drunter 
verbuchen. ;)

"Werkzeug" gehört implizit zu Mechanik, sowie Oszilloskope zur 
Analogtechnik gehören, ebenso die DSO, solange es um Analogschaltungen 
geht.

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na in dem fall kann man doch auch ein Messtechnik-forum für alles von 
der Schätzlatte, über (d)MMs und ossis bis zum sprektrum-analyzer und 
was es sonst noch so gibt machen.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mein Anliegen wäre ein Forum Elektrik & Installation. Ich weiss, 
dass es Foren gibt, wo sowas schon exestiert. Was aber dafür spricht 
ist, dass es hier richtig gute Mitglieder und vorallem Mod´s gibt die 
Ahnung haben und das ganze ergibt eine Sehr breites Specktrum an WISSEN. 
Die  Elektroinstallation und Mikroelektronik schmelzen dabei immer mehr 
zusammen ohne auf die Sicherheit beim Zusammenbau einzugehen ( ein 
Beispiel ) Ein ansatz wurde schon gemacht und zwar Hausbus was ich 
wiederum zu Speziell finde. Ein beispiel man baut sich ein super Gerät 
(was auch immer )oder ein gemeinschaftliches Projekt wo auch das 
Gehäusedesign eine Rolle spielt... welche Schutzklasse wird benötigt, 
wie führe ich diese Schutzklasse richtig aus, wie kann ich als Leihe 
Messungen vornehmen um zu Prüfen, dass die Schutzklasse auch greift usw.


gruß Mario

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Was mein Anliegen wäre ein Forum Elektrik & Installation.

Nein. Das ist aus Sicherheitsgründen Sache von ausgebildeten Fachleuten. 
Das gehört nicht in ein öffentlich zugängliches Forum.

> Ich weiss,
> dass es Foren gibt, wo sowas schon exestiert. Was aber dafür spricht
> ist, dass es hier richtig gute Mitglieder und vorallem Mod´s gibt die
> Ahnung haben und das ganze ergibt eine Sehr breites Specktrum

Speck gibt's beim Fleischer (Metzger, Schlachter). ;-)

> an WISSEN.
> Die  Elektroinstallation und Mikroelektronik schmelzen dabei immer mehr
> zusammen ohne auf die Sicherheit beim Zusammenbau einzugehen

Da gibt es Grenzen. Der Bastler hat an Netzspannung nichts zu suchen. Es 
gibt genügend Betätigungsfelder, bei denen die Netzspannung außen vor 
bleibt.

> ( ein
> Beispiel ) Ein ansatz wurde schon gemacht und zwar Hausbus was ich
> wiederum zu Speziell finde. Ein beispiel man baut sich ein super Gerät
> (was auch immer )oder ein gemeinschaftliches Projekt wo auch das
> Gehäusedesign eine Rolle spielt...

Dazu gibt es externe Netzteile. Sobald die Netzspannung ins Gehäuse 
kommt, ist für den Nichtfachmann Schluss. Und die ausgebildeten 
Fachleute kennen die einschlägigen Vorschriften und halten sie 
(hoffentlich) auch ein.

> welche Schutzklasse wird benötigt,
> wie führe ich diese Schutzklasse richtig aus, wie kann ich als Leihe

Leihe gibt's bei der Bank oder im Pfandhaus. ;-)

> Messungen vornehmen um zu Prüfen, dass die Schutzklasse auch greift usw.

Das ist Sache des ausgebildeten Fachmanns. Schon alleine aus 
Versicherungsgründen.

>
>
> gruß Mario

007, nimms mir bitte nicht übel, aber wenn Du mit Netzspannung arbeiten 
willst, dann beschaffe Dir die nötige Lizenz, also lerne einen 
dementsprechenden Beruf oder absolviere ein entsprechendes Studium. Das 
ist definitiv nichts für Laien.

...

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Hannes bin dir nicht Böse auch wenn du jeden Punkt madig machst :o)
ich selber bin vom Fach und weiss, von was ich rede und bevor sich einer 
so ans Werk macht soll er fragen stellen können die Fachleute 
beantworten können. Sorry einige deiner Antworten finde ich wiederum 
einfach nur falsch.
Selbst fachleute haben fragen an Fachleute wieso nicht über diese 
Platform

Gruß Mario

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario K. schrieb:
> Hi Hannes bin dir nicht Böse auch wenn du jeden Punkt madig machst :o)

Nicht jeden Punkt, den mit dem Mechanik-Forum (Gehäusebau, 
Werkstoffkunde, viereckige Löcher bohren, ...)

> ich selber bin vom Fach und weiss, von was ich rede und bevor sich einer
> so ans Werk macht soll er fragen stellen können die Fachleute
> beantworten können.

Nix gegen Fragen zu Thyristoren, Triac oder anderen Dingen die an 
Netzspannung liegen, aber Fragen zur VDE 0100 sollten eigentlich nicht 
auftreten.

> Sorry einige deiner Antworten finde ich wiederum
> einfach nur falsch.

Wenn Du meinst, das kann man sehr differenziert sehen. Außerdem kann ich 
mich hier und da auch mal irren, ich habe die "absolute Wahrheit" auch 
nicht gepachtet.

> Selbst fachleute haben fragen an Fachleute wieso nicht über diese
> Platform

Aber doch nicht zu Installation und Schutzgüte.

>
> Gruß Mario

...

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Mario K. schrieb:
>> Was mein Anliegen wäre ein Forum Elektrik & Installation.
>
> Nein. Das ist aus Sicherheitsgründen Sache von ausgebildeten Fachleuten.
> Das gehört nicht in ein öffentlich zugängliches Forum.

Aber sonst geht's noch oder?

Dann solltest du auch gleich verbieten öffentlich über Waffen 
jeglicher Art (insbesondere Küchenmesser), gefährliche CHemikalien, 
gefährliches Platinenätzen, gefährliche Lösungsmittel (Benzine, 
Terpentine, reizende Lacke, Lasuren etc.), gefährliche Schnellfahrlust 
auf Autobahnen, Kriegseinsätze, Atomkraft usw. usw. öffentlich zu 
diskutieren.

Achja und jegliche Werkelei mit Spannungen über 25 Volt am besten nur 
noch in geschlossenen Benutzergruppen mit Ausweiskontrolle erlauben.

Hannes hast du schon mal mitbekommen, dass die schlechtesten 
Installationen gerade bei denen zu finden sind, die vom Fach sind? Es 
gibt nix was ein echter Elektriker nicht schon mal hingefummelt hat.

Was die Menschen aus Wissen machen liegt (zum Glück) noch immer in 
eigener Verantwortung und sollte nicht präventiv unterdrückt werden.

Oder kommen hier wieder typisch deutsche Ängste zum vorschein?

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hannes Lux

ich sehe schon du hast keine Ahnung was die EDV 0100 angeht zumindestens 
kommt es so rüber.Wenn wir die Hände da weg lassen würden müsste man die 
seite schließen!Auch Schutzkleinspannugn ist in der VDE0100 geregelt. 
Aber das weißt du ja sicher

Und ja jeder User hier ist und nimmt ein Stecknetzteil wie du das schon 
so schön sagst ( oder so gemeint hast). Gerade an deiner Reaktion merke 
ich, dass sowas hier her gehört.

ALSO MACHEN WIR NÄGEL MIT KÖPFEN UND MACHEN DAS FORUM HIER ETWAS 
SICHERER

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, 007, Du hast eben Deine Meinung, ich habe meine Meinung. Ich habe 
sie (meine Meinung) geäußert, damit Du Deine Forderung auch mal von der 
anderen Seite betrachtest. Ob sich die Welt nach meiner Meinung richtet, 
ist mir völlig egal. Ich werde meine Meinung also nicht 
gebetsmühlenartig wiederholen.

Schönen Tag noch...

...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Hannes hast du schon mal mitbekommen, dass die schlechtesten
> Installationen gerade bei denen zu finden sind, die vom Fach sind?

Was natürlich keine Kunst ist, solange vielleicht 99 % aller
Installationen von "Leuten vom Fach" vorgenommen werden. ;-)

Ich fände ein solches Forum übrigens auch keine schlechte Idee.  Es
gibt ja auch ein HF-Forum, in dem wir immer wieder den Möchtegern-
kann-ich-doch-alles-selbst-was-soll-mit-den-paar-Watt-schon-passieren
Senderbastlern immer wieder erzählen, worauf es dabei ankommt.  Der
Weg, über eine Einsicht in die Sinnhaftigkeit bestehender Regelungen
zu deren Einhaltung zu gelangen, erscheint mir allemal Erfolg
versprechender als der, über Verbot, erhobenen Zeigefinger und "du
darfst das sowieso nicht tun".  Solange sowas nur abgeschottet
diskutiert wird, wirst du bei niemandem Verständnis erreichen dafür,
warum man die erforderliche Ausbildung und entsprechende permanente
Weiterbildung denn auch tatsächlich benötigt, um derartige Arbeiten
mit dem erforderlichen Sicherheitsstandard ausführen zu können.  Ganz
davon abgesehen hat wohl schon jeder von uns einen Schukostecker mal
in seinem Leben montiert oder einen Herdanschluss geklemmt, und er
sollte dann zumindest wissen, worauf man dabei achten muss, denn
das verringert effektiv dann doch die potenziellen Gefahren.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich ähnlich.

Zumal man die Unverbesserlichen wie mich auch nicht davon
abhalten kann, weiter im Haus die Kabel zu legen.
Das werde ich auch ohne Forum machen. Mit Forum vielleicht
etwas besser.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig ist vor Allem das Lied über den Fehlerstrom:

Frei nach Christian Anders

Es fließt ein Strom nach Nirgendwo,
den es gestern noch gar nicht gab...
Es fließt ein Strom nach Nirgendwo,
und niemand stellt von grün auf rot das Licht.
Macht es dir wirklich gar nichts aus,
dass die Sicherung mit einem Mal zerbricht.
Es fließt ein Strom nach Nirgendwo,
bald bist auch du genau wie ich allein.
Noch ein Ampere, nur ein Ampere
und es wird nichts mehr so wie früher sein.

;-)
MfG Paul

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, Paul. Du bist einfach, .. ich weiß es nicht, aber du bist es! :-)

PS:

Specktrum? Egal, mach Speck drum!

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch keiner hat ein Paul-Baumann-Gedichte-Forum vorgeschlagen. Das hole 
ich hiermit nach.

Macht endlich ein Paul-Baumann-Gedichte-Forum auf! SOFORT!

:)

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte man da nicht so ein forum testweise aufmachen um zu sehen wie das 
anläuft

gruß mario

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will mich auch mal zum Thema äußern. Warnung! Das Folgende meine
ich ausnahmsweise mal ernst:

Gelernte DDR-Bürger kennen sicher noch die Zeitschrift "Modellbau und
Basteln", später dann als "Practic". Darin wurden alle möglichen Tricks
und Kniffe für Bastler veröffentlicht, die die Leser dort einsandten.

Ich schlage vor: Eine Rubrik "Tipps und Tricks"

Erster Beitrag: Jemand sucht einen Diac, aber- es ist Sonnabend Nach-
mittag und er kann nicht weiterbauen. Lösung: In den meisten Energie-
sparlampen ist ein Diac enthalten. Alte Lampe oder eine mit mistigem
Farbspektrum schlachten.

So, jetzt setze ich mir mal einen Helm auf, um die nun kommenden
"Schläge" besser abzufangen...
;-)

MfG Paul

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann werfe ich doch gleich mal mit Wattebäuschen:

Davon halte ich nichts.

Grund: Tipps&Tricks wird sich thematisch mit jedem anderen Forum 
überschneiden, deshalb wird es Lotteriespiel, ob es etwas dort
landet oder wie dein Beispiel genauso gut in "µC & Elektronik".

Eine Einteilung in der Art "Tips", "Grundlagen" etc. ist ziemlich
orthogonal zu den bisherigen Gebieten und würde deshalb alle
anderen schneiden.

Etwas wie "Mechanik" würde dagegen neben den bisherigen stehen und
nicht zwangsläufig so stark überschneiden.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Platinenschwenker .. schrieb:
>> Hannes hast du schon mal mitbekommen, dass die schlechtesten
>> Installationen gerade bei denen zu finden sind, die vom Fach sind?
>
> Was natürlich keine Kunst ist, solange vielleicht 99 % aller
> Installationen von "Leuten vom Fach" vorgenommen werden. ;-)
>
> Ich fände ein solches Forum übrigens auch keine schlechte Idee.

Geht mir auch so.

Denn Hand aufs Herz.
Natürlich zieh ich meine Strippen selber. Und Steckernetzteil, ne da 
kommt ein kleiner Trafo mit auf die Platine, Gleichrichter, Elko 7805 
und die Sache ist gegessen. Ich will keine Wandwarzen wenn ich es 
vermeiden kann. Netzteil im Gehäuse mit einem ordentlichen Schalter ist 
mir allemal lieber.

Nur: Ich bin genausowenig vom Fach. Ich mach es so, wie es mir logisch 
vorkommt. Nirgends drauftatschen. Beim testen liegt die Schaltung auf 
Papier, damit ich mir von unten keinen Kurzen durch abgeknippste Pins 
ziehe. Im eingebauten Zustand achte ich drauf, dass keine 230V Bahnen 
frei rum liegen. Gerne kleb ich da auch mal ein Stück festes Klebeband 
auf die Bahnen um Berührung komplett auszuschliessen. Auf jeden Fall 
aber immer: Bei jedem Handgriff bei dem 230V frei rumliegen erst 
nachdenken und dann zupacken. Gegebenenfalls noch ein Kontrollblick zum 
Schuko-Stecker.
Aber ob ich die VDE Vorschriften einhalte. Ehrlich gesagt: Ich habe 
keinen blassen Schimmer. Wahrscheinlich nicht. ZB hab ich beim Verkabeln 
von Steckern noch nie darüber nachgedacht, dass der Schutzleiter das 
längste Kabel sein soll, damit er als letzter abreisst, wenn das Kabel 
gewaltsam ausgezogen wird. Für Fachleute ist das logisch. Für mich jetzt 
auch, aber ich musste erst mit der Nase drauf gestossen werden.

Und in Zweifel ist es mir lieber, jemand geht ohne Angst aber mit 
Respekt und umsichtig an etwas heran, als wie wenn er sich beim 
Glühbirnenwechsel halb ins Hemd macht.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann werfe ich doch gleich mal mit Wattebäuschen:

Aua! Ich bin doch so sensibel...
dämlich grins

Freilich, - "Mechanik" als Unterforum fände ich auch gut. Es gibt ja
z.B. das Problem: Wie fertige ich ein Zahnrad mit 12,5 Zähnen, damit die
übersetzung hinhaut.
;-)
MfG Paul

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde empfehlen, Beiträge in denen es
grösser Schutzkleinspannung (PELV) geht, nur für registrierte
Nutzer zugänglich zu machen. Leichtsinn kann da oftmals
gravierende Folgen haben. Da können wir dumme Sprüche gar nicht
gebrauchen.

Wigbert

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
>>Dann werfe ich doch gleich mal mit Wattebäuschen:
>
> Aua! Ich bin doch so sensibel...
> *dämlich grins*
>
> Freilich, - "Mechanik" als Unterforum fände ich auch gut. Es gibt ja
> z.B. das Problem: Wie fertige ich ein Zahnrad mit 12,5 Zähnen, damit die
> übersetzung hinhaut.

Na das ist doch einfach. Man nimmt eines mit 25 und schneidet es in der 
Mitte durch.
Problem gelöst

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wigbert Picht-dl1atw schrieb:
> Hallo,
> ich würde empfehlen, Beiträge in denen es
> grösser Schutzkleinspannung (PELV) geht, nur für registrierte
> Nutzer zugänglich zu machen.

Auch ein Anfänger kann sich registrieren. Es verhindert also nichts. Und 
lernen sollte man auch nicht verhindern, d.h. es sollte für jedermann 
nutzbar gemacht werden können.

Der größte Pfusch entsteht doch bei Laien, wenn sie sich nicht 
informieren und auch mal nachfragen können.

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auch ein Anfänger kann sich registrieren.

na dann tu es doch. Wieder wäre ein nutzloser Beitrag gespart.

Wigbert

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wigbert Picht-dl1atw schrieb:
> na dann tu es doch. Wieder wäre ein nutzloser Beitrag gespart.

Ich bin registriert. (Völlig) Nutzlos ist Deine Antwort.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So lange sich jeder, der sich für einen Elektriker hält, im Baumarkt
Installationsmaterial kaufen kann, werden zu Hause dann die tollsten
Konstruktionen an die Wand genagelt.

Das ist kreuzgefährlich. Da ist es immer noch besser, wenn er dann 
hier
ein Frage stellen kann, bevor er mit 50Hz mitschwingt..

MfG Paul

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Da ist es immer noch besser, wenn er dann
> hier
> ein Frage stellen kann, bevor er mit 50Hz mitschwingt..

Mein reden...

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mhh (Gast)

na gut, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Was ich bezwecke ist wenn eine z.B Frage kommt:
Wie prüfe ich eine Steckdose, ob da Spannung anliegt. Irgendein
Troll antwortet: Anfassen. Toll. Mir ist es immer noch lieber,
wenn ein Laie fragt, aber unsinnige Antworten vermieden werden
können. Der Zugang zu Elektromaterial ist eben Kinderleicht.

Wigbert

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenigstens etwas natürliche Auslese darf es doch auch in der
modernen Welt noch geben, sonst degeneriert der Gen-Pool völlig.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wigbert Picht-dl1atw schrieb:
> Wie prüfe ich eine Steckdose, ob da Spannung anliegt. Irgendein
> Troll antwortet: Anfassen. Toll.

Das ist möglich und unschön.

Allerdings gehe ich davon aus, daß ein Anfänger mehrere Antworten 
abwarten wird. Leute vom Fach (die fast rund um die Uhr anzutreffen 
sind) werden bei solchen Antworten einschreiten.

Wigbert Picht-dl1atw schrieb:
> Mir ist es immer noch lieber,
> wenn ein Laie fragt, aber unsinnige Antworten vermieden werden
> können.

Es ist zwar bald Weihnachten, aber den Wunsch kann man knicken. :(

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wigbert Picht-dl1atw schrieb:
> @mhh (Gast)
>
> na gut, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
>
> Was ich bezwecke ist wenn eine z.B Frage kommt:
> Wie prüfe ich eine Steckdose, ob da Spannung anliegt. Irgendein
> Troll antwortet: Anfassen. Toll. Mir ist es immer noch lieber,
> wenn ein Laie fragt, aber unsinnige Antworten vermieden werden
> können. Der Zugang zu Elektromaterial ist eben Kinderleicht.
>
> Wigbert

Zunächst muss man mal "Unsinnige Antworten" von ironischen Bemerkungen 
zu unterscheiden lernen. Dein hier aufgezeigtes Beispiel demonstriert 
eine ironische Bemerkung oder einen flotten Spruch, den man nicht ernst 
nehmen sollte. Kennst du den Spruch "Alle stehen um das brennende Haus. 
Nur Klaus, der schaut raus". Ist das jetzt eine tief die Menschenwürde 
untergrabende, unflätige Äußerung oder nur einfach ein derber Witz? Also 
soviel Verstand sollte jeder haben eine ironische Bemerkung von einem 
fachlichen Tipp unterscheiden zu können und wer da unsicher ist, der 
sollte einfach nachfragen. Dafür gibt es ja schließlich so ein Forum. 
Ich habe noch nicht gehört, dass die größte Unfallgefahr in den eigenen 
vier Wänden durch derb-falsche Ratschläge aus Foren ensteht. Solange man 
beim Tipps geben (wenn es geboten erscheint) an Sicherheit, Sorgfalt und 
Sachkenntnis appelliert, wird auch kein Staatsanwalt einem an den Karren 
fahren können, wenn mal was schief läuft. Das Wissen kann sich 
schließlich auch jeder aus zig Fchbüchern einfach mehr oder weniger 
schnell anlesen. Wollen wir etwa deshalb zum vermeintlichen Schutz vor 
Bastelfehlern demnächst den Zugang für Jedermann zu Fachbüchern 
reglementieren? Der ganze Heimwerkermarkt lebt von der Lust am Schaffen 
der Sachunkundigen und Halbgebildeten. ;)

Autor: me (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein, wie ich finde, weiteres Beispiel für ein "mechanisches Forum":
Beitrag "Pastendrucker gebaut :-)"

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem das Unterforum Mechanik bestimmt bald online ist (ähem),
hätte ich noch einen vorsichtigen weiteren Vorschlag.

mikrocontroller.net ist traditionell etwas AVR-lastig, damit habe
ich kein Problem. Etwas tun mir die Leute leid, die z.B. sich
mehr mit PIC beschäftigen. Es scheinen nicht so wenige zu sein,
aber dafür eine eigene Ecke wird sich jetzt kaum noch lohnen, weil
PIC-Sachen inzwischen natürlich über die anderen Bereiche verteilt
sind.
Betrifft mich nicht, aber fiel mir im Laufe der Zeit nur so auf.

Jetzt finde ich es relativ spannend, daß es in letzter Zeit
zunehmend ARM-Systeme mit Linux drauf gibt, wie z.B. der
Restposten der Centipad, aber auch andere (Grasshopper, Eddy,
Beagle,...).

Daher mein Vorschlag (falls es noch mehr potentielle
Interessenten gibt):
Dafür eine eigene Ecke einrichten, bevor sich die Diskussionen
dazu über andere Bereiche verteilen und dann nie mehr
zusammengeführt werden.

Artikel als solche könnte man natürlich in eine Unterecke von
ARM einfügen (mal angenommen, daß diese Art Controller in
absehbarer Zeit auf ARM basieren wird, obwohl es andererseits
nur bedingt mit ARM zu tun hat), bzw. steht dazu ja auch schon
einiges.
Aber zumindest in den Foren gibt es keine passende Rubrik.

Meinungen dazu?

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein ARM-Forum hätte sicher Hand und Fuß, das ist ein guter Fingerzeig.
Aber so Hals über Kopf wird das sicher nicht eingerichtet werden. Das
kann man nicht über's Knie brechen, sagt mein Bauch-gefühl. Vielleicht
hat Andreas ein offenes Ohr für den Vorschlag.

Ich denke, daß sich da auch wieder führende Köpfe in die Haare kriegen
werden und man sich dann auch auf die Zehen tritt. Es gibt von mir aber 
auch Wünsche für andere Rubriken, die mir auf den Nägeln brennen.

Aber ich wollte damit niemand auf den S..k gehen....
;-)
MfG Paul

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wäre auch für ein Mechanik-Forum.
Eigentlich ist mir ja dieses Forum lieber, weil man hier fast immer gute 
Antworten bekommt, aber bei sowas muss ich nach roboternetz.de 
outsourcen...
Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.